Aufrufe
vor 11 Monaten

Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020

  • Text
  • Pfarrer
  • Schule
  • Juli
  • Haus
  • Gemeinsam
  • Ebenfalls
  • Menschen
  • Zeit
  • Rheda
  • Stadt
Das Stadtgespräch und Mein Rheda-Wiedenbrück Juli 2020

Treffen Sie eine gesunde

Treffen Sie eine gesunde Entscheidung! Reformhaus Schmerling Reformwaren & Naturkosmetik Klingelbrink 25a • Wiedenbrück Tel.: 0 52 42 / 55 974 1 Guardian Korbinian Klinger dankt für die Unterstützung. Neben ihm der Vorsitzende des Aufsichtsrats Dr. Heiner Wortmann. seit 1998 Telefon: 54822 SABO 40-EL SPIRIT SM PREMIUM-QUALITÄT SEIT 1954 UVP* 299 € Unverbindl. Preisempfehlung inkl. gesetzl. MwSt. des vergleichbar ausgestatteten Serienmodells: 399 € GmbH Rietberger Str. 9 | 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon: 05242/57919-0 | www.niehof.de * Unverbindliche Preisempfehlung des Sondermodells inkl. gesetzlicher MwSt., solange der Vorrat reicht. www.sabo-online.com engagieren wollen. In das Dankeschön schließen sie auch alle Spender ein. Ihre Summe liegt aktuell bei 135.910 €. Für alle, die noch nicht dabei sind: »Ein Beitritt ist jederzeit möglich. Sagen Sie es deshalb auch ruhig weiter. Wir freuen uns auf weitere Mitglieder und große wie kleine Spenden«, so der Vorstand. Da es sich beim »Kloster Wiedenbrück« um eine gemeinnützige Genossenschaft handelt, sind die Zuwendungen natürlich steuerlich absetzbar. Finanzierung Die Genossenschaft benötigt für den Erwerb des Klosters, die erforderlichen Umbauarbeiten und für seinen Betrieb insgesamt einen Betrag von rund 1,6 Millionen €. Um dieses Ziel zu erreichen, ist jeder Interessent aufgerufen Mitglied zu werden. Jede natürliche und juristische Person ist als Mitglied willkommen, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende auf der Info-Veranstaltung. Interessenten werden durch den Kauf eines Genossenschaftsanteils von 125 € Mitglied. Sie können bis zu 20 Anteile erwerben. In der Generalversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme – egal ob es einen oder mehrere Anteile besitzt. Heiner Wortmann berichtete, dass die Genossenschaft die Stadt mit ins Boot nehmen und ebenfalls Land und Bund einbeziehen möchte. Die CDU-Politiker André Kuper und Ralph Brinkhaus sowie der Bürgermeister hätten bereits ihre Unterstützung zugesagt. Aufsichtsrat Reinhard Edeler, Leitender Pfarrer im Pastoralverbund Reckenberg, kündigte gleichfalls eine Beteiligung an. Es sei auch daran gedacht, Teile des Gebäudes an soziale bzw. caritative Einrichtungen zu vermieten, so Heiner Wortmann. Zudem dankt er der Stadt, die der Genossenschaft das in ihrem Besitz befindliche rote Backsteingebäude an der Mönchstraße zur Nutzung überlässt. Ideen-Pool Auf der März-Veranstaltung hatten sich viele der mehr als 550 Besucher ebenfalls an dem Ideen-Pool beteiligt. Der Vorstand konnte sich über eine große Bandbreite der Vorschläge freuen. Sie reichen von der Weiterführung der Oasen-Tage über Kochkurse und Themen zu Meditation & Gesundheit und Fasten sowie Chorproben, Konzerte, Lesungen für ältere Menschen und Ausstellungen bis zu festen Angeboten wie z. B. die Eröffnung eines Klosterladens. Der Vorstand erarbeitet auf der Grundlage der eingebrachten Ideen ein Konzept für die Weiterführung des Klosters. Er wird es den Mitgliedern auf einer weiteren Versammlung zur Diskussion vorstellen. Klostergarten Das »Kloster Wiedenbrück« startet sein Programm im Klostergarten. Anfang Juni öffnete es die schönen Anlagen für Besucher. Seit Ende Mai heißt es jeden Montagmorgen in der herrlichen Atmosphäre Frühsport von 6.00–6.30 Uhr. Die Zehnerkarte kostet 50 €. Zu einer »Aktivpause« wird jeden Mittwochnachmittag von 12.30–13.15 Uhr eingeladen, um dann beschwingt in die zweite Tageshälfte zu starten. Zehnerkarte: 75 €. Sabine Daelen führt die Kurse ehrenamtlich durch. Die Teilnahmegebühren gehen direkt an die »Kloster Wiedenbrück eG«. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen unter Tel. 0179/1214890 oder E-Mail info@kloster-wiedenbrueck.de Pastorale Angebote Reinhard Edeler informiert darüber, dass die 7.30 Uhr-Messe am Sonntag erhalten bleibt. Launig fügte er auf dem Info-Abend an: »Wenn in der Kollekte jedes Mal 50 € liegen«. Auch die Kreuztracht werde weitergeführt und das besondere Angebot der Silvester-Messe. Die 9-Uhr-Messe könne er nach dem Weggang der Franziskaner leider nicht mehr garantieren. Raimund Kemper 12 Das Stadtgespräch

Claudia Reball seit 28 Jahren im Team Praxisman agement u. Abrechnung Dr. H. Langh nghank e mit Leo Gab i Kran ane seit 22 Jahren im Team Alles rund um die Implantologie Technik, Chirurgie, Assistenz „Zahnimplantate an einem Tag?“ Es gibt nicht die „Lösung für alle Fälle!“ Wir kennen alle implantologischen Verfahren und Möglichkeiten. Wir können innerhalb einer Woche Implantate setzen und eine Prothese anfertigen. Wir können auch einen Zahn ziehen und sofort ein Implantat setzen. In der Regel muss man aber nach der Implantation 3 Monate bis zum Einsetzen des Zahnersatzes warten. Es kann aber auch 4 Monate, 6 Monate oder länger dauern. Die Natur setzt uns hier Grenzen, nicht unsere Fähigkeiten! Ist die Angst vor dem Eingriff begründet? Zu meinen Patienten sage ich, Zahn ziehen kennen Sie, implantieren ist weniger belastend. Die Angst meiner Patienten kann ich nachvollziehen. Versprechen kann ich, dass der Eingriff zu 100% schmerzfrei ist. Schwellungen können später auftreten, das ist eine natürliche Reaktion des Körpers, Schmerzen können mit normalen Schmerzmitteln behandelt werden. Hat der Patient sehr große Angst oder dauert der Eingriff länger, behandeln wir in meiner Praxis unter Vollnarkose. Wie lange halten Zahnimplantate? Die Lebensdauer ist mit der von natürlichen Zähnen vergleichbar. Sie müssen durch regelmäßige Mundhygiene gep egt werden, wie die eigenen Zähne, unterstützt durch Fachpersonal mit PZR (Professionelle Zahnreinigung). 1989 habe ich die ersten Implantate gesetzt, somit kann ich eine mindestens 31-jährige Lebensdauer nachweisen. Rechnet sich ein Zahnimplantat? Der nanzielle Aufwand ist nicht unerheblich. Es ist jedoch eine langfristige Investition in die Gesundheit und Lebensqualität. Die Implantate verrichten 365 Tage im Jahr ihre Arbeit, unbeschwert und zuverlässig. Ich kenne keinen Patienten, der die Behandlung bereut hat. Wie nde ich einen kompetenten Implantologen? Schauen Sie, ob der Arzt eine Zusatzausbildung hat! Gibt es einen speziellen Eingriffsraum oder wird im normalen Behandlungszimmer operiert? Besser noch: Sprechen Sie mit den Zahnarzthelferinnen, stellen Sie Fragen. In Praxen, in denen regelmäßig implantiert wird, können Ihnen die Mitarbeiterinnen entsprechend kompetent antworten! Das ist der beste „Test“! Kompetenz und Erfahrung! 30 Jahre implantologische Erfahrung und mehrere Tausend gesetzte Implantate geben Ihnen Sicherheit. Wir wissen, dass unsere Implantate „mindestens 30 Jahre funktionieren“. Wir nehmen uns viel Zeit für Ihre ausführliche Beratung. Unsere langjährigen Mitarbeiter kennen Ihre Ängste, Nöte und Vorbehalte aus unzähligen Beratungsgesprächen. Zahnarzt, Zahnmedizinisches Fachpersonal, Zahntechniker arbeiten zusammen! Immer Hand in Hand. Sind Implantate genauso belastbar wie eigene Zähne? Die Belastbarkeit entspricht den natürlichen Zähnen. Viele, seit Jahren zahnlose Patienten, die sämtliche Haftcremes kennen, können nach Implantation erstmalig wieder von einem Apfel abbeißen. Lebensqualität wird zurückgewonnen! www.implantologie.com www.dr-langhanke.de Die Praxis für Zahngesundheit | Großer Wall 6 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | Telefon: 05242 44006 ...Ihr Lächeln aus unserer Hand. Zahnmanufactur GmbH & Co. KG | Brocker Straße 57 | 33442 Herzebrock Clarholz Das Stadtgespräch 13

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz