Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020

  • Text
  • Gemeinsam
  • Ebenfalls
  • Zeit
  • Rheda
  • Stadt
  • Menschen
  • Fraktion
Mein Rheda-Wiedenbrück und Das Stadtgespräch. Stadtmagazin für Rheda-Wiedenbrück Dezember 2020

K Karnevals-Blues

K Karnevals-Blues Karnevalsgesellschaft Helü blickt mit Zuversicht in die Zukunft 1 (V. vorne nach hinten, v. l.) Roland Fohrmann, Jörg Johannpaschedag, Hermann Rehage, Ulf Meyer, Petra Hollenbeck, Annette Johannpaschedag, Alexander Westermann, Thomas Huneke, Melanie Kaufmann, Franzl Lücke, Ludger Melcher (Kem) Jörg Johannpaschedag, Vorsitzender der KG Helü sprach den 70 Anwesenden aus dem Herzen, als er sagte, dass der Verzicht auf die Durchführung von Karnevalsveranstaltungen in der Session 2020/21 allen sehr schwer gefallen sei »und man sich auf einen langen, kalten und langweiligen Winter ohne Karnevalssitzungen und Rosenmontag« einstellen müsse. Leider mache alles andere keinen Sinn. Die Covid-19-Pandemie fordere auch vom Karneval ihren Tribut. Zu prüfen sei allenfalls, ob es Veranstaltungen in kleinstem Rahmen geben könne. Man habe auch schon an eine Karnevalsausstellung gedacht. Der derzeitigen Pandemie-Situation geschuldet richtete sich der Blick der Roten Funken aber hoffnungsvoll auf die Session 2021/22. Die Termine für die Prinzenproklamation, Galaabend und Kinderkarneval befinden sich in der Abstimmung. Die Garden bereiten sich in aller Ruhe vor, so der Vorsitzende weiter auf der Generalversammlung in der Stadthalle. Die beiden Schriftführerinnen Melanie Kaufmann und Steffi Steinlage blickten auf die Höhepunkte der abgelaufenen Session in der Vor-Covid- 19-Zeit zurück. Die KG Helü habe ihre dynamische Weiterentwicklung fortsetzen können. Das spiegele sich in der Mitgliederzahl wider: Sie betrage nach 27 Beitritten nunmehr 506, berichteten die beiden Schriftführerinnen. Und in einer soliden Kassenlage, machte Ulf Meyer deutlich. »Dass wir erstmalig in der neuen und größeren Stadthalle feiern und 100 Eintrittskarten mehr verkaufen konnten, hat dem Verein gutgetan«, unterstrich der Erste Schatzmeister. Vor diesem Hintergrund überlege man, ein neues, der Stadthalle angepasstes Bühnenbild zu kreieren. Einmütige Wiederwahl hieß es für Jörg Johannpaschedag, Melanie Kaufmann und Ulf Meyer sowie die Organisationsleiterin Petra Hollenbeck. Mit stehendem Beifall verabschiedeten die Helüaner ihren Sitzungspräsidenten Thomas Huneke. Nach insgesamt 18 Jahren wolle er in die zweite Reihe zurücktreten und sein weißes Präsidenten-Sakko gegen eine rote Elferratsjacke eintauschen, um, wie er verriet, mehr Karneval feiern zu können. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung Alexander Westermann. Ebenfalls der Vorsitzende des Elferrats, Ludger Melcher, trat nach langen Jahren von seinem Amt zurück. Mit dieser Aufgabe betraute die gut besuchte Versammlung den letzten Helü-Karnevalsprinz Franzl Lücke. Die Garden haben schon im Vorfeld ihre Gardevertretung bestimmt. Sie bestätigten Annette Johannpaschedag und Fabian Schnitker in ihren Ämtern. Der Vorstand dankte den scheidenden Amtsinhabern für ihre langjährige Arbeit für den Verein. Allen Gewählten wünschte er viel Spaß bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Worte des Dankes gab es auch für die Jubilare Petra Grundkötter und Melanie Kaufmann (beide 22 Jahre im Verein), Uli Kremmelbein, Markus Heimeier und Heike Karenfort (alle 33 Jahre) sowie Hermann Rehage (55 Jahre). Sie alle erhielten als Auszeichnung eine Verdienstnadel. 14 Das Stadtgespräch

Liebe geht durch den Laden. Wir haben für Sie als Ihre Buchhandlung vor Ort viele schöne Ideen und Buchtipps unserer Lieblingsbücher, damit unsere diesjährige Weihnachtszeit für uns alle sicher und dennoch stimmungsvoll verlaufen wird: Unsere Bestellwege Telefon 05242-2304 Email info@buecher-gueth.de Fax 05242-909160 Unser Onlineshop www.buecher-gueth.de Wir empfehlen die Option „Abholung in der Buchhandlung“ zu wählen, damit Ihre Geschenke sicher vor den Feiertagen ankommen. Bitte geben Sie am Ende des Bestellvorgangs in das Notizfeld (bei den AGBs) ein, ob wir Ihre Einkäufe bereits weihnachtlich verpacken dürfen und ob Sie einen Kauf auf Rechnung wünschen (sicheres Bezahlen zu Hause). Verschenken Sie ein Buchabonnement! Beschreiben Sie uns die Person, die Sie beschenken möchten (Mann/Frau/Interessen/bisherige Lieblingsbücher) und wir verschenken in regelmäßigen Abständen (und gegen Rechnung an Sie) eine schön verpackte Überraschung. Bitte sprechen Sie uns hierzu an. Separates Einpacken, Abholen und Bezahlen Wir verpacken all Ihre Geschenke individuell außerhalb der Einkaufszeit, falls sich sonst lange Schlangen mit Wartezeit in der Buchhandlung bilden würden. Wir bieten Ihnen einen Kauf auf Rechnung an, Sie überweisen in Ruhe zu Hause. Die Abholung der Einkäufe erfolgt an einem separaten Eingang (siehe Infos vor Ort). Wir freuen uns, Sie für unsere Bücher und Geschenke begeistern zu können und gemeinsam die Weihnachtsgeschenke für Ihre Lieben aussuchen zu dürfen – egal, über welchen Weg dies stattfinden wird. Wir danken Ihnen für Ihre Treue und hinreißende Unterstützung in diesem für uns alle so turbulenten Jahr! Bleiben sie weiterhin gesund und optimistisch! Ihr Wunschzettel und unsere Buchtipps Füllen Sie Ihren Wunschzettel an uns aus und geben ihn bei uns ab! Wir erledigen Ihre Einkäufe und geben Ihnen eine fertig verpackte Tüte mit Rechnung wieder. Gerne dürfen Sie sich von unseren Buchtipps, die wir dieses Jahr verschenken, inspirieren lassen. Ihre Buchhandlung vor Ort – stationär und online! Klingelbrink 31 | Rheda-Wiedenbrück |Tel. 05242 2304 info@buecher-gueth.de | www.buecher-gueth.de Das Stadtgespräch Anzeige 15

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz