Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch August 2017

  • Text
  • August
  • Rheda
  • Wenneberschule
  • Kinder
  • Zeit
  • Zudem
  • Eltern
  • Beiden
  • Haus
  • Wasser

6 Das

6 Das Stadtgespräch Königspaar mit Throngesellschaft: (V. l.) Ludger und Christiane Melcher, Udo Beilmann und Sina Disselkamp, Königspaar Markus und Gerlinde Wallmeyer, Rüdiger und Birgit Albers, Wolfgang und Tanja Hammelbeck DER ST. SEBASTIAN BÜRGERSCHÜTZENVEREIN FEIERT DAS 525-JÄHRIGE BESTEHEN Vorfreude auf das Jubiläums schützenfest (Kem) Für das Königspaar der St. Sebastianer, Markus und Gerlinde Wallmeyer sind die kommenden Tage eine Zeit der Vorfreude, aber auch der Wehmut. Denn am ersten Augustwochenende steht, abgesehen vom Vogelschuss, dem Besuch der britischen Freunde und dem großen Jubiläumsumzug, mit dem Schützenfest zum 525-jährigen Bestehen der Wiedenbrücker Schützenfamilie die aufregendste Zeit ihrer Regentschaft an und es heißt Abschied nehmen vom Königsthron in Wiedenbrück. Den Wunsch, einmal Schützenkönig in Wiedenbrück zu sein, hatte der amtierende Regent lange gehegt. Ganz so viel nachfragen, wie das ist, brauchte er nicht: Der seit 1979 zur vierten Kompanie gehörende Schütze, erlebte in seiner Vorstandsfunktion als Schatzmeister schon manches Königspaar mit. Zudem gehört er einer wahren Königsdynastie an und sammelte alleine aus dieser persönlichen Verbindung unvergessliche Eindrücke aus den Erfahrungen verwandter Majestäten. Sein Vater, Otto Wallmeyer, Ehrenhauptmann der »Vierten«, regierte die Bürgerschützen 1984/85 mit Ehefrau Margret. Bruder Bernd folgte ihm 2003/04 auf den Königsthron. Zudem errang Bernd Wallmeyer 2009 den Titel »König der Könige«! Doch damit nicht genug: Schwester Edith ist gemeinsam mit ihrem Ehemann Heinz Westergerling derzeit das amtierende Regentenpaar im kleinen Örtchen Lünern im Kreis Unna. Die eigene Thronzeit begann für den heute 53-jährigen Markus und seine 47-jährige Gerlinde nach einem spannenden Wettkampf um die Königswürde sogleich mit der Auswahl des Hofstaates. Zum Throngefolge beriefen sie: Wolfgang und Tanja Hammelbeck, Rüdiger und Birgit Albers, Ludger und Christiane Melcher sowie Udo Beilmann und Sina Disselkamp. »Sie sind der wichtigste Teil unserer Regentenzeit«, betont das Königspaar ausdrücklich. Ein schönes Thronjahr Die Thronpaare standen dem Kö-

7 Königspaar Markus und Gerlinde Wallmeyer Jungschützenkönig Marius Hansel Die Kapelle des 26th Regiment Royal Artillery wird extra aus London eingeflogen. Sie tritt mehrmals im Jahr vor dem Buckingham Palace auf. Foto: Sgt Jez Doak/MOD nigspaar bei allen Terminen treu zur Seite. Unterstützung fanden sie beim Vorstand, sowie bei vielen anderen Schützenschwestern und -brüdern. An so manchem Wochenende und darüber hinaus repräsentierte die Throngesellschaft die Wiedenbrücker Schützen mit Bravour. Das Königspaar und ihre Throngesellschaft erfuhr dabei hautnah, welche Bedeutung sie für die Darstellung ihres Schützenvereins haben, sagt Markus Wallmeyer. Viel Beachtung und Lob erntete der Königsthron und eine große Gruppe Schützen und Freunde beim Rosenmontagsumzug 2017 in unserer Emsstadt. In historische Kostüme gekleidet, wurde mit einem extra gebauten Wagen auf das bevorstehende Jubiläumsschützenfest hingewiesen. Dabei wurden fast 1000 Gummibärchentüten mit dem Aufdruck: »Nach Karneval ist vor dem Schützenfest!« unter dem Narrenvolk verteilt. Große Freude bereitete auch das Ständchen des vereinseigenen Spielmannzuges im Garten der- Königsresidenz vor der Generalversammlung im März. Am 6. Mai 2017 stellte Markus Wallmeyer ein weiteres Mal seine Treffsicherheit unter Beweis. Beim Bezirkskönigschießen in Westerwiehe setzte er sich gegen 18 harte Konkurrenten durch und holte den Vogel von der Stange! Pure Freude und Stolz erfüllen den neuen Bezirkskönig, da er den beliebten Titel gerade im Jubiläumsjahr zu den Wiedenbrücker Sebastianern holen konnte! Somit regiert er mit seiner Königin und Ehefrau Gerlinde nun auch den Bezirksverband Wiedenbrück bis Mai 2018. Diese und viele weitere tolle Momente sind dem Königspaar 2016/17 schon jetzt eine wertvolle und schöne Erinnerung. Die Regenten haben zwei Kinder: Sohn Thomas, 23 Jahre alt und Mitglied im Spielmannszug Wiedenbrück und die 20-jährige Marina. König Markus engagiert sich im Geschäftsführenden Vorstand der Sebastianer als Schatzmeister. Ehrenamtlich ist er zudem Vorsitzender der KAB St. Vit. Er ist Elektrotechniker sowie Betriebwirt des Handwerks und arbeitet in einem Ingenieurbüro in Versmold. Ehefrau Gerlinde kümmert sich um Haus und Hof und ihre Passion ist der Chorgesang. Gemeinsames Hobby des Königspaars ist das Bergwandern. Zum Ende der Königszeit bleibt eine großartige Erinnerung an eine schöne Zeit. Der Dank des Paares gilt allen, die dazu beigetragen haben. Markus und Gerlinde Wallmeyer wünschen ihren Brillen günstig online kaufen? Aber nur mit Optiker vor Ort! Einstärkenbrille: Dünne Gläser von ZEISS: 129,- * Extradünne Gläser von ZEISS: 169,- * Kratzfest · Superentspiegelung · Lotuseffekt sph +6.00 bis -6.00 dpt., cyl bis +2.00 Gleitsichtbrille: Dünne Gläser von ZEISS: 299,- * Extradünne Gläser von ZEISS: 369,- * Kratzfest · Superentspiegelung · Lotuseffekt sph +6.00 bis -10.00 dpt., cyl bis +4.00, Add 0.75 bis 3.50 dpt. KOMPLETTE Gleitsichtbrille 299,- statt 599,- *INKLUSIVE FASSUNG aus der meineBrille-Kollektion www.meinebrille.de Der Optiker

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2016 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz