Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020

  • Text
  • Mettenborg
  • Mettenborg
  • Stadt
  • Zeit
  • Oktober
Mein Rheda-Wiedenbrück Das Stadtgespräch Stadtmagazin für Rheda-Wiedenbrück Oktober 2020 www.mein-rhwd.de

Termine Foto:

Termine Foto: Diakonische Stiftung Ummeln 1 (V. l.) Katrin Biller und Nadine Beyerbacht, GL Diakonische Stiftung Ummeln 2 Dave Davis 3 »Stillstand« – Mitmach-Ausstellung im Bleichhäuschen 4 Der Kaufmann von Venedig Foto: Dave Davis Foto: Ingo Woesner Kurzfristige Änderungen vorbehalten! September MI 30 1 9.00 »AugenBlicke« Wie erlebten Menschen in Einrichtungen der Behinderten- und Jugendhilfe die Belastungen der Corona-Pandemie? Fotografin Katrin Biller besuchte sie, teilte ihren Alltag, sprach mit ihnen und hielt das, was sie erlebte, mit ihrer Kamera fest. Die Ausstellung im inklusiven Café-Bistro Anker Villa zeigt besondere Momente, geprägt von Verunsicherung, Frust und Lagerkoller, menschlicher Nähe, Solidarität und Ausgelassenheit. Bis Ende November. Öffnungszeiten: Do–Mo 9–18 Uhr. 11.00 GO East! Heimat anders denken Texte, Film, Musik und Fotos von Ralf Thenior, Martin Becker, Marius Hulpe, Sabrina Janesch, Marc Degens. Sie empfinden das zeitweise Leben in Osteuropa als wesentliche Erweiterung ihres Horizonts. Ausstellung auf Gut Nottbeck bis 18. Oktober. Zeiten: Di–Fr, 14–18 Uhr und Sa, So, Feiertag, 11–18 Uhr. Infos: Tel. 02529/9497900 und www.kulturgut-nottbeck.de 18.30 Rhedaer Orgeltage Orgelkonzert mit Gereon Krahforst (Maria Laach) in St. Clemens. Eintritt frei – Türkollekte. 19.00–20.00 Yoga im Park Dank Yoga-Lehrerin Maike Lux und Flora Westfalica können sich Interessierte mittwochs auf der Wiese vor dem Emshaus unter Anleitung kostenlos beim Yoga entspannen. Bitte Matte, Decke und Kissen mitbringen. Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Ohne Anmeldung, ohne Gebühr. Nicht bei Regen. 20.00–21.30 Erben und Vererben Welche Risiken geht man ein, wenn man sein Erbrecht der gesetzlichen Erbfolge überlässt oder Erklärungen selbst formuliert? Heino Maiwald, FA f. Familien- u. Erbrecht sowie Notar klärt auf. Ort: Luise-Hensel-Saal im Stadthaus. Eintritt: AK 3 €. Infos: vhs-re.de Oktober DO 1 19.30 Das Abschiedsdinner Peter und Katja haben keine Lust mehr, ihre freien Abende mit aufwendiger Freundschaftspflege zu verbringen. Sie laden ausgewählte »Freunde« zum Dinner ein – ohne zu sagen, dass es das letzte Ma(h)l sein wird. Doch Anton kommt ohne Bea. Hat er etwas gemerkt? Komödie von Matthieu Delaporte/Alexandre de la Patellière mit der Komödie Berlin/Komödie Winterhuder Fährhaus im Theater Gütersloh. Karten: 22 € / 29 € im VVK beim Gütersloh-Marketing-ServiceCenter, Berliner Str. 63, Gütersloh (Mo, Di, Do, Fr 10–18 Uhr | Mi, Sa 10–14 Uhr). Tel. 05241/2113636, www.theater-gt.de 2 20.00 Dave Davis: Ruhig, Brauner Das Leben könnte so einfach sein, wären da bloß nicht all die anderen, die unsere »Aggrozytenpegel« in kritische Höhen steigen lassen. Krise als Devise dank Pandemien, Klimawandel, Mietpreisexplosion? Dann lieber »Singing In The Rain«! Der zweifache Prix-Pantheon-Gewinner und Comedy-Preisträger hält mit Wort und Gesang in der Stadthalle ein Plädoyer für Lebensfreude und Zufriedenheit. Eintritt: 24,50 € im VVK bei der Flora Westfalica, Rathausplatz 8–10, Tel, 05242/9301-0. FR 2 17.00–22.00 Cheatday auf dem Doktorplatz. Auch Sa 3. Oktober, 12–22 Uhr, So 4. Oktober 12–19 Uhr. Infos vorn. Bis 22.00 Freitagsbummel Die Wiedenbrücker Geschäfte haben länger geöffnet. Infos vorn. SA 3 14.00 Live-Musik zum Feiertag Für gute Laune sorgen die »Devinas« aus Bielefeld mit Westcoast und Country, Gospel und Pop sowie eigenen Songs. Mit dreistimmigem Gesang – bei gutem Wetter auf dem Sonnendeck. Das Team der Anker Villa zaubert dazu kulinarische Leckereien auf den Tisch. Der Eintritt ist frei. Verbindliche Reservierungen: Tel. 05242/901828 oder ankervilla@ummeln.de. 14.00–18.00 »Wer kennt den sowas« Ausstellung mit Raritäten und Kuriositäten im Radio- und Telefonmuseum, Eusterbrockstr. 44. Geöffnet: Sa, So und feiertags 14–18 Uhr. Bis 28. Februar 2021. Eintritt: frei – Spenden willkommen. Infos: verstaerkeramt.eu SO 4 13.00–17.00 Den Sommer genießen Schlendern, wandeln, entdecken – im Klostergarten in Wiedenbrück. Jeden Sonntag bis 18. Oktober. Eintritt: frei. Infos: kloster- wiedenbrueck.de 14.00–15.00 Offene Führung im Fürstlichen Schloss Rheda Gezeigt werden die romanische Schlosskapelle und die historischen Räume im Barocktrakt (Maskenpflicht). Treff: Schlossmühle. Kosten: Erw. 12 €, Schüler, Studenten 6 €. Weitere Termine: So 11., 18. und 25. Oktober. Anmeldung erforderlich: Tel. 02944/58441 bzw. service@kompass-hilft.de 18.30 Rhedaer Orgeltage Konzert mit dem Amadeus Guitar Duo (Dale Kavanagh & Thomas Kirchhoff) und Harald Gokus (Orgel) in St. Clemens. Eintritt frei – Türkollekte. MI 7 20.00 Das Für und Wider der Komplementär- und Alternativmedizin Anthroposophische Medizin, Homöopathie, Schüßler-Salze, Traditionelle Chinesische Medizin und Yoga: wertungsfreier Vortrag von Dr. Rainer Schnippe mit Infos zu wissenschaftl. Wirksamkeit. Ort: Luise-Hensel-Saal im Stadthaus. Ohne Gebühr, Anmeldung erforderlich. Infos: vhs-re.de DO 8 13.30 Wanderung mit dem SGV, Abt. GT, im Raum Greffen. Gäste sind herzlich willkommen. Treff für Fahrgemeinschaften: Marktpl. Gütersloh. Anmeldung: Elisabeth und Berno Keuper, Tel. 0170/2807984. 18.00 Populismus aus der Mitte der Gesellschaft. Wie kann man kontern? »Die Ausländer nehmen uns die Ar- 62 Das Stadtgespräch

eitsplätze weg«, »Asylanten sind Sozialschmarotzer«, »Wer Arbeit will, der findet auch welche«... Solche, meist plötzlichen Stammtischparolen überrumpeln. Was kann man entgegenen, was tun? Interaktiver Vortrag von Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer zur Psychologie von Vorurteilen, zu Ursachen und Erscheinungsformen von Rassismus, Rechtspopulismus und -extremismus. Ort: Luise-Hensel-Saal im Stadthaus. Ohne Gebühr. Anmeldeschluss: 16 Uhr. Infos: vhs-re.de FR 9 19.00 Schön Schauriges aus OWL Gefallene Helden, unnachgiebige Hexenverfolger, Hinrichtungen, eine seltsame »Schwarze Sonne«: Der Bielefelder Historiker und Autor Hans- Jörg Kühne liest in der Anker Villa aus seinem Buch »Dunkle Geschichten aus Ostwestfalen und Lippe«. Mit Gebärdendolmetscher. Einlass: 18 Uhr. Eintritt (inkl. Getränk und Gruß aus der Küche): 15 €. Verbindliche Reservierungen: Tel. 05242/901828 oder ankervilla@ummeln.de. SO 11 3 14.00 Stillstand – Zeit der Stille COVID-19 hat das Leben komplett verändert. Für die einen bedeutete der Lockdown und die darauffolgenden Einschnitte ein Mehr an Stress. Andere waren zum Nichtstun verdammt. Wie haben Menschen in Rheda-Wiedenbrück diese Zeit wahrgenommen? Wer bei der Mitmach-Ausstellung der Werkstatt Bleichhäuschen teilnehmen möchte, schicke ein Foto (jpg, mind. 300 dpi) bis 4. Oktober an m.koerkemeier@bleichhaeuschen. de. Anonyme Ausdrucke werden im Bleichhäuschen bis 22. Nov. gezeigt. Zeiten: Mo–Do 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr. MI 14 19.15–20.45 Der WOLF in der Deutschen Litteratur Im Rahmen der Litterarischen Mittwochsgesellschaft geht Dr. Rüdiger Krüger den Spuren nach, die der Wolf im Märchen, der Sagenwelt, im Roman und Gedicht in deutscher Sprache hinterlassen hat. Ohne Gebühr. Anmeldung bis 16 Uhr. Ort: im Wald – Genaues in der Tagespresse und auf vhs-re.de SO 18 15.00–18.00 Tanztee in der Stadthalle Die Flora Westfalica lädt zu Live-Musik, Kaffee und Kuchen. Eintritt: 3 €. 20.00 musica da camera: Trio – Gitarre & Streicher Sebastian und Bernhard Schmidt, Primgeiger und Cellist des weltberühmten Mandelring-Quartetts, und Gitarrist Friedemann Wuttke mit einem ganz auf die Akustik der Orangerie zugeschnitten Programm. Karten: AK Erw. 22 €, Jugendl. 11 €. MI 21 19.00 Konzert zum 36. Weihetag der Fischer & Krämer-Orgel Mit Harald Gokus (Orgel) in St. Clemens. Eintritt frei – Türkollekte FR 23 19.30–21.00 Me and Mr Cash Nachdem Johnny Cash und seine Entourage die letzten Akkorde gespielt haben, fragt Johnny 1968 vor mehreren tausend Fans June Carter: »Willst du mich heiraten, June?« Mit Spontanität und Witz umgeht sie eine Antwort und dreht die Situation ins Komische. Doch Johnny lässt nicht locker. Nach 31 Heiratsanträgen antwortet ihm June endlich mit »Ja!«. Theaterabend mit Songs von Johnny Cash und June Carter Cash mit dem Theaterhaus Stuttgart / Theater Gütersloh. Weitere Termine: Sa 24. Oktober, Fr 11. und Sa 12. Dezember. Karten: 17 € im VVK beim Gütersloh-Marketing-ServiceCenter, Berliner Str. 63, Gütersloh (Mo, Di, Do, Fr 10–18 Uhr | Mi, Sa 10–14 Uhr). Tel. 05241/2113636, www.theater-gt.de SO 25 8.10 Auf dem Olsberger Kneippweg ist der SGV, Abt. Gütersloh, unterwegs. Gäste dürfen gerne mitwandern. Bushalt: Getränkemarkt, Bielefelder Str. 139. Anmeldung und Info: Elisabeth Kersting, Tel. 0175/2198392. 9.30 Lateinisches Hochamt Mit der Choralschola (Ltg. Harald Gokus) in St. Clemens. DI 27 19.30–21.00 Steuerfragen im Alter Ludger Weeg führt im Haus der Kreativität durch den »Dschungel« der Steuergesetze. Fragen und Mitarbeit Termine sind ausdrücklich erwünscht. Eintritt: AK 3 €. Infos: vhs-re.de MI 28 20.00 Digitalisierung u. Gesundheit Frau Nehm von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe stellt Erkenntnisse zu den Vorteilen und Unsicherheiten vor. Ort: Luise-Hensel-Saal im Stadthaus. Ohne Gebühr, Anmeldung erforderlich. Infos: vhs-re.de DO 29 18.00–20.15 Argumentationstraining gegen Stammtischparolen Das Künstler-Duo »Zuvielcourage« (Jürgen Albrecht und Karin Kettling) bietet einen bühnenreifen Crashkurs in politischer Einmischung. Mit Szenen, praktischen Übungen und Gruppendiskussionen für das nötige Mundwerkzeug für eine mutige Gesprächsführung bei Rassismus und Diffamierungen. Ort: Luise-Hensel-Saal im Stadthaus. Ohne Gebühr. Anmeldung bis 16 Uhr. Infos: vhs-re.de 20.00 Die großen 7: 4 Der Kaufmann von Venedig William Shakespeare hat um 1596 einen atemberaubenden Thriller und zugleich eine bewegende Liebesgeschichte geschrieben. Darin geht es u.a. um das schwierige Verhältnis von individuellem Recht zu staatlicher Vernunft. Dunkle Komödie mit Musik, aufgeführt von der Shakespeare Company Berlin in der Stadthalle. Eintritt: 22 € im VVK bei der Flora Westfalica, Rathausplatz 8–10, Tel, 05242/9301-0. ÜBERBLICK BEHALTEN,... ...gut strukturiert handeln und klar kommunizieren. Und natürlich eine positive Grundhaltung gegenüber allen Menschen haben – das sind wichtige Kompetenzen einer PFLEGE- DIENSTLEITUNG. Auf Sie trifft das zu? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und geben Ihnen eine erfüllende Aufgabe und einen sehr abwechslungsreichen Alltag. Bewerbungen als Pflegedienstleitung direkt an: bewerbungen@caritas-guetersloh.deas-guetersloh.de Weitere Infos und Rückfragen: Stefanie Schache | 05241/9883-34 schache@caritas-guetersloh.de www.caritas-guetersloh.de www.caritas-jobs.info JETZT BEWERBEN #BEZIEHUNGSSTARK Das Stadtgespräch 63

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz