Aufrufe
vor 10 Monaten

Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020

  • Text
  • Pfarrer
  • Schule
  • Juli
  • Haus
  • Gemeinsam
  • Ebenfalls
  • Menschen
  • Zeit
  • Rheda
  • Stadt
Das Stadtgespräch und Mein Rheda-Wiedenbrück Juli 2020

B Bürgerstiftung

B Bürgerstiftung unterstützt Förderverein Freibad Rheda Familienbad durch Piratenschiff nun noch attraktiver Die Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück hat sich mit einem Zuschuss in Höhe von 2000 Euro an den Anschaffungskosten des neuen Piratenschiffes im Freibad Rheda beteiligt. Der Förderverein des Bades ist Initiator des neuen Kinderspielplatzes, der bereits im letzten Jahr einen großen Matschbereich mit Sandgrube und anderen Spielgeräten erhalten hat und nun durch das große Holzschiff zum Klettern, Spielen und Toben erweitert wurde. »Es ist uns als Bürgerstiftung eine große Freude, dass wir uns an den Kosten beteiligen durften«, betonte Bernd Jostkleigrewe vom Vorstand. Er lobte das außerordentliche Engagement des Fördervereins, der dafür sorge, dass das Freibad mehr als ein Schwimmbad sei, sondern eine Freizeitstätte für Familien mit Kindern, für Jugendliche, für Sportler und Sonnenanbeter gleichermaßen. Insgesamt hat die neue Anschaffung 18.000 Euro gekostet. Finanziert es hat es der Förderverein durch zahlreiche weitere kleine und große Spenden sowie durch Rücklagen. Da in diesem Sommer erst 1 (V.l.) Bernd Jostkleigrewe, Uwe Winkler, Sigrid Strüber und Marietta Puchelt vom Vorstand Förderverein Freibad Rheda und Iris Blomenröhr von der Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück einmal alle geplanten Events von der Modenschau über das Kinderzelten bis hin zum Nachtschwimmen ausfallen müssen, hoffen die Verantwortlichen, dass sie weitere Fördermitglieder gewinnen können, die den Verein regelmäßig mit einem Jahresbeitrag ab 12 Euro unterstützen, aber auch auf weitere Spender, denn der Kinderspielbereich ist noch nicht ganz fertig. Ein großes Sonnensegel soll demnächst den nötigen Schatten spenden. Unser Team sucht zu sofort einen: Techniker / Meister (m/w) im Bereich Gas, Wasser und Heizung IHRE AUFGABEN: • Auftragsannahme am Telefon und Angebotserfassung • Kalkulation und Berechnung • Innendienst, Baustellenkoordination und Überwachung • Materialbeschaffung, Arbeitsvorbereitung und Abrechnung WIR ERWARTEN: • Erfahrungen im kaufm. Bereich sowie mit typischer Software • Eigenverantwortliches Arbeiten • Gutes und sicheres Auftreten bei Kundengesprächen am Telefon • Gepflegte Erscheinung und Einsatzbereitschaft WIR BIETEN IHNEN: • Ausführliche Einarbeitung im Team und Schulungen • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem modernen Betrieb • Langfristiges Arbeitsverhältnis mit gutem Betriebsklima Rufen Sie jetzt an und vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin für Ihr persönliches Vorstellungsgespräch. Wir erwarten Sie. Elbracht Montage GmbH Michael Corbin Otto-Hahn-Straße 40 – 42 33442 Herzebrock-Clarholz Fon 0 52 45 / 88 33 00 corbin@elbracht-montage.de elbracht-bad.de 16 Das Stadtgespräch

B Bruder Mauro malt die Welt 1 Der morbide Charme der ehemaligen Weltmacht 1 In Sichtweite des Campanile lief das Wissen zusammen. Ich weiß natürlich nicht, wie es Ihnen geht, aber Gründe, nicht zu verreisen, hatte ich schon einige in meinem Leben. Da war die Wehrpflichtzeit, in der ich mein Vaterland besonders lieb hatte. Reisen nur auf Antrag, nur in bestimmte Länder, aber am liebsten nur in Deutschland und nur zwei Wochen am Stück. Andere Reisebeschränkungen hatte ich, die waren eher finanzieller Natur. 1.500 DM für den Flug nach Hawaii oder den gebrauchten Käfer? Da war der Käfer nötiger. Dass überhaupt niemand irgendwohin reisen durfte, war ganz neu für mich, wie für alle anderen auch. Dabei hätten es in diesem Jahr die Kapverdischen Inseln sein können. In selbstquälerischer Manier habe ich dann die Reise mit dem Finger auf der Landkarte gemacht, ehrlich gesagt, mehrmals. Dabei bin ich kein maphead – so nennt man die Leute, die ständig stundenlang Landkarten anschauen. Und doch finde auch ich Landkarten irgendwie faszinierend, obwohl ich weiß, dass deren Erstellung heute in Zeiten von glasklaren Satellitenbildern nicht das große Problem ist. Das war q AKTION MEHRWERTSTEUER Der Staat schenkt Ihnen 3 % MwSt. Wir schenken Ihnen die vollen * Gilt auch für Sonnenbrillen! krane-brillen.de * Beim Kauf einer Brille in Sehstärke erhalten Sie einen Rabatt in Höhe der MwSt. Nicht mit anderen Aktionen/Rabatten kombinierbar. KRANE SEH- UND HÖRZENTRUM LANGE STR. 59-61 · RHEDA-WIEDENBRÜCK · T 0 52 42-5 79 96 90 Der Optiker KRANE SEHEN & HÖREN RATHAUSSTRASSE 33 · RIETBERG · T 0 52 44-97 44 53 Das Stadtgespräch 17

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz