Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch April 2019

  • Text
  • Ebenfalls
  • Ford
  • Zeit
  • Flora
  • April
  • Zudem
  • Kaffee
  • Stadt
  • Beispielsweise
  • Schule
  • Rhwd.de

42 TIPPS

42 TIPPS Das Stadtgespräch Ihr Partner in Sachen: – Maler- und Tapezierarbeiten – Creative Wandgestaltung – Illusionsmalerei – Fußbodengestaltung – Fassadenbeschichtung & Betonsanierung – Wärmedämmung – Restaurierung Unsere vielfältigen Gestaltungsideen zeigen wir Ihnen gern in unserer Ausstellung an der Zinkstr. 6. Termine nach Vereinbarung! Unser Team sucht zu sofort Verstärkung: Zinkstraße 6 / Industriegebiet Lintel 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. 05242-5 58 29 · Fax 59 46 64 www.malerhimmeldirk.de Kundendienstmonteur (m / w / d) für Brennertechnik, Wartung und Reparaturen Rufen Sie jetzt an und vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin für Ihr persönliches Vorstellungsgespräch. Wir erwarten Sie. Elbracht Montage GmbH Michael Corbin Otto-Hahn-Straße 40 – 42 33442 Herzebrock-Clarholz Fon 0 52 45 / 88 33 00 corbin@elbracht-montage.de elbracht-bad.de LARS KEPLER Lazarus Walter Jurek ist zurück. Aber wie kann das sein? Der gefährlichste Serienkiller Schwedens wurde bereits vor Jahren für tot erklärt. Doch als der Kopf von Joona Linnas toter Ehefrau in einer Wohnung gefunden wird und in ganz Europa eine mysteriöse Mordserie beginnt, ahnt Kommissar Joona Linna, dass sein ganz persönlicher Alptraum noch lange nicht vorbei ist. Im Gegenteil. Er hat offenbar gerade erst richtig begonnen. Und Walter Jurek wird so lange nicht ruhen, bis er alle Menschen, die Joona liebt, in den Abgrund gerissen hat. Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit beginnt und Joona muss schnell erkennen, dass sein Gegner diesmal vielleicht stärker ist als er…. »Lazarus« ist der siebte Band der Reihe um Kommissar Joona Linna. Wie auch seine Vorgänger verspricht der neue Teil atemlose te. Ihre Rolle ist es, die Jungs am Spielfeldrand anzufeuern und ihnen Hoffnungen zu machen. Lucy dagegen diskutiert mit Percy über französische Existenzialisten, besucht Malerfreunde, die in stillgelegten Fabriketagen hausen und zweifelt alle angeblichen Selbstverständlichkeiten im Leben an. Sie liebt Percy seit einer gefühlten Ewigkeit – und umso mehr schmerzt es sie, dass er zwar alle Gedanken mit ihr teilt, aber stets eine oberflächliche Schulschönheit als Freundin wählt. Wie kann sie ihren Weg in sein Herz finden? Und wie ihren Weg in eine selbstbestimmte Zukunft, in der sie alle Freiheiten hat wie ein Junge, aber trotzdem eine junge Frau bleibt? Autorin Dana Czapnik wurde in New York geboren und studierte dort die schönen Künste – das könnte man nach der Lektüre des Romans schon vermuten. Anschließend arbeitete sie als Redakteurin für das Sportmagazin ESPN, die United States Tennis Association und die Arena Football League – auch das überrascht im Nachhinein nicht. Aber Künstler und Sport-Asse müssen nicht unbedingt sprachlich überzeugen. Das ist bei Dana Czapnik anders. Ihre Sprache ist stellenweise geradezu lyrisch. »Ich werde fliegen«, erschienen bei heyne>fliegt, Hardcover, 366 Seiten, 17 Euro, ist ihr Debütroman. Bleibt zu hoffen, dass es nicht ihr letztes Buch ist. Spannung, überraschende Wendungen und ein furioses Finale. Lars Kepler versteht sein Handwerk wie kaum ein anderer. Typisch für skandinavische Thriller ist auch » Lazarus« nichts für schwache Nerven, aber man wird mit einem grandiosen Buch belohnt. Erschienen ist » Lazarus« als Hardcover im Verlag Bastei Lübbe, hat 640 Seiten und ist erhältlich in Buchhandlung bücher güth für 22 Euro.

TIPPS 43 AMY GENTRY »Wie du mir« Für den neuen Thriller von Amy Gentry habe ich mich interessiert, weil ich schon einmal etwas von der Autorin gehört hatte. Nicht durch Freunde, sondern buchstäblich, denn ich fand die Hörbuchversion ihres Thriller- Debüts »Good as Gone«, in dem ein junge Frau, die als Mädchen entführt wurde, zu ihrer Familie zurückkehrt, ungewöhnlich und bis zum Schluss sehr spannend. Das Gleiche lässt sich auch zu dem neuen Roman der Texanerin sagen, die an einer High School englische Literatur unterrichtet. Aber die Unterrichtserfahrung an der High School spielt bei Amy Gentry eher weniger die Rolle. Ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement in einer Organisation, die sich um Opfer sexueller Gewalt kümmert, schon eher. Die dunklen Seiten der Liebe, die mit Liebe nichts mehr zu tun haben, sind ihr sehr wohl bekannt und finden sich in ihrem neuesten Werk wieder. Es geht um die junge Comedian Dana Diaz, deren Leben so gar nicht komisch ist. Während sie sich mit ihren Späßen vor einem angetrunkenen Publikum in ihrer Heimat Texas abmüht, kommt es immer wieder zu übergriffigem Verhalten. Auch sexuelle Belästigungen sind ihr nicht unbekannt. Als sie die IT- Spezialistin Amanda trifft, findet sich eine Leidensgenossin, die sich ebenfalls in einem typischen Männerberuf durchsetzen muss. Aus einer Schnaps-Idee – Whiskey Soda-Ideen gibt es ja nicht – wird nach und nach Wirklichkeit. Denn die beiden Frauen beschließen, an den Männern, die ihnen so übel mitgespielt haben, Rache zu nehmen. Und das ist das perfekte Konzept, denn Rache nehmen sie nicht an ihren eigenen Peinigern, sondern an denen der jeweils anderen. Mit denen haben sie nichts zu tun und logischer Weise kann auch niemand auf sie kommen. Die eigentlich Geschädigte hat selbstverständlich jeweils ein wasserdichtes Alibi. Und da das Ganze so gut funktioniert, drehen sich die beiden alsbald in einer Spirale aus Gewalt, Betrug und Täuschung. Und dann taucht da noch die Frage auf, inwieweit die neuen Freundinnen einander vertrauen können. Wer spielt welches Spiel? Erschienen ist »Wie du mir« bei C.Bertelsmann, 411 Seiten, broschiert, 15 Euro. OLIVER MÉNARD »Der Kratzer« Der Titel manch eines Krimis kündigt einen gewaltigen Thriller an, der verspricht, dass dem Leser der Atem stockt und das Blut in den Adern gefriert – mindestens! Manchmal ist es jedoch genau anders herum. Seit wenigen Wochen ist »Der Kratzer« auf dem Markt. Das klingt harmlos – wie in »ist ja nur ein Kratzer«. Aber der Thriller von Oliver Ménard ist alles andere als harmlos, und der Titel ist Understatement, das gut zu einem britischen Autoren passen würde. Der Kratzer ist nämlich keine harmlose Blessur, sondern der Arbeitsname, den die Berliner Mordkommission dem brutalen Serienkiller gegeben hat, der seine Opfer ausbluten lässt und sich seiner Sache so sicher ist, dass er Nachrichten in deren Haut ritzt. Dabei hatte Kommissar Tobias 70 JAHRE · Schornsteinabbruch · Schornsteinerneuerung mit patentierten Hebescheren und eigenem Autokran · Schornsteinverrohrungen aller Art · Historische Schornsteine · Verputzen von Schornsteinen MÜLLER Schornsteinbau GmbH Verwaltung: Enniskillener Str. 111 33647 Bielefeld · Tel.: 05 21/40 20 66 info@mueller-schornsteinbau.de GUTSCHEIN AUF EINEN ARTIKEL IHRER WAHL 15 RABATT* Niederlassung: Vahrenwalder Str. 269 a 30179 Hannover · Tel.: 0511/9666833 www.mueller-schornsteinbau.de % RABATT* PIUS-APOTHEKE Stromberger Straße 10 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 05242 - 3 44 33 SONNEN-APOTHEKE Hauptstraße 17 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 05242 - 406 89 01 *Nur gegen Vorlage dieses Gutscheins Pro Kunde nur ein Gutschein einlösbar. Ausgenommen Aktionsware, bereits reduzierte und sortimentsfremde Artikel, rezeptpflichtige Artikel und Bücher. Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz