Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch Ausgabe August 2021 auf Mein Rheda-Wiedenbrück

  • Text
  • Rheda
  • August
  • Ausbildung
  • Ebenfalls
  • Unternehmen
  • Arbeit
  • Messe
  • Fenster
  • Menschen
  • Angebot
  • Rhwd.de
Das Stadtgespräch Ausgabe August 2021 auf Mein Rheda-Wiedenbrück

Stadtgespräch 2021 · Mitarbeitersuche regional Jobbörse für die Region Kunststoffverarbeitende Industrie Foto: adobe stock Die kunststoffverarbeitende Industrie ist eine vielfältige Branche; Kunststoffe werden zu ganz unterschiedlichen Produkten verarbeitet. Verpackungen, technische Teile für die Elektro- und Automobilindustrie sowie Produkte für die Möbel-, Bau- und Freizeitindustrie sind typische Erzeugnisse dieses FÜR UNSER TEAM SUCHEN WIR: Verfahrensmechaniker (m/w/d) Holzmechaniker / Tischler (m/w/d) Fachkraft für Lagerlogistik / Fachlagerist (m/w/d) Wirtschaftszweiges. Die Kunststoffverarbeitung als relativ junger Industriezweig ist nach wie vor eine Wachstumsbranche, sowohl was die Produktions-, die Umsatz- wie auch die Beschäftigungsentwicklung der letzten Jahrzehnte betrifft. Mit über 300.000 Erwerbstätigen ist die von kleinen und mittleren Unternehmen geprägte Kunststoffverarbeitung eine bedeutende Branche innerhalb des Verarbeitenden Gewerbes. Nach Ländern bzw. Weltregionen gibt es jedoch große Unterschiede beim Wachstum: Während die Kunststoffverarbeitung in Deutschland nur noch leicht wächst, ist sie in Schwellenländern wie China, aber auch in Osteuropa, deutlich stärker auf dem Vormarsch. Nicht nur die weltweite Nachfrage steigt, auch die Produktionskapazitäten werden in vielen Ländern erweitert. Die Kunststoffverarbeitung in Deutschland steht vor vielfältigen Herausforderungen im Kontext mit der internationalen Entwicklung von Markt- und Produktionsstrukturen, mit Kosten und Verfügbarkeit von Rohstoffen und Energie, mit Recycling und Ressourceneffzienz, aber auch im Hinblick auf Innovationen und Investitionen. Für die Kunststoffverarbeitung wird von einer zunehmenden Kompetenzintensität der Arbeitsplätze ausgegangen. Die Branche ist sich sicher: Ein steigender Bedarf nach Fachkräften mit betrieblicher oder akademischer Ausbildung wird erwartet. Produktionshelfer (m/w/d) Weitere Stellenangebote und Ausbildungsplätze auf: froli.com/karriere QR-Code scannen und den Video-Clip ansehen Froli GmbH & Co. KG, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock Telefon: 05207 - 95 00 4475, E-Mail: bewerbung@froli.com (nur PDF) froli_official Froli 38 Anzeige Das Stadtgespräch

Foto: adobe stock Tür- und Fensterbau Helle, lichtdurchflutete Räume, großflächige Fenster und vielfältig gestaltete Glasanbauten, das sind die Merkmale der modernen Fenster- und Türbautechnik. Fenster vom großflächigen Fassadenteil bis zum kleinen kunstgewerblichen Fenster eines Baudenkmals und die modernste Form des Wohnens, der Wintergarten. Um all das geht es beim modernen Tür- und Fensterbau. Moderne Fenster und Türen müssen mittlerweile vieles bieten – sie müssen maßgebliche Anforderungen an Lichteintrag, Wärme-, Schallund Einbruchschutz erfüllen. Wenn es um den Wärmeschutz geht, ist es notwendig, wenn Fenster und Türen optimale Werte im Bereich der Energieeffizienz aufweisen – besonders neu gebaute oder modernisierte Gebäude haben sich nämlich an die Vorgaben der Energieeinsparverordnung zu halten. Für einen hohen Schalldämmwert obliegt es allen Fenster- und Türkomponenten optimal zusammenzuspielen. Generell gilt: Je höher der Glasanteil und je größer der Abstand zwischen den einzelnen Glasscheiben, desto höher der Dämmwert. Rund um die Verglasung begünstigen mehrere Dichtungsebenen ebenfalls einen höheren Wert. Der Einbruchschutz hat bei Fenster und Türen fast schon oberste Priorität. Besonders Fenster bilden die Schwachstelle des Hauses und sind daher bei einer Vielzahl von Einbrechern als Einstieg sehr beliebt. Die Einbruchsmethoden reichen vom Aufhebeln der Fenster über das Durchstechen der Fensterdichtung bis hin zur kompletten Zerstörung der Verglasung. Für mehr Sicherheit sind Maßnahmen und Sicherheitssysteme zu wählen, die den Einbruch deutlich erschweren: So wirken Pilzkopfzapfen im Schließmechanismus einem Aufhebeln des Fensters entgegen. Abschließbare Fenstergriffe verhindern ein einfaches Öffnen, wenn die Scheibe eingeschlagen ist. Möglich ist ebenso eine Verglasung, die einen hohen Widerstandsfaktor aufweist und so kaum zerstörbar ist. QR-Code scannen und den Video-Clip ansehen Zur Verstärkung in der WIRUS-Produktion sucht unser engagiertes und erfolgreiches Team: handwerklich geschickte Kollegen (m/w/d) mit technischem Verständnis, Teamfähigkeit und der Bereitschaft zur Schichtarbeit (Früh- und Spätschicht) für die Fertigung von Fenstern, Hebeschiebetüren und Haustüren. Neben einer attraktiven Vergütung plus Zusatzleistungen und den üblichen Sozialleistungen bieten wir Ihnen eine intensive Einarbeitung in einem Team, das Spaß an der gemeinsamen Arbeit hat. Es erwartet Sie ein langfristig angelegter Arbeitsplatz mit interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeiten sowie ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit, Arbeitserleichterungen und Gesundheitsschutz. Interessiert? Dann möchten wir Sie sehr gerne kennen lernen und freuen uns auf Ihre Bewerbung an: Herrn Martin Lahme, E-Mail: m.lahme@wirus-fenster.de, Telefon: (02944) 983-221. WIRUS Fenster GmbH & Co. KG·Westenholzer Straße 98·33397 Rietberg-Mastholte Informationen über WIRUS Fenster unter: www.wirus-fenster.de Für ausführliche Infos zum Stellenangebot einfach den QR-Code scannen Das Stadtgespräch Anzeige 39

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz