Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch August 2017

  • Text
  • August
  • Rheda
  • Wenneberschule
  • Kinder
  • Zeit
  • Zudem
  • Eltern
  • Beiden
  • Haus
  • Wasser

16 Das

16 Das Stadtgespräch Aber Schwimmeister sind für Notfälle da. Um die kann sich aber nicht kümmern, wer die Nichtschwimmer im Auge behalten muss, die sich unerlaubt ins Becken stürzen. Nur wer schwimmen kann, ist sicher! Die Forderung: Nehmt das Schwimmenlernen ernst und lasst Kinder so früh wie möglich damit anfangen: Es rettet Leben. Mit dem Babyschwimmen hält man beim Kind die Erinnerung daran wach, dass es mit dem Element Wasser nicht fremdeln muss, es war ja im Bauch der Mutter davon umgeben. Und dann: Dranbleiben. Auch wasserscheue und ängstliche Kinder möchten mit in das Freibad, also müssen auch sie mit einfachen Übungen den Umgang mit Wasser lernen. Im Alter von etwa fünf Jahren, spätestens aber mit acht, wird es Zeit, richtig Schwimmen zu lernen. Wer Fahrrad fahren kann, ist auch alt genug für die koordinierten Bewegungen, die man zum Schwimmen braucht. Ein richtiger Kurs muss her oder der verantwortungsbewus ste Einsatz geduldiger Erwachsener mit dem Ziel, das Schwimmenlernen ernsthaft zu üben. Erst mit dieser Fähigkeit ist das Spielen im Wasser in der Regel ungefährlich. Wasserspielzeuge wie Paddel und Schwimmbrett, Ringe und Bälle sowie zertifizierte Schwimmlernhilfen vergrößern den Spaß im Wasser und bieten neben dem spielerischen Zugang auch einen Anreiz: Nur wer schwimmen kann, darf auch mehr: vielleicht sogar einmal allein in das Wasser, wenn ein Erwachsener am Beckenrand in Reichweite bleibt... Die Fähigkeit, sich sicher und selbstbewusst im Wasser zu bewegen, hilft bei unvorhersehbaren Zwischenfällen. Eine Beckenbreite schwimmen, vielleicht sogar das »Seepferdchen«, schafft Selbstvertrauen und Selbstständigkeit – ein großer Schritt bei der Entwicklung des Kindes. Aber: »Das Seepferdchen reicht nicht«, sagt Schwimmeisterin Vanessa Müller, auch wenn die 25-m-Prüfung für Wasserratten ein guter Anfang ist. Am Beckenrand kann immer mal etwas vorkommen, dass man in die Mitte ausweichen muss. Für kleine Schwimmer wird eine 50-m-Bahn wie in Rheda dann ganz schön lang. Schwimmenlernen macht Lust auf Meer... und mehr Wer mehr als nur Planschen kann, schließt sich vor lauter Spaß am Wasser vielleicht den Fröschen, Robben oder Moskitos an. Das sind Schwimmgruppen der TSG Rheda »Schwimmen«, die entsprechend dem Alter, Vorkenntnissen und Talent die Schwimmanfänger mit Techniken und Konditionstraining aufbauen. Im Alter von sieben bis zwölf Jahren werden ehrgeizige Wasserratten zum Beispiel »Delfine«, in dieser Gruppe fängt der Leistungssport mit Training und Wettkampfvorbereitung an. Auch Erwachsene sollten sich nicht scheuen, nachzuholen, was in der Kindheit versäumt wurde oder aber ihre Technik zu verbessern, um einen effektiveren und entspannteren Aufenthalt im Wasser zu haben. Auch Flüchtlinge, in deren Ländern Schwimmen kein Allgemeingut ist, sind eine Zielgruppe fürs Schwimmenlernen, damit sie und ihre Kinder sich sicherer fühlen sollten, wenn sie unsere Freibäder betreten. Immerhin sind im vergangenen Jahr 537 Menschen bundesweit ertrunken, so viele wie seit zehn Jahren nicht mehr. Allein das ist ein guter Grund für einen Schwimmkurs. Den gibt es in Rheda-Wiedenbrück von verschiedenen Veranstaltern für Einsteiger jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse: Übrigens können auch Eltern ihren Kindern das Schwimmen beibringen. MONATSANGEBOTE A N O T E Grillkoteletts aus dem Schweinenacken, mariniert Salami, Schinken, Käse, Marmelade, Butter, 2 Brötchen 1000 g 3.99 399 und Kaffee „satt“ AKTION 2 Personen Original Thüringer Rostbratwurst 5 x 100 g 00 g 2.79 500 g Frühstück Klassik 4.49 AKTION 2 Personen 8,– Frikadelle mit Paprikasauce und Kartoffelsalat 4.50 Landschweinfilet mit Pfeffersauce und Röstinchen 6.90 Alle Angebote solange der Vorrat reicht. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Tönnies Werksverkauf GmbH | In der Mark 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | An der A2/Ausfahrt Rheda | Tel.: 0 52 42 / 961-390

17 21. GOURMETMARKT DER INITIATIVE RHEDA VOM 11. BIS 13. AUGUST Genuss am Emsufer (Kem) Rheda-Wiedenbrück lässt’s sich drei Tage lang erneut richtig schmecken. Vom 11. – 13. August wird die Emswiese beim Rosengarten wieder zur Schlemmermeile. Die aus Rheda und Umgebung kommenden Gastronomen bereiten wieder allerlei Köstlichkeiten zu; darunter das heimische Hotel und Restaurant Reuter. Es bereitet u. a. BBQ lackierten Fjordlachs zu. Dazu gibt es Schmand-Gurken und Bunte Chips. Bei der Fleischerei und Partyservice Mix gibt es beispielsweise Rindfleisch mit Zwiebelsoße und heiß geräucherte Entenbrust sowie bei Café und Backkultur Nordgerling Wiener Apfelstrudel und saftige Törtchen. Das Rittergut Störmende lädt z. B. ein zu Zanderfilet und Schweinefilet vom Bio-Schwein. Bei Patrick Speck Kochevents & Eventcatering kann man sich mit einem geschmorten Schaufelstück vom US-Rind oder Petersfisch unter der Rucolakruste verwöhnen lassen. Zärtlich gezupftes Hühnerfleisch in Pilzrahmsoße und einen Landlust-Fischeintopf serviert Landlust Oliver Röder. Köstlichkeiten aus der Flasche bietet die Sektbar der Initiative Rheda. Auch herrliche Weine, Cocktails, Softdrinks und Bier werden angeboten. Ohne die Ehrenamtlichen und Sponsoren wäre der Markt nicht denkbar. Erstmals laufen die organisatorischen Fäden bei Birgit Kosak zusammen, Johannes Granas ist nach vielen Jahren verantwortlicher Leitung in die zweite Reihe zurückgetreten. Im Projektteam arbeiten mit: Bernd Schulte, Iris Bettinger (Wirte-Sprecherin), Ulrike Steinecke, Philipp Rother sowie Simone Hördel. Gerne präsentieren die Anbieter ihre Köstlichkeiten aus Küche / Keller. Programm Freitag, 11. August 18.00 Uhr Öffnung des Gourmet-Marktes 19.00 Uhr Begrüßung der Gäste, Vorstellung der Gastronomen, ihrer Küche und ihrer Weine 21.00 Uhr Musik mit DJ Lou Samstag, 12. August 17.00 Uhr Öffnung des Gourmet-Marktes Sonntag, 13. August 11.00 Uhr Öffnung des Gourmet-Marktes – Live-Musik und Kinderbetreuung durch Mitarbeiterinnen der DRK-Kitas JETZT NEU VON DER HOHENFELDER PRIVAT-BRAUEREI SONNIGE AUSSICHTEN SOMMERTRENDS 2017AUCH IN IHRER SEHSTÄRKE Einstärken- Sonnengläser ab 33,- Paar* verspiegelt ab 89,- Paar* Gleitsicht- Sonnengläser ab 149,- Paar** Heute so gut wie früher Nach 50 Jahren bringen wir das Gefühl der guten alten Zeit zurück. Genießen Sie unser neues »Typ 5«. *sph ± 6,00 cyl + 2,00 **sph ± 6,00 cyl +4,00. Add 1,0-3,0 GmbH WWW.OPTIK-KESSNER-HEIMANN.DE BERLINER STR. 42 I RHEDA-WIEDENBRÜCK I TEL. 05242 / 4 31 01 SCHÜRENSTR. 1 I SASSENBERG I TEL. 02583 / 22 66

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2016 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz