Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020

  • Text
  • Mettenborg
  • Mettenborg
  • Stadt
  • Zeit
  • Oktober
Mein Rheda-Wiedenbrück Das Stadtgespräch Stadtmagazin für Rheda-Wiedenbrück Oktober 2020 www.mein-rhwd.de

Gartengestaltung |

Gartengestaltung | Gartenpflege | Pflanzenhandel Peter Daniel Jetzt aktuell: • Baum- und Strauchschnitt • Beratung, Planung und • Pflege von Gartenanlagen Gestaltung von Gartenanlagen • Pflanzungen & Rasenarbeiten • Pflaster- und Natursteinarbeiten • Strauch- und Heckenschnitt • Wasser im Garten (Teiche, • Gartenabfallentsorgung Bachläufe, etc.) • Baumfällarbeiten • Bauten aus Holz (Terrassen, Zäune, etc.) • Obstbaumschnitt Firma Peter Daniel Garten- und Landschaftsbau GmbH Dorfheide 36 | Rheda-Wiedenbrück Tel: (05242) - 37 98 71 0 Fax: 37 98 71 1 Mobil: 0160-18 09 95 6 W Wahlen zum Stadtrat Move und Grüne jubeln, CDU stürzt ab, SPD halbiert Bei den Wahlen für den Stadtrat haben die Wählerinnen und Wähler am 13. September deutliche Akzente gesetzt: GmbH & Co. KG Haustüren | Fenster | Rollladen | Vordächer | Überdachungen Ihr Partner, wenn es um Ihre Renovierung geht. Lindenstraße 55a 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: 0 52 42 – 40 68 45 0 Öffnungszeiten: nach telefonischer Terminvereinbarung www.korfmacher-fenster.de info@korfmacher-fenster.de 1 move – so sehen Sieger aus. Wahlsieger Klarer Wahlsieger ist der Verein move. Die neu gegründete Wählerinitiative zieht mit einem für Rheda-Wiedenbrück historischen Ergebnis von Null auf 21,87 % (11 Mandate) in den Stadtrat ein. Ein Rekordergebnis verbuchen entsprechend des NRW-Trends ebenfalls die Bündnisgrünen mit 19,96 % (10 Sitze: +5). Über leichte Zugewinne können sich die Freien Demokraten mit 6,85 % (4 Ratsvertreter: +2) freuen und die FWG behauptet sich mit 4,2 % (2 Vertreter: +1). Bürgermeister Theo Mettenborg kann mit 61,22 % nach 68,46 % in 2014 abermals die Sechzig-Prozent-Latte überspringen. Sonja von Zons verdoppelt mit 20,82 % der Stimmen den Anteil, den der Kandidat der Bündnisgrünen 2014 geholt hat. Brigitte Frisch-Linnhoff (SPD) wiederholt quasi mit 17,96 % ihren vor sechs Jahren erreichten Stimmenanteil. Verlierer Das Ergebnis für die CDU ist desaströs: Sie verliert die absolute Mehrheit. Sie muss zudem 2 Direktmandate an die Bündnisgrünen und 1 Direktmandat an move abgeben. Abweichend von den leichten Verlusten der CDU in NRW (34,3 %: -3,2 %) stürzen die Christdemokraten in Rheda-Wiedenbrück von 50,38 % (20 Sitze) in 2014 auf 31,42 % (17 Sitze) ab. Der geringe Verlust bei den Mandaten hängt mit dem Gewinn von 16 1 Mit über 60 % der Stimmen verfügt Bürgermeister Theo Mettenborg über eine solide Grundlage für seine dritte Amtszeit. Sonja von Zons verdoppelt den Stimmenanteil der grünen Bürgermeisterkandidatin. Brigitte Frisch-Linnhoff (SPD) knüpft an das Ergebnis von 2014 an. 10 Das Stadtgespräch

der insgesamt 19 Direktmandate zusammen. Durch die Erhöhung der Gesamtzahl der Ratsvertreter (Überhangmandate) von 38 auf jetzt 52 wird die Niederlage auch in der Zusammensetzung des neu gewählten Stadtrats sichtbar. Die Erhöhung der Gesamtzahl ist erforderlich, um die Relation von CDU-Mandatsträgern zu den Ratsvertretern der übrigen Fraktionen entsprechend der prozentualen Ergebnisse im Rat widerzuspiegeln. Angesichts der katastrophalen Niederlage der CDU ist die Behauptung als stärkste Fraktion im Stadtrat kein wirklicher Trost. Der Stimmenanteil der Sozialdemokraten hat sich mit 11,15 % (6 Mandate) gegenüber 2014 (22,78 %: 9 Sitze) halbiert. Landesweit liegt die SPD bei 24,3 %. Außerdem Die Linken ziehen wieder mit einem Mitglied in den neuen Rat (2,34 %). Die AfD startet mit einem Vertreter (2,20 %). 1 Jubel bei den Bündnisgrünen 1 Der Fraktionsvorsitzende der CDU, Uwe Henkenjohann, und Henrika Küppers, CDU-Stadtverbandsvorsitzende, haben am Wahlabend nicht viel zum Lachen. Erste Statements move: Thomas Theilmeier, Vorsitzender und Spitzenkandidat, dankt den Wählern: »Wahnsinn«, sagt er. »Damit habe ich nicht gerechnet: 11 Mandate, davon ein Sitz direkt. Das ist ein Denkzettel an die Christdemokraten, dass man ihre Art Politik zu machen nicht will. Und die SPD? Sie glänzt durch Abwesenheit«. Wenn man Gudrun Bauer aus der Partei ekele, dürfe man sich jetzt über ihr Direktmandat bei uns nicht wundern. Die Kolpingstraße war für uns der Türöffner. Viele Menschen haben es nicht verstanden, dass die CDU versucht, dieses Projekt schönzureden. Für uns geht es jetzt darum, gute Politik zu machen. Die zu lösenden Probleme sind vielfältig, sie sind gewaltig: So bei Integration und Wohnen«. Glücklich strahlt Gudrun Bauer über den Gewinn des Direktmandats. Zu ihrer Arbeit bei move sagt sie: »Ich schätze die Offenheit, die breiten gesellschaftlichen Schichten in move und das Engagement aller Altersgruppen: Der Jüngste ist 23, die Älteste 89. Das sind lauter pragmatische Leute. Jeder hat die Möglichkeit sich mit seinen Interessen einzubringen. Ganz viel wird in AGs erarbeitet. Der Ansatz ist nicht: ›Wir motzen‹! Im Hintergrund steht die gemeinsame Erarbeitung einer Lösungsidee. Dafür stehen bereits 120 Mitglieder«. Melanie Stuhlweißenburg, zweite Vorsitzende: »Das Wahlergebnis ist unglaublich. Damit haben wir nicht gerechnet. Unglaublich auch das Direktmandat. Das ist eine persönliche Anerkennung. Wir lernen jetzt alle. Es ist gut, wenn man nicht ausgetretene Wege geht«. Bündnisgrüne: Volker Brüggenjürgen (Fraktionssprecher der Bündnisgrünen): »Wir danken den Wählern für das tolle Ergebnis. Sie haben das klare ökologische und soziale Profil belohnt. Wir gratulieren move. Wir machen seit 30 Jahren Kommunalpolitik. Bisher war es für uns unmöglich Direktmandate zu gewinnen. Für uns ist der Einzug der zwei direkt gewählten Kandidaten Hermann Heller-Jordan und Alwin Wedler in den Stadtrat eine Zeitenwende. Ein schöner Erfolg ist ebenfalls q Saisonstart in die neue Herbst-Wintermode Wir haben im Oktober für Sie geöffnet: FREITAG: 2. OKTOBER SAMSTAG: 24. OKTOBER SAMSTAG: 31. OKTOBER Wasserstraße 34 • Rheda-Wiedenbrück 12.00 - 22.00 UHR 9.30 - 14.30 UHR 9.30 - 14.30 UHR Hochwertige Strickmode zu Herstellerpreisen!!! Freuen Sie sich auf Strickmode in Cashmere, Merino & Seide-Baumwolle strick.ag.4.0 Das Stadtgespräch 11

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz