Aufrufe
vor 7 Monaten

Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020

  • Text
  • Eigentlich
  • Deutlich
  • Haus
  • Zudem
  • Rheda
  • September
  • Theo
  • Stadt
  • Ebenfalls
  • Menschen
Mein Rheda-Wiedenbrück Das Stadtgespräch 2020

SolvisBen der

SolvisBen der Besserkessel: Mehr Heizung für’s Geld! W Wahrheit und Klarheit zur Kolpingstraße Im Brennpunkt Generationsübergreifend & Zukunftssicher! www.solvisben.de »Da kommen nur Läden hin. Sie wollen doch nicht, dass durch das Einkaufszentrum an der Kolpingstraße unsere Innenstadt kaputt geht«. Natürlich will die angesprochene Frau das nicht. Sie spricht sich bei einer Unterschriftensammlung für einen Wohnungsbau an der Kolpingstraße aus. Die Emotionen gehen bei diesem Thema hoch. Eine ungeduldige Blase der Empörung gegen das Projekt an der Kolpingstraße hat sich gebildet. Die CDU will mit Klarheit und Wahrheit die Diskussion dieses Themas versachlichen. PLANUNG I KONZEPT I INSTALLATION. FÜR EIN MODERNES ZUHAUSE! STÖRUNG? Wir kommen und reparieren Kein Einkaufszentrum Tatsächlich sind an der Kolpingstraße nicht nur Läden geplant. Zu dem Konzept gehören ebenfalls 70 Wohnungen. Und bei den Geschäften geht es ausschließlich um die Drogerie Rossmann (800 qm) und einen gastronomischen Betrieb (150 qm). Nach aktuellem Stand werden sich das angedachte Kleinkaufhaus (1200 qm) und ein 300 qm großer Textilhandel nicht auftun. Auch unter Berücksichtigung des geplanten Nahversorgers in Form eines REWE-Marktes (2500 qm) kann man hier somit nicht von einem neu entstehenden Einkaufszentrum sprechen, unterstreichen Uwe Henkenjohann, Chef der CDU-Fraktion im Stadtrat und die Stadtverbandsvorsitzende der CDU, Henrika Küppers. Dieselstraße 6 • Rheda-Wiedenbrück www.kroegerelektrotechnik.de Rund um die Uhr und an allen Tagen des Jahres! SERVICE-RUFNUMMER: 0 52 42 / 968 39 57 Inh. Björn Noethen Mama und Papa sagen, der Björn macht das schon. Steildach Flachdach Bauklempnerei Fassadenbau Balkonsanierung Innenausbau Dachfenster Holzbau Altbausanierungen Energieberatung Sturmschadenreparatur Siechenstraße 39b 33378 Rheda-Wiedenbrück Fon 05242 9860665 Mobil 0170 1674397 kontakt@noethen-dachdecker.de www.noethen-dachdecker.de Innenstadt wird nicht kaputt gehen Das Projekt wird die Kaufkraft im Zentrum Rhedas nicht abgraben. Darum ist in dem vom Stadtrat gefassten Beschluss festgeschrieben, dass die Geschäfte der Kolpingstraße keine zentrumsrelevanten Produkte anbieten dürfen. Das ist seit Anbeginn eine Kernforderung der CDU. Geradezu im Gegenteil ist der Rat bemüht, die Kaufkraft in der Innenstadt zu stärken. Dieser will das Projekt nur umsetzen, wenn eine fußläufige Verbindung zur Innenstadt zur Verfügung steht. Dadurch soll zumindest die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass Kunden der Kolpingstraße ebenfalls den Weg in das nahe Zentrum wählen können. In einem gewissen Umfang werden davon sicherlich Kunden Gebrauch machen, ist man bei der CDU überzeugt. Von einem Kaputtmachen der Rhedaer Innenstadt kann also in keiner Weise die Rede sein. Dieses Argument entlarvt sich als reine Stimmungsmache. Bei der Initiative Rheda, der Interessenvertretung des Rhedaer Einzelhandels, sieht man deshalb keinen Grund sich länger gegen das Projekt an der Kolpingstraße zu wehren. Sie gibt ihm grünes Licht. »Brauchen wir nicht« … … ist ein ebenfalls bei Bürgergesprächen vielfach gehörtes Argument, wenn es um das Für und Wider zu dem REWE-Markt geht, so der Fraktionsvorsitzende und die Stadtverbandsvorsitzende. Fakt aber ist, dass den Bürgern im südlichen Bereich der Doppelstadt (Wiedenbrück) mit HIT und Combi, außerdem Schenke, K+K nebst dem beliebten kleinen Frischemarkt und Denn’s Biomarkt sechs Nahversorger sowie drei Discounter (ALDI, Lidl und Netto) zur Verfügung stehen. Während im Nordteil (Rheda) die Kunden den zentrumsnahen 16 Das Stadtgespräch

Lebensmittelmarkt Kaufland sowie am Stadtrand K+K und ferner die beiden Discounter ALDI und Netto aufsuchen können. Alleine durch die örtliche Verteilung der vorhandenen Nahversorger wird deutlich, dass der REWE-Markt in dem Reigen der Lebensmittelanbieter seinen festen Platz finden wird. Abgesichert ist der Bedarf für den zusätzlichen Nahversorger zudem durch das jüngste Einzelhandelsgutachten, macht der Bauausschussvorsitzende Georg Effertz deutlich. Darüber hinaus freuen sich viele Kunden darauf, wenn ihnen in der Nähe der Innenstadt neben Kaufland noch ein weiterer Lebensmittelmarkt zur Verfügung stehen wird. 1 Der schäbige Anblick der Gewerbebrache wird einem attraktiven Straßenbild bei der Umsetzung des Projekts weichen. Und nicht zuletzt ist alleine die Größe von 2500 qm nicht geeignet, den anderen Nahversorgern 70 Wohnungen das Geschäft zu untergraben. Das zeigt ein Größenvergleich: Beispielsweise ist Kaufland 4500 qm und HIT 5000 qm groß. Die Discounter Möglichkeiten für das Thema Wohnen auf dem Gewerbegrundstück Vor sieben Jahren hatte selbst der Baudezernent (Herr Serges) noch keine liegen bei durchschnittlich 700 – 900 qm, erfahren wir von dem Fraktionssprecher. vorliegenden Projekt stimmten alle Fraktionen im Rat nur deshalb zu, an der Kolpingstraße gesehen, erinnert sich Georg Effertz. Dem jetzt q Westfälische Rostbratwurst vom Schwein, pikant gewürzt, 5 x 100 g Schweine- Nackensteakss marmoriert, verschieden mariniert 1000 g UNSERE GRILLKNALLER 4.44 UNSERE GRILLKNALLER 3.49 500 g-Pack heisses Grillgut Angebote gültig bis 30.09.2020. Alle Angebote solange der Vorrat reicht. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Grenzenlos frei! Mit dem AzubiAbo Westfalen. www.TeutoOWL.de/azubiabo Für mtl. nur 62 Euro Tönnies Werksverkauf GmbH, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Telefon: 0 52 42 / 961-390 Öffnungszeiten / Werksverkauf: Montag – Freitag: 8.00 Uhr – 19.00 Uhr, Samstag: 8.00 Uhr – 16.00 Uhr Das Stadtgespräch RZ_Anzeige_AzubiAbo_95x133mm_TeutoOWL_2020_0102_CNI.indd 1 12.08.20 14:56 17

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz