Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2021 auf Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Wwwmeinrhwdde
  • Zeit
  • Flora
  • Kirchplatz
  • Familie
  • Oktober
  • Kinder
  • Ebenfalls
  • Stadt
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2021 auf Mein Rheda-Wiedenbrück

Bei einer

Bei einer Spezialisierung im Bereich Support oder Beratung sind Kommunikationsfähigkeit, rasche Auffassungsgabe, ein positives Menschenbild, Empathie und Resilienz weitere wünschenswerte Eigenschaften. Hier geht’s zum Instagram-Account Foto: adobe stock Servicetechniker * * Berufsbezeichnung bezieht sich auf w/m/d Servicetechniker sind dafür zuständig, Geräte, Maschinen und Anlagen zu inspizieren, zu warten und bei Bedarf zu reparieren. Sie prüfen die Einrichtungen, erneuern Hard- und Software-Bestandteile, suchen mit Messgeräten nach Störungen und tauschen gegebenenfalls defekte Bauteile oder Komponenten aus. Damit gewährleisten sie die ordnungsgemäße Funktion und sorgen für den Werterhalt und die Gebrauchsfähigkeit des Gutes – und bei produzierenden Unternehmen für eine störungsfreie Fertigung. Geräte, Maschinen und Anlagen werden zunehmend komplexer, deren Digitalisierung und damit die Vernetzung im Internet schreitet voran – nicht nur bei Haushalts-, Büro- und Laborgeräten, sondern auch bei Fertigungs- und Produktionsanlagen. Servicetechniker müssen sich darauf einstellen und neben dem jeweils speziellen technischen Fachwissen auch zunehmend Kenntnisse auf dem Gebiet der Mechatronik vorweisen können. Foto: adobe stock nur materiell ausgezahlt: Die Dankbarkeit der Menschen, ausgedrückt durch ein Lächeln oder freundliche Worte, ist für viele eine Bereicherung und die Motivation für den Beruf. Ein weiterer Vorteil ist die gute Vereinbarkeit mit unterschiedlichen Arbeitsmodellen. Ob im Team eines Pflegeheims oder selbstständig in der ambulanten Pflege – beides bedeutet viel Flexibilität. Neben der klassischen Ausbildung hast du auch tolle Möglichkeiten der Weiterbildung, denn auch dieses Berufsbild ist im ständigen Wandel Jobs in der Pflege * * Berufsbezeichnung bezieht sich auf w/m/d Gründe eine Karriere in der Altenpflege zu starten, gibt es viele. Wer keine Lust auf einen Schreibtisch-Job hat oder einfach gerne verantwortungsbewusst mit Menschen arbeitet, ist in der Altenpflege genau richtig. Hier verspricht der Kontakt mit Menschen viel Abwechslung und stiftet zugleich Sinn in der Arbeit. In der Altenpflege wirst du nicht QR-Code scannen und den Video-Clip ansehen GmbH 36 Anzeigen Das Stadtgespräch

Foto: shutterstock Berufe in der Apotheke * * Berufsbezeichnung bezieht sich auf w/m/d Apotheker* sind Experten für Arzneimittel. Der Beruf ist anspruchsvoll und mit viel persönlicher Verantwortung verbunden. Apotheker arbeiten zumeist in Apotheken, aber auch im Krankenhaus, in Industrie, Forschung und Verwaltung. Voraussetzung für die Approbation als Apotheker ist der erfolgreiche Abschluss des Pharmaziestudiums. Das Studium der Pharmazie beträgt vier Jahre an einer Universität, eine Famulatur (pharmazeutisches Praktikum) von acht Wochen, eine praktische Ausbildung von 12 Monaten und die pharmazeutische Prüfung. Rechtsgrundlage für die Ausbildung ist die Approbationsordnung für Apotheker des Bundesministeriums für Gesundheit. Zum pharmazeutischen Personal einer Apotheke gehören neben Apothekern auch pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) sowie Apothekerassistenten, Pharmazieingenieure und Pharmazeutische Assistenten. Es gibt aber auch nichtpharmazeutisches Personal, wie pharmazeutischkaufmännische Angestellte (PKA), Apothekenhelfer und Apothekenfacharbeiter. PTA beispielsweise sind »die rechte Hand« des Apothekers. In der Apotheke informieren und beraten sie – unter der Aufsicht eines Apothekers – die Patienten bei der Arzneimittelabgabe und stellen Rezepturen wie Salben, Zäpfchen oder Kapseln her. Voraussetzung für die Ausbildung als PTA ist ein Realschul- oder gleichwertiger Abschluss. Daneben sollten gute schulische Leistungen in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern vorhanden sein. Geschick und Fähigkeit zu sorgfältigem und verantwortungsvollem Arbeiten sind ebenso unerlässlich wie Kontaktfreude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen. Der Tätigkeitsschwerpunkt der PKA (pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter) liegt im kaufmännisch-organisatorischen Bereich der Apotheke. Dementsprechend sind Kenntnisse u. a. zur Warenwirtschaft, Bevorratung und Preisbildung, Lagerhaltung sowie zur Bearbeitung von Rechnungen und Umgang mit der EDV unerlässlich. Darüber hinaus sollte der PKA mit Zuarbeiten zur Herstellung, Prüfung und Abgabe von Arzneimitteln vertraut sein. Auch die Beratung zu apothekenüblichen Waren, wie Kosmetika und Verbandmittel, gehört zu den Aufgaben der PKA. Traumjob gefunden! Zum Aufbau unseres neuen Teams in der Filiale „Apotheke im RhedaMed Neueröffnung . April APOTHEKER/IN (m/w/d) Filialleitung (30–40 Std./Woche) PTA (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit PKA (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit Textauszüge aus ©LAV, www.apotheker.de ...und zur Verstärkung unseres Stammteams in der Rats-Apotheke APOTHEKER/IN (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit PTA (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit Sie haben Spaß an der Arbeit in einem tollen Team, beraten gern nette Stammkunden, legen Wert auf eine gute Work-Life-Balance, möchten sich fachlich weiterentwickeln und fortbilden DANN SIND SIE BEI UNS RICHTIG WIR SUCHEN SIE QR-Code scannen und den Video-Clip ansehen Bahnhofstraße | Rheda-Wiedenbrück Telefon - | www.rats-apotheke-rheda.de Das Stadtgespräch Anzeige 37

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz