Aufrufe
vor 2 Jahren

Das Stadtgespräch März 2018

  • Text
  • Rheda
  • Zeit
  • Zudem
  • Haus
  • Stadtverwaltung
  • Menschen
  • Ebenfalls
  • Kinder
  • Frau
  • Stadt
  • Rhwd.de

12 Das

12 Das Stadtgespräch Mos Mosh Bluse Reine Baumwolle, Leinen, ganz fein ausgesponne Merinowolle oder auch Mischungen, z.B. Leinen mit Wolle und Cashmere bekommen einen creppigen Griff und sorgen in der warmen Jahreszeit für Kühlung. Farblich werden im Frühjahr Olive-Grün und die Palette der Nude- und Rosé-Töne mit Pastellen aus dieser Farbrichtung erweitert. Dazu kommen sommerliche Naturals wie Offwhite und aus Marrakesch inspirierte Sand- und Brauntöne. Aber auch kräftige Farben wie Koralle, Cherry, Lime-Punch, Zitrone und Electric Blue werden ein buntes Bild bei neuen Dessinierungen und Mustern abgegesehen bei Diabolo Form von Taschen, Schuhen und Gürteln eingesetzt. Wer es ein bisschen mutiger wagt und ein modisches Statement setzen möchte, der trägt die knalligen Farben als fröhliches Color Block Outfit im All-Over-Look. Schokoladenseite erbeten! Designer, große Modelabels und Street- Styler haben ihre Liebe zu asymmetrischen Schnitten und Mustern entdeckt. Looks mit schrägen Faltenwürfen, One-Shoulder-Oberteile und Patchwork-Kleider im schiefen Mustermix sorgen für Bewegung in den Outfits und lassen die Trägerin entscheiden, welche Seite sie präsentieren möchte. Und wem das ganze nicht passt? Ganz einfach: Dem wird schlicht die kalte Schulter gezeigt. Mode erblüht! Doch nicht als zuckersüße Streublümchenbluse, sondern als opulent florales Muster auf Kleidern, Mänteln, Röcken, Hosen und Oberteilen. Gestickt oder als plakativer Print entzücken uns die neuen Kollektionen mit ihren überdimen- sionalem Blumenmustern und setzen ein charmant-feminines Statement. Ausgesprochen cool wirken Kleider im Blütenmix zu Ankle-Boots und Bikerjacke. Hose von Marc Cain gesehen bei C. Tecklenborg Trends für DIY-Fans Angesagt sind in diesem Frühjahr und Sommer hochgedrehte Garne aus nachhaltigen Naturfasern. ben. Im Herbst geht es mythisch weiter mit Ultraviolett. Trends am Fuß: Zeigt her eure Füße! Der einfachste Weg, eine persönliche Trendwende einzuläuten, startet mit dem Kauf von neuen Schuhen. Ganz oben auf der Must-have-Liste der Saison finden sich Statement- Schuhe. Egal ob Kitten Heels, Sneaker oder Mules, auf das Objekt der Begierde gehören auffällige Applikationen. Und dabei scheinen die Designer keine Grenzen zu kennen und bestücken die Schuhe üppig mit Schnallen, Schleifen, Stickereien, Perlen oder Volants. J e spektaku- lärer – desto bes- ser! Und wir – wir sind jetzt schon ganz verrückt Sneaker von Waldläufer gesehen bei Schuhhaus Monkenbusch

13 T-Shirt Cat Noir & Sneaker Maripé gesehen bei Ackfeld Shoes & more Sporttasche. Als Gegentrend zum Casual Look erobern Polo-Shirts die Fashion-Szene. Von wenach ihnen. Ein Statement setzt der aktuelle Trend auch bei den lässigsten aller Schuhe: den Sneakers. Hier wird der Blick auf die Sohle gerückt. Auffallend, futuristisch und stylish geht es nun zum Feiern oder Shoppen. Die dezen- Stilliebhaber hingegen werden bei den puristischen Sneakern schnell auf ihre Kosten kommen. Besonders beliebt sind Laceup Boots. Mit ihren aufwendigen Schnürungen verleihen die Boots der Trägerin in Kombi mit Kleid oder Rock einen wunderbar coolen Bohemian-Style, der auch tauglich fürs Business und den Club ist.Mules bleiben auch in dieser Saison ein top Tipp. Zehen- und Fersenfrei kann der Mules sowohl hoch als auch flach getragen werden und wirkt in Kombination zu Kleid, Rock oder Jeans lässig oder elegant. Besonders edel wirkt der Schuh mit aufwendigen Verzierungen durch Perlen oder Glitzer. Mode-Taschen Auch bei Taschen – dem absoluten Lieblings-Accessoires jeder Frau- gilt: An der Farbe Rot führt kein Weg vorbei! Dabei spielt es keine Rolle, ob sie als Maxi-Shopper für den Städte- Trip oder als cooles It-Piece um den Bauch getragen wird. Bauchtaschen, oder auch Fanny Pack genannt, polarisieren zwar noch, sind aber DER Renner auf den Laufstegen und bei den Street-Stylern von New York bis Berlin absolut angesagt. Die Gürteltasche hampelt nicht mehr wenig glamourös aus Nylon und völlig überfüllt unter dem Bauch, sondern wird jetzt hip als Mittelpunkt des Outfits in der Taille getragen. Mut zur Extravaganz! Deutlich klassischer ist man – oder besser frau – mit einer edlen Henkeltasche aufgehoben. In diesen Lieblingen aus Leder, Marc O‘Polo Rucksack Stoff gesehen bei Leder Deiters o d e r ten auch Bast liegen die wichtigsten Utensilien griffbereit zur Stelle. Trends werden hier durch die Farbe gesetzt: Knallfarbe, Print oder Animal-Optik versus leisen Tönen à la Nude oder Pastell. Wer es etwas mehr bohemian mag, trägt jetzt Beuteltaschen. Trendy formuliert heißt sie nun Bucket Bag und ersetzt die Clutch. Ursprünglich wurde sie von Louis Vuitton in den 30ern zum Transprotieren von Weinflaschen entworfen – heute findet man sie als praktische und gleichzeitig stilvolle Umhängetasche in jedem Fashion Store. Besonders edel wirken die kleinen Platzwunder mit üppigen Stickereien. Trends für den Mann Die gute Nachricht zuerst: Mit dem Athleisure-Look sind Sie auch 2018 stylish für die nächste Shoppingtour und die ultimative Party gekleidet. XXL-Hoodies, Track Pants Deluxe und Laufschuhe sorgen für komfortable Coolness im Alltag. Mode-Mutige tragen das sporty Outfit im Komplett-Look. Doch der Athleisure Look wirkt schon in abgeschwächter Variante: Lassen Sie eine Tennissocke hervorblitzen, kombinieren Sie es zur Bomberjacke und verstauen Sie Smartphone & Co. in einer gen spießig! Bis oben zugeknöpfte Polo-Shirts versprühen einen Hauch Nostalgie, wirken richtig gestylt sehr maskulin und sind variable Allrounder, die jedem Outfit entspannte Eleganz verleihen. In Kombi zu Sakko und Lederschuhen bringen sie modische Leichtigkeit ins Meeting und in Verbindung mit Edeljeans und Sneakern stehen sie für lässigen Schick im Alltag. Der Trend liegt im Detail: Die Knöpfe bleiben geschlossen, der Kragen unten und auf überdimensionale Brustlogos wird verzichtet. Fans der Holzfällerhemden aufgepasst! Das Karomuster feiert sein Comeback. Auch wenn Karos nie wirklich aus den Kleiderschränken verschwunden sind, feiern sie in diesem Jahr ihr Revival. Ob als Schal, Hemd oder Jacke – das angesagte Tartan-Muster können Sie in allen Varianten tragen. Ein lässiger Begleiter sind Jeans im aktuellen Raw-Denim-Look und Edel-Sneaker. Brax Poloshirt gesehen bei Kammerewert

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz