Aufrufe
vor 9 Monaten

Das Stadtgespräch Ausgabe März 2021

  • Text
  • Meinrhwd
  • Beruf
  • Spezial
  • Stadt
  • Pfarrer
  • Handwerk
  • Rheda
  • Menschen
  • Ausbildung
Das Stadtgespräch auf Mein Rheda-Wiedenbrück mit der März Ausgabe 2021

Foto: Angelov/adobe

Foto: Angelov/adobe stock Gesundheits- & Krankenpfleger * * Berufsbezeichnung bezieht sich auf w/m/d WIR SUCHEN STARKE MENSCHEN MIT HERZ FÜR UNSER TEAM Auszubildende, Pflegekräfte mit Behandlungsschein oder Pflegefachkräfte für unseren mobilen Pflegedienst mit Einsatz rund um Rheda-Wiedenbrück. Über Gehalt und Sonderzahlungen sprechen wir persönlich. Wir freuen uns auf deine Nachricht oder deinen Anruf. Lümernweg 17 | 33378 Rheda-Wiedenbrück 05242-5788522 | m.konert@propflege2000.de Inhaber: Martin Konert Dem Pflegeberuf geht eine 3-jährige duale Ausbildung voraus – sie ist auch als Berufsfachschulausbildung mit einem Hochschulstudium kombinierbar. Seit Januar 2020 ist die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger eine andere; die Reform der Pflegeberufe hat aus drei Ausbildungen eine gemacht – es gibt jetzt eine ganz neue, generalistische Pflegeausbildung: die zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau. Sie vereint die bisherigen Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege, in der Altenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. In der neuen Ausbildung werden die Auszubildenden in allen drei Bereichen ausgebildet – und können somit später als Pfleger oder Pflegerin im Krankenhaus, im Seniorenheim und im Bereich der Kinderpflege arbeiten. Gesundheits- und Krankenpfleger betreuen Patienten in alle Fachabteilungen, aber auch ambulant. Wunden versorgen, Medikamente verabreichen, Infusionen legen, den Ärzten assistieren, die Patienten auf die Behandlungen vorbereiten und Betreuung während der Durchführung sind die Kernaufgaben. Sie achten auf Aussehen, Schlaf und Appetit der Patienten, messen regelmäßig Temperatur, Blutdruck und Puls. Sie dokumentieren alles, informieren die behandelnden Ärzte über Veränderungen und erstellen Pflegepläne. Das Essen reichen, waschen und baden von Patienten gehört auch dazu. Gesundheits- und Krankenpfleger übernehmen administrative Aufgaben, wie Abrechnungs-, Organisations- und Verwaltungsarbeiten, überwachen den Materialbestand und Arzneimittelvorrat und führen Nachbestellungen aus. QR-Code scannen und den Video-Clip ansehen Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh begleitet und fördert im Kreis Gütersloh Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderungen sowie Kinder mit und ohne Entwicklungsverzögerungen und deren Familien durch vielfältige Angebote. Wir suchen Mitarbeitende für das Ambulant Unterstützte Wohnen Ihre künftigen Aufgaben bei uns: Sie unterstützen erwachsene Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bei einer möglichst eigenverantwortlichen Lebensgestaltung, etwa durch: o Unterstützung im Alltag bei Einkauf, Haushaltsführung etc. o Förderung sozialer Kompetenzen und Kontakte Das wünschen wir uns von Ihnen: Sie haben Freude an der Arbeit mit Menschen und das Herz am rechten Fleck. Sie haben einen Führerschein der Klasse B (Pkw). Sie haben idealerweise eine fachspezifische Ausbildung wie z. B. Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege, Krankenpflege. Das können Sie von uns erwarten: Eine gründliche Einarbeitung in den Aufgabenbereich Ein wertschätzendes Arbeitsklima Fortbildungen Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail: bewerbung@lebenshilfe-gt.de Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh e. V. Marienstraße 12, 33332 Gütersloh 40 Das Stadtgespräch Spezial

Das Stadtgespräch Spezial 41

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz