Aufrufe
vor 3 Jahren

Das Stadtgespräch September 2015

Magazin für Rheda-Wiedenbrück

26 Das

26 Das Stadtgespräch Dauer- BRENNER Mit Liebe handgemacht Die Südsee lockt. Eben mal auf Weltreise – Teil 1 Romantisches, witziges oder einfach nur schön Kerze groß 18,50 Kerze klein 7,50 Kirchstraße 1 | Rheda-Wiedenbrück Telefon 0 52 42.90 14 45 Für viele von uns ist die Urlaubszeit die wichtigste des Jahres. Zwei, drei Wochen lang das tun, was man eigentlich immer tun will, dazu noch nach Möglichkeit Freiheit und Abenteuer. Doch die Urlaubszeit ist schnell vorbei und der Wunsch, einmal so richtig lange unterwegs zu sein, fremde Länder intensiv zu erleben und sich monatelang nicht um den Arbeitsalltag zu kümmern wächst vermutlich in den allermeisten Zeitgenossen. Dabei ist das Phänomen keineswegs neu. Im späten Mittelalter war es gang und gäbe, dass junge Adelige an fremde Höfe geschickt wurden, damit sie dort den nötigen weltmännischen Schliff bekamen. Und die Wanderjahre der Handwerker beruhen ebenso auf der Idee, dass man von Erfahrungen, die man im Ausland oder doch zumindest in anderen Gegenden sammelt, später nur profitieren kann. Für die obere Mittelschicht gab es die sogenannte Grand Tour, also das Bereisen der wichtigsten europäischen Staaten sowie Ägyptens und des Heiligen Landes. Diese Art der langen Bildungsreise erreichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Höhepunkt. Doch heute ist ein monatelanges »Ausklinken« keineswegs mehr selbstverständlich und entsprechend schwieriger zu realisieren. Aber möglich ist es dennoch. Es gibt einiges, was zu bedenken ist, wenn man sich auf die Socken für eine Weltreise macht. Da ist zum Beispiel der abgedroschene, aber leider nicht minder wahre Spruch: Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Da kommt mir folgende Szene in den Sinn: Meine Frau und ich sitzen eines Samstags auf Kinderstühlchen im Wartezimmer eines Zahnarztes. Der gute Mann stellt eigentlich ausschließlich die Zahnspangen der Kinder der Umgebung nach – alle vier Wochen. Und dass er damals da war, war reiner Glücksfall, musste der doch von Los Angeles anrücken. Wir waren in den Bergen Kaliforniens unterwegs. Wenn man in Europa Kalifornien hört, denkt man an den bevölkerungsreichsten Bundesstaat der USA mit Metropolen wie San Diego, San Francisco und nicht zu vergessen die Mega-Metropole Los Angeles. Kalifornien, vor allem der Teil hinter (also östlich) der Sierra Nevada, ist aber vor allem viel Gegend. Wir waren in Lee Vining, Bevölkerung 222. Der Ort liegt in der Nähe (also für die USA in der Nähe) des östlichen Eingangs zum Yosemite Park und nicht weit vom Mono Lake, der Salzsee, der durch seine bizarren Tuffsteinformationen beeindruckt. Lee Vining ist aber auch 533 Kilometer vom Zahnarzt entfernt, jedenfalls wenn man nicht durch die Berge gurken möchte (nach San Francisco sind dann »nur« 481 Kilometer). Außerdem war ja Samstag. Meine Frau hatte rasende Zahnschmerzen, die Nacht nicht geschlafen, und wir waren gefühlt am Ende (am wunderschönen Ende zwar) der Welt. Die Besitzerin des einzigen Motels gab uns den Tipp, wir sollen doch zum Zahnarzt nach Mammoth Lakes fahren, der alle vier Wochen am Samstag die Zahnspangen der Kinder nachstellt. Nach Mammoth Lakes waren es nur 50 Kilometer. Wir hatten Glück, dass der Mann da war und wir hatten noch mehr Glück, dass er zwar nur einen alten Behandlungsstuhl hatte (nicht sehr Vertrauen einflößend), aber ein sehr guter Handwerker war. Wir mussten warten, bis alle Kinder fertig waren, aber die anschließende Wurzelbehandlung bekam er toll hin. Welche Lehre man daraus ziehen kann? Alles, was man vorher schon als Zipperlein hat, sollte man zu Hause schon untersuchen lassen. Das leise Ziehen im Zahn kann sich unterwegs schnell in brüllende Schmerzen verwandeln. Das gilt selbst, wenn man nur ein paar Wochen unterwegs ist – in Ländern, in denen die medizinische Versorgung, jedenfalls die in den Städten, kein Problem ist. Die Behandlung war dann übrigens noch ausgesprochen günstig mit 50 Dollar, die natürlich sofort bar zu entrichten waren. Da wir versichert waren, haben wir die auch noch wiederbekommen. Doch damit eine Weltreise nicht im finanziellen Ruin endet

27 Vom Urlaubstraum zum Traumurlaub 20 JAHRE 1995 - 2015 Jubiläumsgewinnspiel Unser Team sagt DANKE für Ihre Treue! Unser Reisebüro feiert 20jähriges Jubiläum. Feiern Sie mit uns, SUPER-Deals und nutzen Sie Ihre Chance auf einen der zehn Reisegutscheine bei unserem Jubiläumsgewinnspiel. Gewinnen Sie u.a. einen Reisegutschein von Thomas Cook / Neckermann im Wert von 400 €, einen Kreuzfahrtgutschein von AIDA Cruises im Wert von 300 € oder einen TUI-Reisegutschein im Wert von 200 € und viele weitere attraktive Preise. Los geht’s! Nutzen Sie Ihre Chance und gewinnen Sie einen unserer attraktiven Jubiläumspreise! Bringen Sie einfach die ausgefüllte Gewinnspielkarte bei uns vorbei. Bei Buchung einer Reise in unserem Reisebüro bis 31.10.2015 verdoppeln Sie sogar Ihre Gewinnchance, denn dann erhalten Sie automatisch eine zweite Gewinnspielkarte. Schauen Sie bei uns vorbei, es lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Vorname / Name: Straße: Jetzt mitmachen und gewinnen !!! So einfach geht‘s - Gewinnspielcoupon ausfüllen, ausschneiden und bis zum 31.10.2015 bei uns im Reisebüro vorbeibringen. Bei einer Buchung in unserem Reisebüro bis zum 31.10.2015 verdoppeln Sie sogar Ihre Gewinnchancen auf einen der attraktiven Preise. Viel Glück wünscht Ihr Team vom Langenberger Reisebüro! PLZ / Ort: Telefon: E-Mail: SUPER-Deal mit TUI Cruises Bei Buchung einer Schiffsreise in unserem Reisebüro mit TUI MEIN SCHIFF zu den Kanaren oder in die Karibik, erhalten Sie pro gebuchter Kabine ein Bordguthaben in Höhe von EUR 100,- (gültig für alle o.a. Kreuzfahrten mit Reiseantritt bis 31.03.2016 und Buchung bis 30.09.2015) SUPER-Deal mit Hapag Lloyd Kreuzfahrten Bei Buchung Reise mit MS Europa / MS Europa 2 / MS Hanseatic / MS Bremen erhalten Sie pro gebuchter Kabine ein Genießer-Paket im Wert von EUR 250,- (gültig für alle mindestens 7-tägigen Reisen mit Reiseantritt bis 2017 und Buchung bis 31.12.2015) Nur einzureichen bis zum 31.10.2015 im: Langenberger Reisebüro, Hauptstr. 21, 33449 Langenberg. Auf dem Postweg eingesante Gewinnspielkarten und der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Auszahlung der Preise ist nicht möglich. Ein Gutscheinpreis kann nach Ablauf der Gül- handeln. Sie werden nicht zu Werbezwecken eingesetzt, oder für diese an andere Unternehmen weitergeleitet. Langenberger Reisebüro Inhaber Carsten Hurlbrink Hauptstraße 21 - 33449 Langenberg Fon: 05248-81103-0 info@reisewelt4you.com www.reisewelt4you.com Jetzt auch als App! Wir gratulieren zum Jubiläum und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit:

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2016 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz