Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch August 2018

  • Text
  • Kinder
  • Beiden
  • August
  • Stadt
  • Bahrain
  • Familie
  • Menschen
  • Rheda
  • Gemeinsam
  • Mitarbeiter
  • Rhwd.de

16 Das

16 Das Stadtgespräch Zusammen mit Königin Karin II. Redeker und Prinz Guido Lütkewitte stehen als Gefolge Sandra Redeker-Budde und Thorsten Budde, Nicole und Roland Winkler, Susanne und Lothar Bänisch sowie Katja Protte und Markus Kaiser auf dem Thron. DIE WÖSTE STEHT KOPF Bauernschützen feiern Schützenfest (Kem) Start frei für drei tolle Schützenfesttage! Der Schützenverein der Landgemeinde Rheda feiert sein Schützenfest vom 17. – 19. August. Extrem gut besucht wird das Fest auf Pohlmannshof wieder sein. Das ist gar nicht anders vorstellbar. Zum Auftakt von drei spannenden Tagen marschieren hunderte Schützen durch das Königreich. Das Schützenfest-Fieber wird tausende Gäste auf den ländlich gelegenen Festplatz am Wösteweg führen. Der kameradschaftliche Geist, die eine festliche Kulisse abgebenden hohen Eichen, die würdevollen Zeremonien bei der Parade und Proklamation begeistern nicht nur die große Schützenfamilie, sondern werden ebenso viele Besucher aus der ganzen Stadt und dem Umland wieder magisch anziehen. Schützenfest in Nordrheda, das hat eben für viele Menschen eine ganz besondere Bedeutung: Es führt sie zusammen und das Festzelt und der Festplatz werden von ihnen gerockt. Spannende Thronzeit Bis dahin genießen Königin Karin Redeker und Prinz Guido Lütkewitte die letzten Wochen ihrer Regentschaft in vollen Zügen. Die Thronzeit bleibt für sie ohne Frage ein unvergessliches Erlebnis. »Danke an sehr viele Menschen, einfach Danke«, blicken sie sichtlich bewegt zurück. Die Throngesellschaft, der Vorstand sowie die Schützenschwestern und -brüder haben sie immer unterstützt. Die Regentschaft begann mit einem sehr spannenden Kampf im Schießstand auf Pohlmannshof. In der finalen Phase lieferten sich Karin und Guido ein heißes Kopf-an- Kopf-Rennen um die königliche Würde. Guido legte an, der Schuss krachte: Eine Acht auf der Scheibe stand. Karin folgte: Eine Zehn! Die Schützen der Landgemeinde feierten ihre neue Königin mit Sprech-Chören und die Schlange der Gratulanten nahm kaum ein Ende. Zum Prinz an ihrer Seite erwählte sie Guido. Der nahm das würdevolle Amt gerne an. Für die 50-jährige Kundenbetreuerin und den 49-jährigen gelernten Koch und kaufmännischen Angestellten gingen lang gehegte Träume in Erfüllung. Karin, ein Kind der Wöste und seit 1999 Mitglied bei den Bauernschützen, träumte schon viele Jahre davon, einmal in die königliche Kutsche einsteigen zu dürfen. Sie legte darum immer wieder beim Königsschießen mit an. Doch diesmal hatte sie extra viel trainiert... Die Regentin ist eine jahrelang erfolgreiche Sportkeglerin und Mitglied der Schützengruppe Jeanette Lütkewitte. Guido, Vorsitzender des Rosenmontagskomitees und Mitglied der KG Helü, ist als gestandener Karnevalist die Rolle des Prinzen Stahl- & Schmiedeelemente • Treppen & Geländer • Türen & Tore • Vordächer & Überdachungen • Fensterreparaturen Wir wünschen allen Freunden & Schützen schöne Festtage! PROTTE & KELLNER www.protte-kellner.de Heinrich-Heineke Str. 5 I Rheda-Wiedenbrück I Tel.: 4 08 29 90 I Fax.: 4 08 29 98

17 der Landgemeinde Wir wünschen allen Schützen Dieselstraße 6 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 0 52 42 / 9 68 39 57 info@kroegerelektrotechnik.de www.kroegerelektrotechnik.de Zielgenau geplant: Alarmanlagen & Videoüberwachung für ein sicheres Zuhause! MIT SICHERHEIT SICHER! Wir sind Mitglied im Netzwerk„Zuhause sicher“ Der Jungschützenkönig Steffen Petermeier quasi auf den Leib geschrieben. Angesichts der Prinzenzeit bei den Bauernschützen liegt es natürlich nahe, dass Guido vielleicht auch den Prinzenthron bei den Karnevalisten besteigen könnte. Solche Andeutungen näher zu besprechen, würde der seit 29 Jahren in der Schützengruppe Möllenbrock aktive Schütze aber sicher lächelnd abwinken. Als Regenten der Bauernschützen führten Karin und Guido das karnevalistische Brauchtum und das Schützenwesen stark zusammen. Sie waren auf den Schützenfesten der befreundeten Vereine und den heimischen Karnevalssitzungen stets dabei. Unter dem Motto »Mit Freunden feiern« nahm ihre Throngesellschaft gemeinsam mit dem Hofstaat der Stadtschützen und des St. Sebastian Bürgerschützenvereins am Rosenmontagsumzug 2018 mit einem Motto-Wagen und der Fußgruppe »Schneewittchen und die Zwerge« teil. Ein weiteres Highlight folgt zum Auftakt der neuen Karnevalssession: Vereinigt über die eigentliche Thronzeit hinaus haben die Thronpaare bereits Plätze für eine Karnevalssitzung in der Kölner Lanzers-Arena gebucht. Alles, was im Kölner Karneval Rang und Namen hat, wird sich auf der vom Fernsehen übertragenen Kostüm- Sitzung die Klinke in die Hand geben. Während bei einigen Königen schon mal die Königskette reißt, kriegt es Karin hin, dass ihre Krone die langen Tanznächte nicht übersteht. Da muss die Frohnatur auch schon mal zum Lötkolben greifen. Ebenso gerne liebt sie den Gesang: Zur Thronhymne wurde das Anna- Maria-Zimmermann-Lied »Deine blauen Augen«, das kurz vor dem Bauern-Schützenfest rauskam. Nun sind die Tage der Regentschaft von Karin und Guido gezählt. Beim Königsschießen wird ihr Nachfolger gesucht. Karin und Guido möchten jeden motivieren, dabei mitzumachen. Stadtkönigsschießen Dem Schützenfest geht am 11. August das von den Bauernschützen ausgerichtete Stadtkönigsschießen voraus. Die vier Rheda-Wiedenbrücker Schützengesellschaften treffen sich auf dem Rathausplatz. Sie wollen dann gemeinsam durch Rheda zum Festplatz auf Pohlmannshof marschieren. Dort findet das traditionelle Königsschießen statt. Man ist gespannt, wer den amtierenden Stadtkönig, Reinhard Bänisch von den Bauernschützen, beerben wird. Jungschützenkönig Der zwanzigjährige Jungschützenkönig der Landgemeinde, Steffen Petermeier, ist Mitglied der Schützengruppe Stracke. Seit 2011 hält er den Bauernschützen die Treue. Er ist ebenfalls aktives Mitglied im Fürstlichen Trompetercorps. Die große Jungschützenabteilung der Bauernschützen ist gespannt, wer ihn auf dem kommenden Schützenfest beerben wird.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz