Aufrufe
vor 9 Monaten

Das Stadtgespräch Ausgabe März 2021

  • Text
  • Meinrhwd
  • Beruf
  • Spezial
  • Stadt
  • Pfarrer
  • Handwerk
  • Rheda
  • Menschen
  • Ausbildung
Das Stadtgespräch auf Mein Rheda-Wiedenbrück mit der März Ausgabe 2021

Gartengestaltung |

Gartengestaltung | Gartenpflege | Pflanzenhandel Peter Daniel Wir holen den Garten aus dem Winterschlaf! Pflege von Gartenanlagen • Beratung, Planung und • Pflege von Gartenanlagen Gestaltung von Gartenanlagen • Pflanzungen & Rasenarbeiten • Pflaster- und Natursteinarbeiten • Strauch- und Heckenschnitt • Wasser im Garten (Teiche, • Gartenabfallentsorgung Bachläufe, etc.) • Baumfällarbeiten • Bauten aus Holz (Terrassen, Zäune, etc.) • Obstbaumschnitt Firma Peter Daniel Garten- und Landschaftsbau GmbH Dorfheide 36 | Rheda-Wiedenbrück Tel: (05242) - 37 98 71 0 Fax: 37 98 71 1 Mobil: 0160-18 09 95 6 Z Start im Impfzentrum des Kreises Gütersloh 1 Landrat Sven-Georg Adenauer verabschiedete die Frau, die als erste Person im Impfzentrum geimpft wurde. Die über 90-jährige Dame aus Rheda-Wiedenbrück wurde von ihrer 70-jährigen Tochter begleitet. Foto: Kreis Gütersloh 240 Impfungen pro Tag Am Montag, 8. Februar, um 14 Uhr starteten die Impfungen im Impfzentrum des Kreises Gütersloh an der Marienfelder Straße. Nachdem zunächst ausschließlich in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern geimpft wurde, öffnete nun auch das Impfzentrum seine Tore. In den ersten Wochen können sich dort täglich rund 240 Personen über 80 Jahren impfen lassen. Sie gehören zu den Personen der Kategorie I. »Ich freue mich, dass die Impfungen jetzt auch im Impfzentrum starten«, so Landrat Sven-Georg Adenauer, der die ersten Impflinge persönlich begrüßte. »Gleichzeitig bitte ich aber auch um Geduld und Verständnis bei der Terminvergabe«. Für die nächsten Wochen erhält der Kreis Gütersloh jeweils 1.525 Impfdosen für die Gruppe der über 80-Jährigen. Zusätzlich erhält der Kreis wöchentlich 368 Impfdosen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes und der ambulanten Pflege. Verschiedene Firmen und Organisationen unterstützen beim organisatorischen Ablauf, darunter das Unternehmen Sicherheit und Service Westfalen (Einlasskontrolle), das DRK (Anmeldung, Betreuung der Impflinge), der Malteser Hilfsdienst (Beobachtung nach den Impfungen), Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (medizinisches Personal, Terminvergabe), Ärztlicher Leiter Dr. Michael Hanraths und fünf weitere Ärzten der KVWL (Aufklärungsgespräche), Medizinisches Fachpersonal der KVWL aus den niedergelassenen Arztpraxen (Durchführung der Impfungen), weitere KVWL-MA (Eintrag der Impfung in den Impfpass). Pharmazeutische Leiterin Claudia Scherrer (Aufbereitung des Impfstoffs), Bernhard Riepe vom Krs. GT nebst neun MA (Gesamtleitung des Impfzentrums), Kiebitzhof (Reinigung und Desinfizierung aller Kontaktflächen im Zweistundentakt). Öffnungszeiten: Zunächst sind im Impfzentrum vier von acht Impfstraßen von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Der letzte Impftermin ist täglich um 18.45 Uhr. Sobald das Land NRW mehr Impfdosen zur Verfügung stellt, werden mehr Impfstraßen geöffnet und mehr Termine vergeben. 8 Das Stadtgespräch

A Abitur: Was dann? Studienorientierung an Schulen in Rheda-Wiedenbrück in der Coronakrise (Kem) Die Oberstufenschülerin Stefanie Klein aus Rheda-Wiedenbrück (Name v. d. Red. geändert) stand Ende des vergangenen Jahres vor riesigen Problemen: »Wie schaffe ich die Erstellung einer Bewerbungsmappe und die Vorbereitung auf die Eignungsprüfung für ein von mir angestrebtes Design-Studium neben den zeitaufwendigen Arbeiten für das bevorstehende Abitur? Und wann und wo muss ich mich dafür anmelden?« Zudem fand sie sich bei der Studienplatzsuche auf den Internetseiten der einschlägigen Hochschulen nicht zurecht, ganz zu schweigen von der Aufgabe, sich für einen Studienort zu entscheiden. Das große und differenzierte Studienangebot verwirrte sie und machte das Treffen einer individuell zugeschnittenen, optimalen Entscheidung unmöglich. Auch die ihr stets zur Seite stehenden Eltern konnten ihr diesmal nicht weiterhelfen. Bei der Suche nach einer Lösung kam sie gerne auf das Angebot der Studienberaterin Dr. Regina Heimann zurück, das an der Schule bekannt ist. Innerhalb einer guten Woche hatte Stefanie Klein einen Coach-Termin. Die Recherchen der Studienberaterin führten unter dem Label »Kommunikations-Design« zu einem aufschlussreichen Youtube-Video, in dem die Studieninhalte im Designbereich erklärt werden und auch Tipps für die Mappe und Prüfung enthalten sind. Außerdem zu einem Studienplatz mit Bewerbungsterminen an einer öffentlichen Hochschule in Krefeld – ein Studienort, den die Schülerin vorher nicht im Blick hatte. Bei der zu-nächst von ihr ausgewählten priva-ten Hochschule stellte die Studien-gebühr von mtl. 600 € eine un-überwindbare Hürde dar. Die Schü-lerin ist glücklich über die gefun-dene Entscheidung und freut sich rückblickend, dass die Studienberaterin ihr bei Zwischenfragen stets kurzfristig und individuell mit Antworten und Links weiterhalf. Offene Studiensprechzeiten Das Einstein-Gymnasium und das Ratsgymnasium sowie das Reckenberg Berufskolleg und das Ems Berufskolleg haben die Erziehungswissenschaftlerin im Rahmen einer kooperativen Zusammenarbeit bei der Studienorientierung während des Lockdowns in die Schulplattform eingebunden. Die Studienberaterin kann deshalb mit den Schülerinnen und Schülern direkt via Video-Konferenz und Chat kommunizieren. Das Projekt heißt »Studienorientierung an Schulen in Rheda-Wiedenbrück in der Coronakrise«. Die Stadt unterstützt es mit Mitteln aus dem Corona-Hilfsfond. Das Angebot startete im vergangenen November. Während des Präsenzunterrichts in den Oberstufen der genannten Schulen steht Regina Heimann den Ratsuchenden in speziellen Sprechstunden und zum Coaching in den dort vorhandenen Beratungsräumen zur Verfügung. Diese brauchen sich nur per Chat bei ihr zu melden. Auf Wunsch bezieht die Studienberaterin die Eltern gerne mit ein. Diese dürfen sich auch gerne von sich aus melden. Denn oft recherchieren die Eltern, im Netz, weil die Kinder im Abi- Stress stehen und unter Corona zusätzlich verunsichert sind. Ehe Das Stadtgespräch 1 Dr. Regina Heimann bei der Studienorientierung per Videochat. Suchende dann frustriert aufgeben und sich von einem Studienwunsch verabschieden, ist es besser, einen verständnisvollen und strukturierten Partner an der Seite zu haben, der mitdenkt und Zuversicht vermittelt. Eltern können hier eine besondere Stütze und Mutgeber sein. Regina Heimann hat es sich zur Aufgabe gemacht, Oberstufenschüler, Abiturienten und Studenten sowie deren Eltern in dieser schwierigen Lebensphase zu unterstützen. Bisher haben seit November 110 Schülerinnen und Schüler das Angebot genutzt. Durch die Bachelor- und Masterstudiengänge gibt es viele spannende Studienmöglichkeiten – die klassischen Studiengänge werden heute mit zukunftsorientierten Fächern kombiniert. Insgesamt gibt es rund 20.600 Studiengänge, davon ungefähr 9.200 mit Bachelor-Abschluss. Dabei stehen Studiengänge in Vollzeit, Teilzeit, dualer Form, praxisinte-griert, ausbildungsintegriert, berufsintegriert, berufsbegleitend, mit internationalem Doppelabschluss mit BA im Ausland oder Fernstudium zur Auswahl. Ebenso ist die vielfach online erforderliche Bewerbung auf einen Studienplatz insbesondere für zulassungsbeschränkte Studiengänge (über zwei Drittel aller Angebote) komplex und unübersichtlich. Die Internetrecherche ist im Moment der einzige Informationsweg, um einen Überblick zu bekommen und die richtigen Lösungen für sich zu finden – für viele eine Mammutaufgabe. Auch Eltern stoßen da an Orientierungs- und Beratungsgrenzen. Die Studienberaterin Dr. Regina Heimann ist bei diesen Prozessen eine kompetente und langjährig erfahrene zuverlässige Lotsin. Die nächste Online-Sprechstunde findet am 2. März von 18.30 –20.00 Uhr statt – über beratung@regina-heimann.de werden die Einzeltermine koordiniert. Weitere Infos und Termine finden Sie auf folgender Homepage im Internet: www.regina-heimann.de HAUTARZTPRAXIS DR. MED. JOHANNES KLASSISCHE DERMATOLOGIE & SYSTEMTHERAPIE z.B. Psoriasis (Schuppenflechte) HOCKMANN Bahnhofstraße 15 59302 Oelde Termine & Informaonen: www.hockmann.eu oder 02522 - 61022 9

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz