Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch April 2018

  • Text
  • Zeit
  • Haus
  • April
  • Stadt
  • Menschen
  • Rheda
  • Deutschen
  • Beiden
  • Gemeinsam
  • Familie
Themen der Ausgabe: Bürger- und Vereinemarkt in Wiedenbrück // Rückgang der Kriminalität // Krankenhaus-Notfallaufnahme wird missbraucht // Was Rheda-Wiedenbrücker Autohändler zu den drohenden Dieselfahrverboten sagen // Gastronomische Ausgehtipps // Jetzt tut sich was am Gänsemarkt // und viele weitere

14 Das

14 Das Stadtgespräch SICHERES RHEDA-WIEDENBRÜCK Weniger Einbrüche – weniger Diebstahl Rheda-Wiedenbrück wird immer schöner und sicherer. Die Kriminalität ist gesunken, das zeigt die Statistik der Polizei. Demnach sind die Zahlen 2017 im Vergleich zum Vorjahr in allen Bereichen zurückgegangen. Insgesamt zählte die Polizei rund 2.800 Straftaten etwa 500 weniger als in 2016. Nur 1.600 Taten wurden davon aufgeklärt. Erfreulich für Haus- und Wohnungsbesitzer: Die Zahl der Einbrüche ist um mehr als die Hälfte auf 66 gesunken. Möglicherweise ein Erfolg besserer Fenster- und Türensicherungen und mehr Aufmerksamkeit der Nachbarschaft. Fahrradklau Noch immer werden in Rheda- Wiedenbrück viele Zweiräder gestohlen. Zwar ist auch die Zahl dieser Diebstähle im letzten Jahr gesunken dennoch verschwanden immer noch 354 Fahrräder, zum Teil spurlos. Damit wird durchschnittlich jeden Tag ein Fahrrad geklaut. Weil immer mehr Räder hochwertige und teure Verkehrsmittel sind, ist das Zweirad offenbar eine attraktive Beute für Diebe. Nur 31 Fahrraddiebstähle konnte die Polizei aufklären. Um einen möglich Diebstahl später leichter aufklären zu können, rät die Polizei, die Rahmennummern der Räder speichern zu lassen. MONATSANGEBOTE A N O T E Tönnies Rostbratwurst 20 x 100 g-Pack Pack 11.91.9 Nackensteakk verschieden mariniert 11.991.99 1000 g 4.99 9 Frühstück Klassik Salami, Schinken, Käse, Marmelade, Butter, 2 Brötchen und Kaffee „satt“ AKTION 2 Personen AKTION 2 Personen 9,50 Schaschlikspieß mit Reis 5.90 Schweineschnitzel mit Champignonrahmsauce, dazu 6.30 Pommes 4.99 AlleAngebotes solange der Vorrat reicht. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Tönnies Werksverkauf GmbH | In der Mark 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück | An der A2/Ausfahrt Rheda | Tel.: 0 52 42 / 961-390

15 Seit dem 14.11.2017 vermisst: dieses Gazelle-Damenrad, welches auf einem eingezäunten Grundstück am Büschers Platz abgestellt war Verkehr Leider gab es 2017 zwei Tote bei Verkehrsunfällen. Die Zahl von 1.400 Unfällen mit 200 Schwerverletzten ist hoch. Hauptursachen sind Alkohol, zu kurzer Abstand, zu hohe Geschwindigkeit und missachtete Vorfahrtregeln. Leider sind bei jedem dritten bis vierten Unfall Radfahrer beteiligt. Ein Grund sind fehlende Informationen über das richtige Verhalten im Straßenverkehr. So fahren zum Beispiel auf der Schloß- und Hauptstraße immer wieder Radfahrer entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Bürgersteig. Das ist verboten! Regelmäßig kommt es dort zu gefährlichen Situationen mit Auto- und Radfahrern. Unfallschwerpunkte Die größte Zahl an Unfällen gab es am Kreisverkehr Bahnhof Rheda. Dort wurden sechs Unfälle gezählt. Ebenfalls sechs Unfälle ereigneten sich an der Doppelkreuzung Gütersloher Str. / Pixeler Str. / Berliner Str. / Röttekenstr. / Schloßstr. Dort geraten z. B. häufig Radfahrer in brenzlige Situationen, weil sie von links und rechts kommend noch bei gelb-rot über die Röttekenstraße radeln. Auch an der Pixeler Straße und der Bahnunterführung wird es häufig eng zwischen Radfahrern, Fußgänger und Autos. Auch weil viele PKW sehr schnell durch die Unterführung fahren. Betrug Bei den Betrugsdelikten gibt es nach Einschätzung der Polizei eine hohe Dunkelziffer. Geschädigte schämen sich, auf den »Enkeltrick« hereingefallen zu sein, und melden sich nicht bei der Polizei. Um die Zahl der Betrugsfälle zu senken, könnte es wichtig sein zu wissen, wie sich Täter ihre Opfer aussuchen. Dazu ein interessanter Hinweis der Polizei: Betrüger suchen häufig in Telefonbüchern auch im Internet nach zwei Anzeichen ihrer Opfer. 1. Sie suchen im Telefonbuch nach Einträgen mit Vornamen, die heute bei jungen Familien nicht aktuell sind, also z. B. Hermann, Gertrud, Inge oder Bruno. 2. Die Täter schauen nach kurzen Telefonnummern, in Rheda-Wiedenbrück sind die vierstellig. Sie deuten auf relativ alte Telefonkunden hin, denn solche Anschlüsse bestehen meist schon lange. Dort wird angerufen und die Opfer werden unter Druck gesetzt, schnell einen hohen Bargeldbetrag für die angeblichen »Enkel« bereit zu stellen. Oft geben sich die Anrufer auch als Polizeibeamte aus, die angeblich die Sicherheit von Wertgegenständen im Haus überprüfen müssten. Einträge ändern lassen Um sich oder Angehörige zu schützen, sollte man überlegen, die Einträge in Telefonbüchern zu löschen oder sich nicht mit vollem Vornamen registrieren zu lassen. Eine Löschung der Einträge kann man häufig online veranlassen. Sicher ist sicher! MEHR ZEIT FÜR DIE WICHTIGEN DINGE Dank der automatischen Dosierung des Miele Waschautomaten WWE660 WCS haben Sie jetzt mehr Zeit für Familie, Freunde oder Hobbys! WASCHAUTOMAT WWE660 WCS: 969,– € inkl. MwSt. statt 1059,– € Gutschein: 1/2 Jahr kostenlos Waschmittel WASCHAUTOMAT WKF311 WCS SPEEDCARE: 969,– € inkl. MwSt. statt 1059,– € Gutschein: 2 l Waschmittel Ultra Color LIEBHERR KÜHLSCHRANK CNST4813-20 569,– € inkl. MwSt. statt 599,– € Wir freuen uns auf Ihr Kommen! * Die Aktionspreise sind Abholpreise. Lieferung: 60,– € inkl. MwSt. (inkl. aufstellen, anschließen, Altgerät entsorgen) ELEKTRO-HANSMEIER GMBH & CO. KG Tel. 0 52 42 - 90 41 5 Holunderstraße 29a 33378 Rheda-Wiedenbrück www.elektro-hansmeier.de Aktionspreis * 969,– € statt 1059,– Aktionspreis * 969,– € statt 1059,– Aktionspreis * 569,– € statt 599,–

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz