Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Dezember 2019

Mein Rheda-Wiedenbrück und Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2019

80 Das

80 Das Stadtgespräch anzeigen SKW HAUS & GRUND IMMOBILIEN Wohne ich richtig? Immobilienberaterin Manuela Dreier Wer über Immobilien spricht, spricht immer auch über die Lage. Sie ist ohne Frage eines der wichtigsten Kriterien zur Ermittlung des Wertes einer Immobilie. Im Hinblick auf das Wohnen bedeutet sie aber noch viel mehr. Denn die Lage Ihres Zuhauses sollte immer durch die Lebenslage und Ihre aktuellen Bedürfnisse bestimmt werden! Gerade mit zunehmendem Alter sind die Anforderungen an die Immobilie klar definiert. Der einst so schöne, große Garten ist häufig kaum noch zu bewältigen und stellt eher ein Hindernis dar. Doch auf der Suche nach der passenden, innerstädtischen und zugleich barrierearmen Wohnung sind viele. Denn dies ist die am häufigsten nachgefragte Wohnform. Oft werden diese Wohnungen nicht von Älteren sondern von Singles oder jungen Paaren bewohnt. Doch wie kann ich als Einzelner an dieser Stelle positiv mitwirken und gleichzeitig die für mich perfekten Wohnverhältnisse schaffen? Wichtig ist der Mut zur Veränderung. Sie bewohnen ein Einfamilienhaus zu zweit oder sogar allein? Das Team der SKW Haus & Grund Immobilien GmbH berät Sie gern zu allen Verkaufsfragen. Gern finden wir eine junge Familie, welche wieder die volle Wohnfläche nutzt. Und somit vielleicht Ihre neue Innenstadtwohnung frei macht. Die richtige Kfz-Versicherung bietet umfassende Leistungen zu einem attraktiven Preis Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Eine Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten, mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick, denn kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer und was die Leistungen betrifft, handelt es sich oft um ein abgespecktes Angebot. Die HUK- COBURG mit 12 Millionen versicherten Fahrzeugen Deutschlands größter Kfz-Versicherer, lässt sich auf keinem Portal mehr listen. Der günstige Preis allein sollte, wie der Kundendienstbüroleiter der HUK-COBURG in Rheda-Wiedenbrück mitteilt, kein Entscheidungskriterium sein. Nur ein kritischer Blick auf die Leistungen schützt vor bösen Überraschungen im Schadenfall. Viel Wert legen Verbraucherschützer auf die Deckungssumme in der Kfz- Haftpflichtversicherung. Statt der gesetzlich vorgeschriebenen 7,5 Millionen Euro für Personenschäden sollte in der eigenen Police eine 100-Millionen-Euro-Deckung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (bei Personenschäden max. 15 Mio. € je geschädigte Person) je Schadenfall stehen. Empfehlenswert ist auch eine Mallorca-Police, die bei Mietwagenfahrten im Ausland schützt. Eine gute Kasko-Versicherung verzichtet auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit, zahlt bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art und nicht nur bei Marder-, sondern generell bei Tierbiss. Mitversichert sind auch die Folgeschäden, die der Tierbiss am eigenen Pkw hinterlässt. Ein ganz spezielles Thema in der Kasko- Versicherung sind Neuwagen. Abhängig von der Kilometerleistung verlieren sie im ersten Jahr durchschnittlich zwischen 20 bis 30 Prozent ihres Wertes. Für Besitzer von Neuwagen – aber auch von neuen Gebrauchtwagen – ist der Totalschaden also ein besonderes Risiko. Entsprechend wichtig ist die Neupreisentschädigung für Neuwagen bzw. die Kaufwertentschädigung für neue Gebrauchtwagen in den ersten eineinhalb bzw. drei Jahren. Volle Leistung und trotzdem sparen Beitragsersparnis durch Telematik: Hier wird sicheres und vorausschauendes Fahren belohnt. Bei der HUK-COBURG sparen Kunden bei Vertragsabschluss unabhän- gig von der Fahrweise bereits zehn Prozent auf ihre Prämie. Während des Versicherungsjahres werden die Fahrdaten mittels Sensor und einer App ermittelt. Bis zum 30. September des Folgejahres können Fahrwerte gesammelt werden. Bei entsprechender Fahrweise können sich Kunden somit bis zu 30 Prozent Ersparnis erfahren. Einsparpotential bieten in der Kasko-Versicherung auch Tarife mit Werkstattbindung. Wer sich also entscheidet, sein beschädigtes Auto im Werkstattnetz des Versicherers reparieren zu lassen, kann von Beitragsnachlässen profitieren. Versicherungswechsel In der Regel läuft ein Kfz-Versicherungsvertrag vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres. Wird der Vertrag nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Wer zum 1. Januar wechseln will, muss dies also bis einschließlich 30. November tun. Entscheidend für die Wirksamkeit der Kündigung ist ein fristgerechter Eingang beim Versicherer.

81 anzeigen 4840 EMSKORN SONDEREDITION Hochprozentiger kommt im edlen Winter- Gewand (bew) Golden schimmert der flüssige Inhalt, edles Schwarz umrahmt die Flasche – nicht nur als geschmackliches, sondern auch als optisches Highlight kommt die Sonderedition des 4840 Emskorn aus Rheda-Wiedenbrück daher. Mit der limitierten Winter-Edition reagieren die Macher Dustin Schulz und Thorsten Terhechte auf die erhöhte Nachfrage der Kunden. »Zahlreiche Interessenten haben vergangenes Jahr im Winter nach unserem Produkt gefragt, weil sie den 4840 Emskorn gern zu Weihnachten verschenkt hätten. Leider waren wir im Sommer so schnell ausverkauft, dass wir alle vertrösten mussten«, erzählt Dustin Schulz. Darauf habe man reagiert, ein großes Eichenholzfass gekauft und darin einen Teil des Emskorns eingelagert. »Ein ganzes Jahr schlummerte der 4840 Emskorn nun in seinem Fass. Jetzt haben wir ihn aus dem Dornröschenschlaf geweckt und Thorsten Terhechte und Dustin Schulz (von links) präsentieren die limierte Winter-Edition ihres 4840 Emskorn. als exklusive Sonderedition abgefüllt«, erläutert Thorsten Terhechte das Verfahren. Nur 111 Flaschen umfasst daher die limitierte Winter-Variante, die sich auch optisch deutlich vom beliebten 4840 Emskorn abhebt. Die bernsteinfarbene Flüssigkeit wird in ihrer Flasche umrahmt von einer schwarzen Holzhalterung, das Glas manuell im Siebdruckverfahren beschriftet und schließlich von Hand nummeriert. Einen noch milderen Geschmack bei insgesamt 42 Volumenprozent Alkoholgehalt versprechen die beiden Emskorn-Erfinder. Schulz und Terhechte haben eben nicht nur ein Herz für diese traditionelle westfälische Spirituose, sondern auch ein gutes Auge fürs gestalterische Detail. Und so dürfte sich mancher Kunde nach dem Erwerb fragen, ob er dieses schöne Ensemble aus Rheda-Wiedenbrück wirklich noch verschenken möchte. Die Sonderedition kostet pro Flasche samt Holzummantelung 48,40 € (96,80 €/Liter) und ist ab sofort bestellbar unter 4840@ mail.de. Weitere Informationen unter www.vierachtviernull.de WEIHNACHTSAKTION DER VOLKSBANK Kreativ werden und gleichzeitig Gutes tun Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh möchte mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsaktion gemeinsam mit ihren Kunden das Kinderhospiz in Bethel unterstützen. Dafür sind alle interessierten Menschen eingeladen, in der Vorweihnachtszeit kreativ zu werden und gleichzeitig Gutes zu tun. Ab sofort gibt es in den Volksbank-Geschäftsstellen Bastelvorlagen, um einen ganz persönlichen Weihnachtsstern zu gestalten. Egal, ob malen, kleben oder modellieren, Hauptsache er ist bunt. Für jedes kleine Kunstwerk, das in der Volksbank wieder abgegeben wird, spendet die heimische Genossenschaftsbank 5 Euro an das Kinderhospiz. »Gemeinsam mit kleinen Dingen Großes bewirken«, erläutert Volksbank-Vorstand Ulrich Scheppan die Aktion, »diese gelebte Solidarität entspricht genau unseren genossenschaftlichen Werten.« Er wünscht sich, dass viele Menschen mitmachen und sich die Zeit nehmen, um in Ruhe einen schönen Stern zu gestalten. Und damit zu einer wichtigen Spende für das Kinderhospiz in Bethel beitragen. Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, freut sich über die Initiative der Volksbank: »Eine schöne Idee in der Vorweihnachtszeit – der Einzelne wird künstlerisch tätig und alle gemeinsam helfen unserem Kinderhospiz«. Alle Sterne, die bis zum 13. Dezember in der Volksbank abgegeben werden, tragen so zur Spende für das Kinderhospiz Bethel bei. Und sie sind gleichzeitig eine einzigartige Dekoration für die Weihnachtsbäume in den Volksbank- Geschäftsstellen. Infos: www.volksbank-bi-gt.de/ weihnachten

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz