Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Dezember 2017

  • Text
  • Dezember
  • Rheda
  • Stadt
  • Kinder
  • Zeit
  • Beiden
  • Menschen
  • Aegidius
  • Ebenfalls
  • Christkindlmarkt
  • Rhwd.de
Das Stadtgespräch Dezember 2017

6 Das

6 Das Stadtgespräch Feine Tischwäsche von Pichler und Sander. Tischwäsche bis zu Sonderpreisen 50 % Tischdecken, Mitteldecken, Tischläufer und Tischsets Wolle tolle Angebote Höhepunkt des Christkindlmarktes ist der Besuch des Nürnberger Christkinds. HANDARBEITEN & FEINE TISCHWÄSCHE Marienstraße 9 •• 33378 Rheda-Wiedenbrück • • Tel.: Tel.: 2657 2657 • • www.rita-frankenfeld.de Ebenso groß ist die Motivation der Menschen bei der Besetzung des Standes während der langen Christkindlmarktzeit. Annette Büscher und Gabriele Klauke danken allen Helferinnen und Helfern für die breite Unterstützung des Afrikastandes. Lions Club fördert Wohngruppen Es ist eine segensreiche Tradition, dass der Lions Club Gütersloh- Wiedenbrück die über 50 Bewohner einer Einrichtung an der Georgstraße und zwei kleinerer Wohngruppen unterstützt. Der Club gewinnt die Gelder für den Träger der Einrichtungen, der Diakonischen Stiftung Ummeln, durch den Verkauf von Getränken an seinem Stand auf dem Christkindlmarkt. Im Gegenzug leisten die Bewohner auch ihren Beitrag: Die Frauen und Männer spülen jeden Morgen sorgfältig die Becher des Standes. Seine von den Besuchern des Christkindlmarktstandes heiß geliebte Spezialität ist ein selber zubereiteter süffiger Punsch. Die Zutaten: Rotwein, Rum und Orangensaft. Die Nachfrage nach dem Mundschmaus ist nicht nur deshalb sehr groß, weil er lecker schmeckt, sondern auch weil der Erlös gespendet wird und die Mitglieder selber im Stand den Punsch ausschenken. Ihr Motto: »Hilfe am Menschen«. Dabei erleben sie direkt vor Ort, dass das Geld benötigt wird. Vorweihnachtlicher Marktzauber Die gemeinnützigen Organisationen machen mit ihren Angeboten den besonderen Reiz des Christkindlmarkts aus. Selbstverständlich fasziniert auch das breit gefächerte Angebot der übrigen über 50 Markthäuschen und -stände. Die vorweihnachtliche Budenstadt lädt ein zu allerlei Köstlichkeiten und zum Kauf von stimmungsvoller Dekoration für ein adventlich geschmücktes Zuhause, Kunsthandwerk und Spielzeug oder auch zweckmäßige Kreationen für den Haushalt oder zum Anziehen. Die Auslagen sind ein beliebtes Ziel zum Bummeln, Shoppen und Genießen. Die Besucher lassen sich von dem Flair ihres Marktes rund um das historische Rathaus gern begeistern. Das Zusammenspiel aus erlesenen Ständen, historischem Karussell, der nostalgischen Marktorgel und der Weihnachtspyramide sowie der riesigen Weihnachtstanne im Herzen des Marktes, dem liebevoll gestalteten Rahmenprogramm für Groß und Klein sowie den hell erleuchteten Fachwerkhäusern machen den magisch anziehenden Reiz des vorweihnachtlichen Wiedenbrücks aus. Bis von weither reisen die Besucher in ihren Wagen oder mit Bussen an, um diese erlebnisreiche Mischung zu genießen. Einmal Wiedenbrücker Engelchen Der Christkindlmarkt beginnt mit

7 Für die Kleinen bietet der Christkindlmarkt viele Dinge zum Staunen und Erleben. Vorweihnachtliche Klänge unterhalten die Besucher. dem Prolog des Wiedenbrücker Engelchen am 27. November um 17.30 Uhr auf der hell erstrahlenden Marktbühne. Die jetzt zehnjährige Leni Ewers steht für diese wichtige Rolle bereit. Schon bei ihrer Premiere 2016 meisterte sie diese Aufgabe der vorweihnachtlichen Traditionsfigur mit Bravour. Kinder auf den Schultern ihrer Väter und ebenso die Erwachsenen staunten, wenn Leni sicher und charmant die nicht endenden Verse vortrug. Viele Handys hielten das festliche Ereignis fest. Diese Begeisterung empfing sie ebenfalls bei der Begrüßung des Nikolaus am 6. Dezember, 17 Uhr und bei der Begegnung mit dem Nürnberger Christkind. Sie ist in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Dezember, um 18 Uhr. Dann richten sich alle Augen der dicht gedrängt stehenden Besucher auf die Repräsentantin eines der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland und die Wiedenbrücker vorweihnachtliche Botin. Gemeinsam werden die Zehnjährige und das in diesem Jahr neu gewählte neue Nürnberger Christkind Rebecca Ammon (17) gemeinsam einen Weihnachtsgruß überbringen. Höhepunkt ist der Nürnberger Prolog der fränkischen Botin von der mobilen Empore der Weihnachtstanne im Herzen des Christkindlmarktes. Vorher hat sie gemeinsam mit dem Engelchen in offizieller Mission den Senioren im Altenpflegeheim St. Aegidius weihnachtliche Grüße überbracht. Ein letztes Mal in diesem Jahr wird Leni die Besucher zum Marktende am 23. Dezember, abends ab 21.00 Uhr, bezaubern. Engelchen Leni im Interview Wir fragten Leni nach ihren Eindrücken vom letzten Christkindlmarkt. Stadtgespräch: Gab es auch Momente, in denen du dich gefragt hast, ›schaffe ich das‹? Leni: Die gab es natürlich, wenn ich doch mal aufgeregt vor einem Auftritt war. Aber wenn ich dann vor den Menschen stand und in ihre strahlenden Augen sah, war alles vergessen. Stadtgespräch: Die Belastung ist also gar nicht so groß? Leni: Nein, es sind ja nur vier Auftritte. Und sollte die Anspannung vor dem Auftritt doch mal sehr groß werden, weiß ich, dass meine Eltern und meine beiden Schwestern mir zur Seite stehen. Aber das war nicht erforderlich. Stadtgespräch: Welche Momente sind dir besonders im Gedächtnis geblieben? Leni: Wenn ich anfange nachzudenken, kommen mir ganz viele Erinnerungen. Es fällt mir schwer, da etwas besonders hervorzuheben. Sehr berührt haben mich der erste Auftritt und die Begegnung mit dem Nürnberger Christkind. Es ist ergreifend zu erleben, dass auch Erwachsene insbesondere auf das Christkind und auf das Engelchen reagieren. Mit so vielen Gro e Marken zum So lang ist der Jahreswechsel nur bei krane! Bis Mitte Januar erhalten Sie bei uns bis zu 50 % Preisnachlass auf ausgewählte Markenfassungen und 20 % auf alle Gläser! * halben Preis! * Das Aktionsangebot gilt bis 13.01.2018, nur auf vorrätige Ware der ausgewählten Marken und ist nicht mit anderen Aktionen/Rabatten kombinierbar. DAS SEH- UND HÖRZENTRUM IN RHEDA-WIEDENBRÜCK: LANGE STR. 59-61 · RHEDA-WIEDENBRÜCK · T: 0 52 42-5 79 96 90 · WWW.KRANE-BRILLEN.DE Der Optiker

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz