Aufrufe
vor 5 Monaten

Das Stadtgespräch Ausgabe August 2021 auf Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Rheda
  • August
  • Ausbildung
  • Ebenfalls
  • Unternehmen
  • Arbeit
  • Messe
  • Fenster
  • Menschen
  • Angebot
  • Rhwd.de
Das Stadtgespräch Ausgabe August 2021 auf Mein Rheda-Wiedenbrück

G Gottesdienst den

G Gottesdienst den Feuerwehrleuten zur Ehre 100 Jahre Löschzug St. Vit In den Reihen des Löschzugs St. Vit war die Freude über die großartige Beteiligung aus den befreundeten Feuerwehren und der Bevölkerung des Dorfes und dem öffentlichen Leben groß: Über 150 Personen waren gekommen, um mit dem Festgottesdienst das hundertjährige Wirken der Feuerwehr in St. Vit zu würdigen. Um unter Beachtung der Covid-19-Regeln allen Besuchern die Teilnahme zu ermöglichen, fand der Gottesdienst auf dem Rasen vor St. Vitus statt. Pfarrer Rüdiger Rasche dankte den Floriansjüngern für ihre Einsätze und den Dienst an der Gemeinschaft in den zurückliegenden Jahrzehnten. Sie ständen treu zu ihren Aufgaben, würden alles stehen und liegen lassen, wenn sie zum Einsatz gerufen würden. Dabei würden sie oftmals die eigene Gesundheit und ihr Leben zum Schutze der Nächsten aufs Spiel setzen. Das sei authentisch gelebter Glaube, sagte der Pfarrer. Eigentlich sei jeder aufgerufen nicht einfach vorbeizugehen. »Wir sind froh und dankbar, dass Ihr da seid!« Um die Dankbarkeit zu zeigen, folgten die Besucher gerne seiner Bitte um Applaus. Er sprach ihnen aus dem Herzen, als er dem Jubiläumszug alles Gute für die Zukunft wünschte. Die am ersten Juli-Wochenende geplante zweitägige Feier zum 100-jährigen Jubiläum des Löschzugs St. Vit musste leider wegen der Pandemie abgesagt werden. Sie wird aber im nächsten Jahr am 25. 1 Die Pferdespritze des Löschzugs nach seiner Renovierung 1982 September nachgeholt. Der Löschzug feiert dann gemeinsam mit den Löschzügen Batenhorst und Lintel. Sie können 2022 ebenfalls auf ihr 100-jähriges Bestehen zurückblicken. Ein Blick in die Geschichte Die 44 Feuerwehrmänner der ersten Stunde trafen sich im Juni 1921 in der Gaststätte Aussel zur Gründungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Vit. Sie wählten Josef Brünkenheger zum Brandmeister. Stellvertreter war August Splietker. Zu ihren Uniformen aus schwerer Baumwolle trugen sie Gummistiefel und die seinerzeit obligatorischen Pickelhauben. Zu den fast ausschließlichen Brandeinsätzen alarmierten die sturmläutenden Glocken von St. Vitus. An den Einsatzorten unterstützte die Feuerwehrkameraden ein von einem Pferd gezogener Spritzenwagen. Einhergehend mit dem technischen Fortschritt änderten sich AUTOHAUS | KFZ-MEISTERBETRIEB | PKW & LKW Immer günstige EU-Neuwagen aller Fabrikate. Erfüllen Sie sich jetzt Ihren Autowunsch, schnell, einfach und bequem! www.auto-beuthner.de SERVICE • TÜV*/AU *durchgeführt durch TÜV oder DEKRA 105,– ÖLWECHSEL Für alle PKWs, 4 Zylinder. •Inkl. Motoröl synthetisch, 5W30 bis 4 l • Inkl. Ölfilter • Inkl. aller Arbeiten 55,– Auto- Beuthner INHABER MICHAEL BUSCHMEIER E.K. Werkstattservice für alle Fabrikate! Benzstraße 10 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 05242 / 49091 Fax 05242 / 49090 www.auto-beuthner.de 42 Das Stadtgespräch

1 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Vit aus dem Gründungsjahr 1921 die Alarmierung und die Ausrüstung. Die Ausstattung der Feuerwehrleute wurde funktionsgerecht, sicherer und gewann an Tragekomfort. Aktuell gehören dem Löschzug 36 Feuermänner und fünf Frauen an. Fünf Mitglieder sind beurlaubt, acht bilden die Ehrenabteilung. 100 Jahre Löschzugführer Josef Brünkenheger 1921-1926 Stellvertreter August Splietker, Karl Siewecke 1926-1951 Stellvertreter Bernhard Schnusenberg, Albert Heitmeier 1951-1954 Stellvertreter August Richter, Hermann Frankrone (Dorf) 1954- 1966 Stellvertreter Hermann Frankrone (Busch), Bernhard Hilgenkamp 1966-1977 Stellvertreter Albert Schürmann bis 1983, Helmut Frankrone 1977-2001 Stellvertreter Helmut Gersting bis 1983-2001. Der heutige Löschzugführer Martin Frankrone leitet seit 20 Jahren die Geschicke der Feuerwehr in St. Vit. Seit 2019 ist Karl-Heinz Holste sein Stellvertreter. Sein Vorgänger war Hermann Gödde (2001-2019). Das Stadtgespräch bat den Löschzugführer anlässlich des Jubiläums um ein Interview. Das Stadtgespräch: Welche Wünsche haben Sie zum Jubiläumsjahr? Martin Frankrone: Wir wünschen uns sehnlichst, dass wir im nächsten Jahr wieder unser Feuerwehrfest feiern und die Feier des Jubiläums nachholen können. Und natürlich wünschen wir uns, dass sich immer wieder junge Menschen finden, die uns bei unseren Einsätzen unterstützen wollen und dass das bereits bewilligte Katastrophenschutzfahrzeug nun zügig bestellt werden kann. q Keller Neubau An- & Umbau Industriebau Renovierungsarbeiten Erd- & Entwässerungsarbeiten Traditionelles Dachhandwerk mit modernem Know-how in der Technik zu verbinden ist typisch Daniel Blomberg. So sorgen wir in Rheda-Wiedenbrück und Umgebung seit vielen Jahren für schöne und sichere Dächer und für zufriedene Kunden. Jetzt anrufen und beraten lassen! Das sind unsere Leistungen: Eindeckung, Sanierung von Steil- & Flachdächern, Schieferarbeiten aller Art, Energieberatung am Dach Wärmedämmung, Fassaden- dämmung, Bauklempnerei folge uns auf Hauptsitz/Buchhaltung: Kornstraße 25 · 33378 Rheda-Wiedenbrück · Tel. 4049-794 Betrieb: Hauptstraße 192 · 33378 Rheda-Wiedenbrück · www.dachdecker-blomberg.com Das Stadtgespräch 43

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz