Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch Februar 2018

  • Text
  • Februar
  • Stadt
  • Haus
  • Menschen
  • Ford
  • Zeit
  • Rheda
  • Stadtverwaltung
  • Polizei
  • Kinder
  • Rhwd.de

6 Das

6 Das Stadtgespräch Beim Straßenkarneval kann man die Jecken in den tollsten Kostümen bewundern. & ultimative Karnevalsdisco lädt noch einmal zum Tanzen ein. Eintritt: 8, – € Karneval in Lintel: Samstag, 10. Februar – Großes Karnevalsfest Die Sitzungspräsidenten Christian Stiens und Alex Eickhoff führen durch das Programm. Das Linteler Prinzenpaar Torsten und Annette Tönsfeuerborn – außerhalb der Karnevalszeit als Schützenkönigspaar des Vereins »Ecke Sagemüller« bekannt – freut sich samt Throngefolge die Gäste aus Lintel und Umgebung, sowie das Rheda- Wiedenbrücker Stadtprinzenpaar Martina und Reinhold Belmann begrüßen zu können. Das mehr als dreistündige Bühnenprogramm der Karnevalssitzung auf dem Hof Voltmann wird zum überwiegenden Teil von traditionellen Akteuren aus den eigenen Reihen sowie von befreundeten Vereinen gestaltet. Beginn: 19.11 Uhr in der Festhalle auf dem Hof Voltmann, Varenseller Straße 220. Sonntag, 11. Februar – Schlüsselübergabe Bei der Schlüsselübergabe reicht Ortsvorsteher Gerhard Stiens den symbolischen Dorfschlüssel an das Prinzenpaar weiter. Die Übergabe erfolgt im Rahmen der Besichtigung der Linteler Karnevalswagen für den Rosenmontagszug. Rosenmontag – Familienkarneval Nach dem Umzug am Montag treffen sich die Linteler Jecken gegen 16 Uhr zum Familienkarneval in der Voltmann-Halle. Der Eintritt ist für jedermann frei. BITTE DER STADT VERWALTUNG BITTE DER STADT VERWALTUNG Container standorte sauber halten An rund 40 Standorten im Stadtgebiet können Bürgerinnen und Bürger ihr Altglas entsorgen. Da sich Beschwerden über die Verschmutzung der Standorte häufen, schreibt die Stadtverwaltung: »Lassen Sie bitte keine Transportbehälter neben den Containern stehen«, bittet Umweltberaterin Dorothee Kohlen. Das Abstellen von Müll – dazu gehören auch Flaschen und Gläser, die neben die Container gestellt werden – wird als illegale Müllablagerung gewertet. »Der Ärger über überfüllte Container ist verständlich, dennoch ist es keine Lösung, das Altglas dann einfach daneben zu stellen«. Volle Container können entweder über die darauf angegebene Hotline der Firma Reiling, Tel. 0800 0980355 (kostenlos) oder bei der städtischen Abfallberatung gemeldet werden. Um die Anwohner vor Lärm abends, nachts und sonntags zu schützen, darf Altglas nur werktags von 7 bis 19 Uhr eingeworfen werden. Das Glas sollte darüber hinaus immer komplett entleert sein; Getränkeoder Lebensmittelreste in Konservengläsern verschmutzen die Standorte auf Dauer. In die Altglas-Container gehört: Weißglas, Buntglas, Einwegflaschen (mit und ohne Grünem Punkt), Konservengläser (ohne Deckel) und beschädigte Mehrwegflaschen Nicht eingeworfen werden dürfen: Porzellan, Keramik, Tonscherben, Tonflaschen, Glühbirnen, Leuchtstoffröhren, feuerfestes Glas, Fensterscheiben und Spiegel, Vasen und Bleikristall Containerstandorte Bürgerinnen und Bürger finden eine Liste der Containerstandorte auf den städtischen Internetseiten. Wegen der Umbauarbeiten bei der ehemaligen Firma Pflug (Hellingrottstraße), wurden dort die Container vorübergehend auf andere Standorte verteilt. Die Container vom Parkplatz des ehemaligen Combi-Marktes stehen derzeit hinter dem Gebäude, in der Mellagestraße. Recycling Altglas ist ein wertvoller Rohstoff, der ohne Qualitätsverluste immer wieder verwertet werden kann. Falsch eingeworfene Glas- und Keramikprodukte mischen sich als kleinste Scherben unter das Recyclingglas und können bei der Aufbereitung nicht erkannt und aussortiert werden. Gelangen sie in die Glasschmelze, führen sie zu Störungen bei der Herstellung neuer Glasbehälter. Bei Fragen steht die Abfallberatung telefonisch unter 05242 963 233 zur Verfügung. Dort können auch gerne Verschmutzungen der Standorte gemeldet werden. INVENTURVERKAUF Ausstellungsstücke Klingelbrink 18 | Rheda-Wiedenbrück | Tel: 05242-90440 Brökelmann Medientechnik Inh. Peter Linnemann Solange der Vorrat reicht! 50 % reduziert Bose Soundbar SR 1 statt 1500.- jetzt 750.-€ Samsung UE 48 JU 6550 48 Zoll/121 cm, Curved, Sat, Smart TV, EEG A statt 1249.- jetzt 899.-€ Samsung UE 55 JU 7590 55 Zoll/139 cm UHD, Curved Sat, Smart, EEG A statt 2099.- jetzt 998.-€ Samsung UE 48 JS 8590 48 Zoll/121 cm, UHD, Curved Sat, Smart TV, EEG A statt 2099.- jetzt 998.-€ Samsung UE 55 JS 8590 55 Zoll/139 cm, UHD, Curved Sat,SmartTV, EEG A statt 2699.- jetzt 1500.-€ Samsung UE 55 KS 9090 55 Zoll/139 cm , UHD, Curved, Sat, Smart TV, EEG A+ statt 2799.- jetzt 1700.-€

7 POLIZEI MELDET RÜCKGÄNGE St. Vit und die Einbrüche – 2 Nach unserem Bericht in der Januarausgabe über mögliche Einbruchsversuche oder Planungen in St. Vit erhielt Das Stadtgespräch einige Reaktionen. Eine Bürgerin aus St. Vit berichtete, innerhalb von vier Jahren schon zweimal Opfer von Einbrechern geworden zu sein. Sie habe vor den Einbrüchen das deutliche Gefühl gehabt, ausspioniert zu werden. Die Frau wohnt mit ihrer Familie in einer sonst ruhigen Straße. Die Einbrüche haben jedoch das Lebensgefühl verändert, auch weil allein in Häuser an dieser Straße schon dreimal eingebrochen worden ist. Kannten die Täter sich aus? Bei beiden Einbrüchen sei Schmuck entwendet worden, und immer hätten die Einbrecher offenbar gewusst, dass niemand zuhause ist. Bei einem Einbruch seien die Täter auf die Viertelstunde genau ins Haus gekommen, kurz nachdem der letzte Bewohner die Tür hinter sich zugemacht habe. Weiter berichtet sie, dass Unbekannte versuchten hätten, ihren Hund zu vergiften. Das alles wühlt die St. Viterin sehr auf. Kritik an der Ermittlung Auf die Polizei ist diese Frau nicht gut zu sprechen. »Das sei alles reiner Zufall«, hätten ihr die Beamten nach den Einbrüchen gesagt. Die Polizei habe ihr empfohlen, ihr Haus durch eine Alarmanlage sicherer zu machen, berichtet sie uns. Auch eine bestimmte Firma in Verl habe die Polizei dazu empfohlen. Das fände sie doch sehr merkwürdig. Weniger Einbrüche Das Stadtgespräch hat selbstverständlich auch mit der Polizei gesprochen um zu erfahren, wie es mit der Sicherheit in St. Vit bestellt ist. Entgegen der gefühlten Einbruchsbedrohung gebe es dort keine besondere Häufung von Einbrüchen, betont eine Polizeisprecherin. Noch im Jahr 2016 habe es in Rheda-Wiedenbrück 110 Einbruchsdelikte gegeben, dazu zählen auch versuchte Einbrüche. Im vergangen Jahr hingegen, also 2017, ist die Zahl der Einbrüche in Rheda-Wiedenbrück um die Hälfte gesunken. Die Lage in dieser Stadt ist demnach zumindest statistisch sicherer geworden. Polizei berät vor Ort Gründe für den Rückgang der Einbruchskriminalität sind auch besser gesicherte Häuser und Wohnungen und offenbar auch die Aktivitäten der Polizei. Im Jahr 2016 konnte jeder vierte Einbruch aufgeklärt werden. Die Aufklärungsquote hat nach Polizeiangaben 2016 insgesamt 26 Prozent betragen, das ist ein Erfolg bei mehr als einem Viertel der Fälle. Bundesweit liegt die Aufklärungsquote hingegen nur bei 12 Prozent, also nur jeder achte Einbruch wird aufgeklärt. RhWd-Firmen bringen Sicherheit Zu der Alarmanlagenempfehlung äußerte sich die Polizei folgendermaßen: »Ja, wir empfehlen zur Sicherung von Häusern und Wohnungen auch zertifizierte Unternehmen. Im Rahmen unserer Aktion ›Netzwerk zuhause sicher‹ kommen Mitarbeiter in die Häuser, schauen sich Fenster und Türen an und sprechen Empfehlungen aus«. Im Internet ist unter dieser Adresse eine Liste von Firmen aufgeführt, die sich um ein sicheres Heim bemühen: www.zuhause-sicher.de/ partner/lokale-unternehmen/sgguetersloh Bei den Firmen sind auch zertifizierte Elektriker und Fachleute für einbruchsichere Fenster und Türen aus Rheda-Wiedenbrück aufgeführt. Wer sein Heim überprüfen und entsprechend nachrüsten lässt, kann eine blaue Plakette mit Stern an Haus kleben. Das soll nach Einschätzung der Polizei abschrecken und sich bei potentiellen Einbrechern herumsprechen. Ob es auch in St. Vit hilft? Wenn etwas Ungewöhnliches beobachtet wird, immer die 110 wählen! »Wir sind für jeden Hinweis dankbar«, sagt die Polizei. Qualitätsbrille mit ZEISS-Gläsern zum Komplettpreis! Markengläser von ZEISS inklusive Fassung Über 50 Modelle aus der meineBrille-Kollektion Werfen Sie einen Blick auf die meineBrille-Kollektion: krane-brillen.de/meinebrille Einstärkenbrille komplett: Markengläser von ZEISS: 129,- Extradünne Gläser von ZEISS: 169,- Kratzfest · Superentspiegelung · Lotuseffekt sph +6.00 bis -6.00 dpt., cyl bis +2.00 Gleitsichtbrille komplett: Markengläser von ZEISS: 299,- Extradünne Gläser von ZEISS: 369,- Kratzfest · Superentspiegelung · Lotuseffekt sph +6.00 bis -10.00 dpt., cyl bis +4.00, Add 0.75 bis 3.50 dpt. DAS SEH- UND HÖRZENTRUM IN RHEDA-WIEDENBRÜCK: LANGE STR. 59-61 · RHEDA-WIEDENBRÜCK · T: 0 52 42-5 79 96 90 · WWW.KRANE-BRILLEN.DE Der Optiker

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz