Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch September 2015

Magazin für Rheda-Wiedenbrück

54 GESCHÄFTLICHES

54 GESCHÄFTLICHES Das Stadtgespräch anzeigen MARIUS SPEHR Herzliche Glückwünsche zur bestandenen Meisterprüfung 4. BILDHAUERWETTBEWERB FAND TOLLE RESONANZ Preisträger ausgezeichnet Marius Spehr freut sich mit seiner Familie und seinen Freunden über die bestandene Maurer- und Stahlbetonbauermeisterprüfung. (Kem) Im Alter von 20 Jahren hat Marius Spehr im August 2012 bei der Firma Franz Mestekemper mit der Ausbildung zum Maurer und Stahlbetonbauer angefangen. Aufgrund der guten Noten konnte er die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen. Nur wenige Monate nach der im Januar 2014 erfolgreich abgelegten Gesellenprüfung begann er am 1. 8. 2014 am Handwerksbildungszentrum Bielefeld (HBZ) mit der Ausbildung zum Maurer- und Stahlbetonmeister. Bereits nach einem dreiviertel Jahr schloss er die Ausbildung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld mit der bestandenen Meisterprüfung im Juni 2015 ab. Mit dem Meistertitel in der Hand ist er nun im elterlichen Betrieb an der Seite seines Vaters und Inhabers Matthias Spehr und seiner für alle kaufmännischen Fragen verantwortlich zeichnende Mutter Erika Spehr tätig. Sie haben ihm natürlich zusammen mit dem gesamten Team zu der bestandenen Meisterprüfung gratuliert und freuen sich sehr, dass ihr Sohn nunmehr mit ihnen für die fachliche Kompetenz des Unternehmens steht. Er ist dort schwerpunktmäßig im Bauablauf tätig. Es bereitet ihm große Freude, dass er bei einem größeren anspruchsvollen Sanierungsprojekt in der Kreisstadt sein fachliches Können als Bauleiter unter Beweis stellen kann. Nach der Preisübergabe stellten sich alle teilnehmenden Künstler, die Jury-Mitglieder, der Bürgermeister und Flora-Westfalica-Geschäftsführer sowie der Moderator Dr. Rüdiger Krüger (verdeckt) zum Erinnerungsfoto um das Kunstwerk »In Obhut wachsen«. (Kem) Eine tolle Woche der Kunst in Rheda-Wiedenbrück ging am 16. August 2015 mit der Überreichung der Preisgelder von jeweils 1000 Euro (von der Volksbank gestiftet) an die beiden Jury-Preisträger Nicole Bischoff aus Bennekom/NL (Kunstwerk »In Obhut wachsen«) und dem Wuppertaler Georg Janthur (»Samenschoten«) und den Publikumspreisträger Sándor Szabó aus Budapest (»Lebensdrang«) zu Ende. Bürgermeister Theo Mettenborg und Flora Westfalica Geschäftsführer Ralf Hammacher dankten den Künstlern für das Mitmachen und den Sponsoren für die Unterstützung der einwöchigen Open Air-Kunstveranstaltung »Kunst auf dem Holzweg 2015«, die in diesem Jahr unter dem Titel »erWACHSEN« stand. Die Skulpturen werden die Kunstobjekte in der Flora Westfalica entlang des Kunstweges in Höhe der Spielerei ergänzen. Die Künstler äußerten sich erfreut über das große Interesse der Bevölkerung und das gemeinsame Miteinander der Künstler. Flora Westfalica-Pressesprecherin Kerstin Bruchmann-Schön berichtete auf unsere Frage von einer tollen Stimmung an den Arbeitsplätzen der Bildhauer. Vom Ratsgymnasium habe ein 12er-Kunstkurs einen Ortstermin unternommen, mehrere Kita-Gruppen hätten den Künstlern zugeschaut und eine Rolli-Gruppe des DRK sei ebenfalls bei den Bildhauern vor Ort gewesen. Aus der Bevölkerung wurden 225 Stimmen für die Vergabe des Publikumspreises abgegeben.

GESCHÄFTLICHES 55 anzeigen VOM URLAUBSTRAUM ZUM TRAUMURLAUB Langenberger Reisebüro feiert 20 jähriges Jubiläum LANGENERG. »Trotz mancher politischen oder wirtschaftlichen Krise und sich immer wieder ändernden Rahmenbedingungen haben wir uns nunmehr seit 20 Jahren erfolgreich am Markt behaupten können«, freut sich Carsten Hurlbrink, Inhaber des Langenberger Reisebüros über das anstehende Jubiläum. „Vielleicht, weil bei uns immer der Kunde im Mittelpunkt steht“, so der gelernte Reiseverkehrskaufmann und staatl. geprüfte Fremdsprachenkorrespondent weiter. Stetige Weiterbildung, Schulungen, weltweite Informationsreisen sowie Hotel- und Schiffsbesichtigungen bilden die Basis, auf der das kompetente und freundliche Team seit 1995 im südlichsten Ort des Kreises arbeitet. Persönliche, individuelle Beratung, Insider-Tipps zu vielen Zielgebieten, Hotels und Kreuzfahrtschiffen, sowie eine angenehme Atmosphäre in den seit 2009 bezogenen Räumlichkeiten, die sich nunmehr an der Hauptstraße 21 in Langenberg befinden, vermitteln in Verbindung mit modernen Arbeitsplätzen ein qualifiziertes, harmonisches Umfeld. Die Urlaubsprofis sind nicht nur in der Pauschaltouristik zu Hause, ebenso im Bereich „Fernreisen“ ist man sehr aktiv. Die Vermittlung von Linienflügen sowie Schiffsreisen aller namhaften Reedereien gehören von Anfang an zum Portfolio des Unternehmens wie auch organisierte und begleitete Gruppenreisen. So ist vom 09.-16.04. 2016 bereits zum 3. Mal eine Wanderreise nach Mallorca geplant, darüber hinaus geht es vom 26.06.-04.07. 2016 zum Wandern nach Island. Jeder kann an diesen Reisen teilnehmen. Ein weiterer Pluspunkt sind die langjährigen Mitarbeiterinnen. Angefangen mit 1 Umschülerin und 1 Auszubildenden besteht das Team heute insgesamt aus 6 Kolleginnen. Mit Mareen Das Verkaufsteam vom Langenberger Reisebüro berät Sie gern wenn es um Ihre Traumreise geht: v.l. Carina Haske, Annika Marx, Silke Strier, Mareen Kriesche, Carsten Hurlbrink. Kriesche und Annika Marx wurden 2 Fachkräfte direkt nach der Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Seit vielen Jahren stehen sie gemeinsam mit Inhaber Carsten Hurlbrink für Kontinuität, hohe Beratungsqualität und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kunden des Langenberger Reisebüros. Seit Januar dieses Jahres verstärkt mit Frau Silke Strier eine weitere, sehr kompetente Mitarbeiterin das Team. Sie ist vielen durch ihre vorher langjährige Tätigkeit in Rheda-Wiedenbrück bekannt. Darüber hinaus absolviert Carina Haske seit September vergangenen Jahres eine Ausbildung zur Kauffrau für Touristik. Komplettiert wird das Langenberger Reisebüro durch Ehefrau Silke Hurlbrink, die in den Bereichen Steuern/Buchhaltung/Personalwesen tätig ist. Ganz wichtig ist die langjährige Zusammenarbeit mit allen renommierten deutschen Veranstaltern, denn dies entspricht der Qualitätsausrichtung des Langenberger Unternehmens. Und dass als konzernunabhängiges, freies Reisebüro. „Nur eine objektive Beratung und Preisermittlung bei der Erstellung unserer Reiseangebote schaffen in Zeiten der Anonymität des Internets ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Kunden. Viele, die mit einem Internet- oder Flughafenangebot zu uns kommen, sind überrascht, dass wir nicht nur dieselben Preise unterbreiten, sondern aufgrund unserer technischen Möglichkeiten in einigen Zielgebieten noch Optimierungen vornehmen können, so der gebürtige Rheda-Wiedenbrücker, dessen Team auch über die eigene Homepage, über Facebook, als auch ab sofort über die neue Reisebüro- App erreichbar ist. Dazu einfach Parkett – Der Boden für Ihren individuellen Wohn(t)raum Erleben Sie in unserer großzügigen Ausstellung (über 1600 m²) in fertig gestalteten Wohnszenarien die unterschiedlichsten Möglichkeiten einer Parkettverlegung und nutzen Sie unsere individuelle und kompetente Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Röntgenstraße 3 · 32052 Herford · Telefon: 0 52 21 / 926 20-20 info@nerlich-parkettland.de | www.nerlich-parkettland.de Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 – 12.30 Uhr + 14 – 17.30 Uhr, Sa. 10 – 13.00 Uhr den QR-Code scannen und die App herunter laden. Dass Kunden, als auch Passanten, zusätzlich im/am Reisebüro kostenlos freies W-LAN nutzen können, rundet das Rundum-Wohlfühl-Paket des Unternehmens ab. Die Urlaubsprofis aus Langenberg freuen sich also auf jeden Besuch. Und dieser lohnt sich auf jeden Fall: Denn das Team vom Langenberger Reisebüro möchte den Geburtstag mit seinen Kunden feiern: Jeder, der bis zum 31.10.2015 eine Reise im Langenberger Reisebüro bucht, nimmt automatisch an einer Verlosung zum 20-jährigen Jubiläum mit vielen interessanten Preisen teil.

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz