Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020

  • Text
  • Mettenborg
  • Mettenborg
  • Stadt
  • Zeit
  • Oktober
Mein Rheda-Wiedenbrück Das Stadtgespräch Stadtmagazin für Rheda-Wiedenbrück Oktober 2020 www.mein-rhwd.de

Schwedenrätsel

Schwedenrätsel Binnenstaat in Ostafrika Spiegelung auf Flächen kleines Schub-, Zugfahrzeug Kurzwort für Jugendliche(r) mantelartiger Umhang Pute Skilanglauf: Bahn, Spur altägyptischer Sonnengott Fechthieb Name dt. Kaiser und Könige Verschleiß, Abnutzung 8 Lösungswort: Kfz-Z. Landkreis Rostock herbei, hierher (ugs.) stetig fließen, laufen edle Blume schnell beförderte Fracht Sudoku leicht 5 Zaun; Reithindernis die erste Frau (A. T.) 12 Gras 11 7 Aroma; Schärfe Schlag, Streich (französisch) Abkürzung für High Fidelity Stadtteil von Berlin 2 König und Patron Ungarns eingedickter Fruchtsaft Sitzmöbel für eine Person vage, unpräzise landwirtschaftliches Gerät 1 2 3 4 5 6 7 8 4 atlant. Luftdruckgebiet Duplikat, Zweitschrift demzufolge, danach 3 dt. Kinderbuchautor (Michael) Einrichtung zur Briefbeförderung Stimmzettelbehälter flüchtiger Augenblick mittel zu keiner Zeit Lotteriescheine ziehen ein Marder größeres Grundstück Vorwölbung oder Vertiefung Backmasse 9 dt. Mittelgebirge (Schwäbische ...) anspornen, Mut zusprechen Kalifenname Nadelbaum, Taxus gelblich braune Erdart feiner, hoher Laut Ton, Geräusch Romanfigur bei Erich Kästner Gliederband; Schmuckstück tropischer Baum 9 10 11 offener Güterwagen Richtungsbestimmer besonderes Merkmal 10 persönliches Fürwort Rocksängerin: ... Turner allein, verlassen fest, widerstandsfähig Jurist zur Beurkundung zerknirscht, schuldbewusst Raubfisch 1 Ackergrenze getrocknetes Weißfisch, Karpfenfisch Kanton der Schweiz kleiner Spachtel 6 Unser Lösungswort vom letzten Mal: Altstadt Tragen Sie in die leeren Felder die Ziffern 1 bis 9 so ein, dass in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3-x-3-Gebiet jede der Ziffern 1 bis 9 genau einmal vorkommt. 46 Das Stadtgespräch

1Sven Wegener A Arbeiten im Homeoffice Foto: Jan Düfelsiek War das Arbeiten im Homeoffice vor der Corona-Pandemie eher eine Randerscheinung, ist es zwischenzeitlich über Nacht zum Sinnbild dafür geworden, wie in der Krise das berufliche Leben nicht vollständig zum Stillstand gekommen ist. Und auch nach dem Ende des harten Lockdowns kehren nicht alle Mitarbeiter in die verwaisten Büros zurück, sondern bleiben teilweise oder sogar dauerhafthaft im Homeoffice. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, was im Zusammenhang mit dem Homeoffice und den zugehörigen Kosten steuerlich zu beachten ist. Regelmäßig liegt bei der Überlassung von Arbeitsmitteln wie zum Beispiel einem Laptop oder Bürobedarf durch den Arbeitgeber kein steuerpflichtiger Arbeitslohn vor, so dass es für den Arbeitnehmer nicht zu einer Reduzierung des Nettoauszahlungsbetrages infolge der Versteuerung eines geldwerten Vorteils kommt. Ob der Arbeitgeber die Arbeitsmittel anschafft oder aber der Arbeitnehmer, der sich dann anschließend die Kosten erstatten lässt, ist grundsätzlich unerheblich. Entscheidend für die Steuerbefreiung ist vielmehr, dass die Arbeitsmittel zwingend im Eigentum des Arbeitgebers verbleiben und dass eine private Mitbenutzung durch den Arbeitnehmer ausgeschlossen ist. Hier empfiehlt es sich zum Nachweis gegenüber den Finanzbehörden, eine entsprechende schriftliche vertragliche Vereinbarung abzuschließen. Bei betrieblichen Telekommunikations- und Datenverarbeitungsgeräten wie Personal Computer, Laptops, Tablets oder Smartphones ist eine private Mitbenutzung durch den Arbeitnehmer allerdings unschädlich für die Steuerbefreiung. Hierfür ist nur der Verbleib im Eigentum des Arbeitgebers relevant. Telefonkosten können bei einer regelmäßigen oder dauerhaften Homeoffice-Nutzung ohne Einzelnachweis in Höhe von bis zu 20% des Rechnungsbetrages, maximal jedoch EUR 20,00 pro Monat, steuerfrei erstattet werden. Für Internet-Gebühren ist eine Pauschalversteuerung durch den Arbeitgeber in Höhe von 25% möglich. Darüber hinaus gehende Kostenerstattungen sind regelmäßig lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn. Sven Wegener Der Autor ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in der Kanzlei Wortmann & Partner & Co. KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Rheda-Wiedenbrück Wir beraten und versorgen Sie von Mensch zu Mensch GmbH BRUNNENBAU WASSERAUFBEREITUNG ERDWÄRMESONDEN Pflegedienst Andreas Stanke Häusliche Kranken-und Seniorenpflege Rheda - Wiedenbrück und Umgebung Wasserstraße 13 • 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon (05242) 90 64 40 Telefax (05242) 9 07 98 59 Vertragspartner aller Pflege- und Krankenkassen www.pflege-sofort.de • info@pflege-sofort.de GELDMACHER & KOTTENSTEDE 33378 Rheda-Wiedenbrück Röntgenstraße 1 www.geko-online.de WASSERHALTUNG VERBAUARBEITEN PFAHLGRÜNDUNG Telefon 0 52 42 / 40 06 02 • Fax 0 52 42 / 40 06 03 GmbH Das Stadtgespräch Anzeigen 47

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz