Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch August 2017

  • Text
  • August
  • Rheda
  • Wenneberschule
  • Kinder
  • Zeit
  • Zudem
  • Eltern
  • Beiden
  • Haus
  • Wasser

46 Das

46 Das Stadtgespräch Standesamtliche Nachrichten Vom 16.06.2017 – 15.07.2017 Standesamtsberzirk Rheda-Wiedenbrück Eheschließungen: Vittoria Maria Poerio und Andreas Zurlo, Von-Galen-Straße 75; Leonie Lenz und Marcel Doepfer, In der Schiffheide 5a; Niranjini Vanniasingam, Bökenförder Str. 35 c, Lippstadt und Tobias von Ofen, Am Uhlenbrock 6; Sabrina Südbrock und Hendrik Diedam, Hellweg 350; Burcu Gönen, Sturmiusstraße 22, Paderborn und Sercan Kocak, Fröbelstraße 19; Mary Théresa Shila Köckemann geb. Apestiguy, Alleestraße 44 und Frank Siebe, Breslauer Straße 16; Nele Muckermann und Turgay Dundar, Gerhard- Hauptmann-Straße 17; Fatma Yalcin, Kleeweg 40, Gütersloh und Tolga Demirezen, Thomestraße 2 a; Marion Grote geb. Kauß und Robert Christian Frankrone, Lessingstraße 4; Margarita Klünder und Maik Johannmersmann, Am Ruthenbach 36; Jasmina Krüger und Stephan Herzog, Haardstr. 69; Yvonne Schröder und Julian Päuler, Waldenburger Straße 47; Iolanda Marisa David da Silva und Andreas Bruce Pries, Ringstraße 75; Julia Bleicher und Adrian Kontny, Freiherr-vom-Stein-Allee 24; Neslihan Aydogan, Gottfriedstraße 35, Bielefeld und Erkut Catakli, Disselkampstraße 20 Breite Straße 9 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel 05242 902000 www.michels-bestattungshaus.de Schalten Sie Familienanzeigen, wie zur Geburt, rundem Geburtstag , Einschulung und Co, im Stadtgespräch. Rufen Sie uns an 40810! Sterbefälle: Wilhelmine Wilma Breimann geb. Pietig, Burgweg 84; Johanna Gertrud Sudbrock geb. Sunderkemper, Bielefelder Straße 146; Georg Norbert Peterburs, Westpreußenweg 1; Frida Wilhelmine Weit geb. Hanhörster, Parkstraße 1; Benedikt Aloys Sadowski, Am Rondell 14; Hugo Schnückel, Beckumer Straße 8; Heinz Wilfried Helmut Herbert Klinge, Röttekenstraße 12; Klaus Julius Paul Dammann, Albert-Schweitzer-Straße 5; Katharina Maria Walgern geb. Steppentrup, Lippstädter Straße 132; Nikolai Ivanovic Heckel geb. Poddubnyi, Harsewinkelweg 13; Adolf Fischbacher, Drostenweg 15; Adam Mieczyslaw Dubielski, Heiligenhäuschenweg 4; Michael Keul, Waldenburger Straße 18; Willi Altemeier, Brockstraße 44; Erika Luise Anna Tohermes geb. Strietzel, Alleestraße 25

47 FEUER UND FLAMME Big Bang – Eine Reise durchs Universum NACHRUF Wir trauern um GEORG PETERBURS Premiere bei Feuer & Flamme am Samstag, dem 26. August: Erstmalig erweitert eine coole Laser- Show das Musikfeuerwerk im Flora-Westfalica-Park. Wer dieses gegen 22 Uhr beginnende spektakuläre Lichterspiel miterleben will, sollte sich direkt vor Ort einen Platz sichern. Das Musikfeuerwerk selber wird ebenfalls grandios ausfallen. Bei diesem Höhepunkt des Open-Air-Spektakels zünden die Pyrospezialisten von Flash Art auf rund 250 Meter schier unglaubliche Effekte: Am Nachthimmel glitzern und funkeln Goldsterne, gigantische Kometenfächer und Flimmerwolken explodieren in leuchtenden Farben – während musikalisch die Planeten ihre Bahnen ziehen: Willkommen beim Big Bang! Bevor das Musikfeuerwerk startet, sorgt ab 19 Uhr ein vielseitiges Programm für Unterhaltung zwischen Mittelhegge und Picknickscheune. Auf der Bühne an der Mittelhegge werden »Soul Inside« erwartet. Die 12 Bandmitglieder spielen nach eigenen Aussagen »funky Neopopfunk-Soul«. Mit der nötigen Portion Erfahrung, Professionalität, humorvoller Lässigkeit und jeder Menge Spaß an der Musik bringen Soul Inside ein ganz besonderes Programm auf die Bühne. An der Picknickscheune sorgen die GoGorillas für Stimmung. Alternative-Rock, Brit-Pop, Crossover, Grunge, HipHop, New Metal – die GoGorillas vereinen die besten Songs in ihrem Auftritt und bringen einen für die 90er typischen Mix aus Rock, Crossover und Hip- Hop auf die Bühne. Natürlich dürfen auch Walkacts und die unterschiedlichsten kulinarischen Angebote bei »Feuer und Flamme« nicht fehlen. Der Park ist ab 17 Uhr eintrittspflichtig. Eintrittspreise: VVK 8 €, AK 10 €, Kinder ab 7 Jahren 6 €, Familienkarte (nur im VVK) 20 €. Die Nachricht von Georg Peterburs Tod erfüllt uns mit großer Trauer. Georg Peterburs lagen die Belange Wiedenbrücks und unserer Gemeinschaft immer am Herzen. Er war immer engagiert und brachte sich mit seiner Hilfe nach Kräften ein. Wegen seiner freundlichen und entgegenkommenden Art wurde er geschätzt und geachtet. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Der Vorstand Lösung von Dr. Hugos Kinderseite (S.42) Knobelsufgabe: Beide Flugzeuge sind gleich schnell.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2016 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz