Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Ausgabe Januar 2021

  • Text
  • Rheda
  • Stadt
  • Weihnachten
  • Kinder
  • Ebenfalls
  • Zeit
  • Ford
  • Frohe
  • Menschen
  • Beiden
  • Rhwd.de
Das Stadtgespräch und Mein Rheda-Wiedenbrück präsentieren die erste Ausgabe des Stadtmagazins für Rheda-Wiedenbrück 2021.

1 Welche Auswirkungen

1 Welche Auswirkungen hat Gdas Masketragen bei Kindern? Gemeinsam für Transparenz Maskierte Bildung? Auswirkungen des Maskentragens auf Psyche und Leistung von Kindern und Jugendlichen Foto: Bazelyuk Evgeniya – Shutterstock.com Wir wünschen Ihnen eine genussvolle Adventszeit, besinnliche Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr FATBOY & PRESENT STORE Getränkemarkt • Firmenservice • Heimdienst Party-Getränkeservice • Partyzubehör Vollmer e.K. • Getränkefachhandel • Fritz-Burmann-Str.5 • Wiedenbrück Tel.: 05242 - 34183 • Fax: 05242 - 36012 • www.vollmer-getraenke.de Schöne Geschenkideen von Fatboy Das Tragen von Masken beeinträchtigt die Grundlage unserer Kommunikation. Die Wissenschaft schätzt, dass 65–90 % der zwischenmenschlichen Kommunikation nonverbal abläuft. Über 20 Gesichtsmuskeln beeinflussen unsere Mimik. Eine Maske, die die Hälfte des Gesichtes bedeckt, erschwert die Wahrnehmung von Emotionen [1] und kann zu Unsicherheiten bei der Gestaltung der sozialen Interaktion sowie zu Störungen im Kontakt führen. Dadurch werden wichtige Sozialisationsprozesse bei Kindern beeinflusst. Die Fähigkeit, die Befindlichkeit der Mitmenschen zu interpretieren, wird verringert oder sogar gestört. Positive Gefühle werden schlechter erkannt, während negative Emotionen sogar verstärkt werden [2] . Dadurch wird nicht nur die Interaktion, sondern auch die Verbindung unter Schülern und Lehrern geschwächt. Einige Folgen sind Einbußen des Gruppenzusammenhalts und des Lernvermögens, da Kinder vor allem von Menschen in sozialen Interaktionen und durch die emotionale Beziehung zu ihnen lernen [3] . Bei kleinen Kindern führt das Tragen der Maske durch wichtige Bezugspersonen zu Angst und Unsicherheit [4] , was dauerhafte Schäden im sozialen Interaktionsverhalten zur Folge haben kann. Aus diesen Gründen sollten die Vor- und Nachteile des Maskentragens grundsätzlich kritisch hinterfragt werden. Dipl.-Psych. Julita Pilch, Psychologische Psychotherapeutin Bei Fragen oder Anregungen können Sie unsere Initiative »Gemeinsam für Transparenz« gerne über die Mail-Adresse gft-info@posteo.de kontaktieren. Gütersloher Str. 18 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 05242 9456-0 Börger Elektrotechnik GmbH MERRY X-MAS & HAPPY NEW YEAR [1] Prof. Dr. Claus-Christian Carbon, Universität Bamberg, in einem Interview mit der ZDF von Juni 2020: www.uni-bamberg.de/allgpsych/news/artikel/warum-dastragen-eines-mundschutz-das-lesen-von-emotionen-erschwert-prof-dr-clauschristian-carbon-i/ [2] Manfred Spitzer, Universität Ulm: »Masked education? The benefits and burdens of wearing face masks in schools during the current Corona pandemic«, Trends in Neuroscience and Education, September 2020 [3] Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll, Staatsinstitut für Frühpädagogik Bayern: »Entwicklungspsychologische Grundlagen pädagogischer Interaktionsqualität in Kita und Schule«, Januar 2019 [4] Ed Tronick, University of Massachusetts Boston: »Still-face Experiment«, 1978 30 Das Stadtgespräch

S Schule aktiv Das Rats 1 Das Gruppenfoto zeigt die beiden Schülerinnen Luise Gottschalk (ganz links) und Liv Kupka (ganz rechts) die in diesem Jahr erfolgreich bei MINT- Wettbewerben teilgenommen haben. Sie stehen stellvertretend für viele MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler am Rats. Außerdem im Bild die Leiterin der Jugend-forscht-AG und das Team der MINT-Koordinatoren: (v. l.) Ursula Schalück, Tanja Rolle- Sichau, Dr. Meike Rix und Dr. Dieter Bergmann Rückkehr zur Maske Seit den Herbstferien muss die Mund-Nasen-Bedeckung wieder fester Bestandteil der Schultasche sein. Nicht nur für die Wege im Gebäude und die Pausen, sondern auch im Unterricht. Diese Regel gilt vorerst bis zu den Weihnachtsferien. Ebenso wichtig ist die Einhaltung der beiden anderen AHA-Regeln: Abstand halten und Hygiene. Hinzu kommt in der kühlen Jahreszeit das Stoßlüften: In den Pausen und ca. 20 Minuten nach Stundenbeginn. (Kem) »Am Anfang nervt sie schon ein bisschen. Wenn man sich aber daran gewöhnt hat, dann stört sie nicht mehr so«, antwortete eine Schülerin auf eine kleine Umfrage »Wie klappt es mit den Masken?« der Schülerzeitung 2.0 »Ratsblog«. Das Zitat kann wohl für viele Antworten von Schülern zu diesem Thema stehen. Weihnachtspäckchen für Matiši Gerne ist das Ratsgymnasium der Bitte des Freundeskreises Matiši der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück nachgekommen und hat wieder Geschenke für die Partnergemeinde in Lettland gesammelt. Und so stapelten sich jetzt wieder zahlreiche Päckchen q GENERATIONSWECHSEL IM AKTIVITA Neues aus dem Aktivita! Aktivita - Gesundheitszentrum Hellweg 22 • 33378 Rheda-Wiedenbrück • 05242 3301 www.aktivita-recker.de • Das Familienunternehmen geht in die zweite Runde, Philipp Recker übernimmt zum 01.01.2021 • Modernisierung des Trainingsbereiches zum Beginn der Übernahme • komplett neuer Gerätepark für Kraft-, Ausdauer- und Muskellängentraining auf dem neuesten Stand der Technik • Weiterhin wie gehabt: gezieltes medizinisches Fitnesstraining zur Wiederherstellung, Stabilisierung oder Prävention • Intensive Einarbeitung in Ihren individuellen Trainingsplan, regelmäßige Trainingsplan-Anpassungen und Wiederholungstests inklusive, keine versteckten Kosten. • Bestmögliche Betreuung ausschließlich durch qualifizierte Physiotherapeuten Das Stadtgespräch 31

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz