Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Dezember 2017

  • Text
  • Dezember
  • Rheda
  • Stadt
  • Kinder
  • Zeit
  • Beiden
  • Menschen
  • Aegidius
  • Ebenfalls
  • Christkindlmarkt
  • Rhwd.de
Das Stadtgespräch Dezember 2017

50 Das

50 Das Stadtgespräch Das Bürgerschützenfest wird von dem geplanten Baugebiet am Landweg nicht tangiert. Das ehemalige Gelände der Firma Pflug wird für ein neues Baugebiet genutzt. liegt in dem Straßenviereck Hellingrottstraße, Varenseller Straße, Am Zollbrett und Ostring. Der überwiegende Teil des Gebiets befindet sich nördlich der Hellingrottstraße, ein kleinerer Teil südlich davon. Das Konzept sieht Einzel- und Doppelhäuser, dichtere Hausgruppen und zwei Bereiche für Mehrfamilienhäuser vor. In den Mehrfamilienhäusern sind Eigentums- und Mietwohnungen geplant. Im Bereich der Straße Am Zollbrett ist ein Gebäude im preiswerteren Mietwohnungsbau vorgesehen. Ins- gesamt soll der Anteil von sozialem Wohnungsbau etwa 20 % der Wohnungen betragen. Die Bebauung orientiert sich bezüglich der Geschossigkeit an der umliegenden Wohnbebauung: In der Nachbarschaft zu dem großen Baukörper Am Zollbrett ist eine dreigeschossige Bebauung vorgesehen. Im restlichen Planbereich gilt eine 2 – 2 1/2-geschossige Bauweise. Eine 1 ½-geschossige Bauweise ist für den rückwärtigen Bereich des südlichen Abschnitts geplant. Wöste Ebenfalls 2,6 ha groß ist die Baulandentwicklung Auf der Wöste. Sie wird aufgrund der hohen Nachfrage nach Wohnbauland erforderlich. Das wird sich in Zukunft nicht ändern. Die Bevölkerung Rheda-Wiedenbrücks wächst bis 2030 moderat um 4 %. In Rheda wurden in den letzten Jahren eher kleinere Baugebiete ausgewiesen. Die neue Baufläche befindet sich östlich des Judenfriedhofs, zwischen Land- und Mondweg. Das Gebiet wird bislang überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Da die Stadt einen Großteil der Flächen selber besitzt, kann sie die Baulandentwicklung selber durchführen. Es ist hier eine Wohnbebauung in aufgelockerter Bauform mit ein- bis zweigeschossigen Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Doppelhäusern vorgesehen. Es sollen etwa 33 Einzelhäuser mit maximal 64 Wohnungen entstehen. An den öffentlichen Nahverkehr ist das Gebiet durch Bushaltestellen an der Herzebrocker und Pixeler Straße angeschlossen.

51 Bebauungsplan Gelände Pflug in Wiedenbrück Bestandsschutz für Schützenaktivitäten Auf dem 200 m nördlich des Baugebiets gelegenen Pohlmannshof veranstalten die Bauernschützen ihr Schützenfest. Außerdem wird hier der Schießstand mit Saal regelmäßig an den Wochenenden genutzt. Die Aktivitäten der Schützen werden von dem neuen Baugebiet nicht tangiert. Zu den Geräusch-Immissionen schreibt der städtische Fachbereich Bauordnung u. a.: Entlang der Mondstraße wird beim Saalbetrieb der Immissionsrichtwert für die Nacht von 40 dB im Wohngebiet und am Landweg von 45 dB im Mischgebiet eingehalten. Von aktiven und passiven Schallschutzmaßnahmen soll abgesehen werden, da auch die Richtwerte für Mischgebiete gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse gewährleisten. Da das Schützenfest lediglich an einem Wochenende stattfindet, sind dauerhafte aktive Lärmschutzmaßnahmen nicht zumutbar. Eine Reduzierung der Lärmbelastung (55 – 65 dB) greift in den Bestandsschutz der Veranstaltung ein und würde den Charakter der Veranstaltung verändern. Kaiserforst Die angespannte Lage auf dem Grundstücksmarkt in Rheda- Wiedenbrück bestätigt auch die Vermarktung des 6,5 ha großen Baugebiets Kaiserforst. Die Stadtverwaltung und die Investoren verzeichnen für die insgesamt 120 Grundstücke »eine sehr hohe Nachfrage«. Anmerkung: Dipl.- Ing. Dominik Geyer resümierte am 9.11.17 im BSUV bei der Vorstellung des Zwischenergebnisses zur Wohnraum-Studie, dass Rheda- Wiedenbrück bis 2035 einen Baulandbedarf von mindestens 50–60 ha hat. Dazu kommen neue Gewerbeflächen. »Stadtverwaltung und Rat müssen aufs Gaspedal drücken, um dieses Ziel zu erreichen«, meinte der Gutachter. Die Fraktionen stimmten überein: »Wir können uns nicht immer weiter ausbreiten!« Raimund Kemper

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz