Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020

  • Text
  • Zudem
  • Beiden
  • Zeit
  • Westfalica
  • Flora
  • Haus
  • Stadthalle
  • Menschen
  • Ebenfalls
  • Rheda
Die März Ausgabe vom Stadtgespräch März 2020 im Webkiosk von Mein Rheda-Wiedenbrück. Die City-App für Rheda-Wiedenbrück. Das Stadtportal.

mein W W NEU!

mein W W NEU! Das NEUE Programm, das dir NACHWEISLICH das Abnehmen erleichtert. Michaela Nagel PIUS-HAUS • Südring 185 Rheda-Wiedenbrück Telefon: 0172 7475564 mnagel@wwcoach.de seit 1998 Telefon: 964545 Telefon: 54822 Holz-Fenster und Haustüren Holz-Alu-Fenster und Haustüren Rollladenarbeiten GmbH & Co. KG 100Jahre Insektenschutzlösungen Sicherheitstechnik Bautischler- und Verglasungsarbeiten Kupferstraße 22a 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. 0 52 42 / 3 69 77 • Fax 3 40 91 www.michels-fenster.de N Nette Toiletten reichen nicht Öffentliche Toilette für Rheda gefordert 1 (V. l.) Manfred Hegel, Klaus Bartscher, Ulrich Horn und Peter Kliche setzen sich für die Errichtung einer öffentlichen Toilette am Parkdeck an der Schlossstraße ein. (Kem) Im Parkdeck riecht es schon mal, weil Menschen dort ihre Notdurft verrichten, berichtet Manfred Hegel im Pressegespräch. Mit einem Dixi-Klo half der Bürgermeister den Boule-Freunden von der Hoppenstraße weiter, ergänzt Peter Kliche. Besucher der Altstadt Rheda und der Parkanlagen zwischen Schloss und Schlossstraße sowie Radwanderer geraten in Not auf der Suche nach einer Netten Toilette. Diese stehen eben gerade dann, wenn sie gebraucht werden, nicht immer zur Verfügung, wissen Klaus Bartscher und Ulrich Horn. Vom Stadtgärtner erfuhren sie, dass auch dieser immer wieder nach einem »Stillen Örtchen« in den Parkanlagen befragt werde. Die Toilette im Zierbusch ist oft der letzte Ausweg für die Männerwelt. Aber wie sollen sich die Frauen helfen? Details: Montags haben die Gaststätten Ruhetag. Natürlich sind dann auch die »Netten Toiletten« geschlossen. Zudem öffnen viele Gaststätten mit »Netter Toilette« erst in den späten Nachmittagsstunden. Und wer nicht gut zu Fuß ist, gelangt zu den im Keller oder Obergeschoss liegenden »Netten Toiletten« nur beschwerlich oder gar nicht. Die öffentlichen Toiletten im Bahnhof und im Rathaus (Manfred Hegel: Ab 18 Uhr geschlossen) sowie »Nette Toiletten« im westlichen Bereich der Innenstadt bieten aufgrund ihrer Lage keine Lösung. Die vier engagierten Männer haben damit nach dem Doktorplatz und der freundlichen Gestaltung der Bahnunterführungen 32 Das Stadtgespräch

ein Thema angepackt, das im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel stinkt. Zuletzt »bei den Korrekturen zur Neugestaltung des Doktorplatzes haben wir bereits den Wunsch geäußert im Ortsteil Rheda eine öffentliche Toilettenanlage zu errichten. Wir haben sogar eine Ortsbesichtigung durchgeführt«, schreiben sie in der Begründung für den jetzt von ihnen gestellten »Bürgerantrag zur Errichtung einer öffentlichen Toilettenanlage im Ortsteil Rheda«. Den Vier bleibt eben nur der Weg des Bürgerantrags. Politik, Stadtverwaltung und Flora Westfalica wollen von dem Thema offensichtlich nichts wissen: Jedenfalls wurde das von ihnen schon wiederholt mündlich und bereits beim ISEK-Workshop vorgetragene Anliegen bisher nicht realisiert. Mit dem Bürgerantrag verbinden die Vier die dringende Bitte an den Rat den Missstand bei den allgemein zugänglichen Toiletten zu beseitigen. Als Standort für eine öffentliche Toilette schlagen sie die beiden Behindertenparkplätze vor dem Parkdeck an der Schlossstraße vor. Die Stellplätze werden kaum benutzt. Zudem liegen dort alle für eine Toilettenanlage erforderlichen Anschlüsse: Strom, Abwasserkanal und Frischwasserleitung. Ausdrücklich weist Manfred Hegel darauf hin, dass sie ihre Initiative als Zuarbeit für den Rat verstehen. Eben nicht mehr und auch nicht weniger. Bürgermeister Theo Mettenborg zeigte auf der Jahreshauptversammlung des Flora Westfalica-Fördervereins ein offenes Ohr für das Anliegen der Vier: »Wir werden das lösen«, sagte er. Wir bieten unseren Gästen 80 komfortabel eingerichtete Vital- und Wellnessbereich, ein Restaurant und einen Nicht nur im Raum OWL erfreuen wir uns einer stetig SUPERIOR Für unser gesamtes Team stehen Motivation und die • Hotel- oder Restaurantfachmann (m/w/d) zur Unterstützung unseres Serviceteams im Restaurant- und Bankettbereich • Koch / Demi Chef de Partie / Jungkoch (m/w/d) zur Unterstützung unserer Küchenmannschaft Sie arbeiten gern eigenverantwortlich und haben Spaß mit Menschen, ein zuvorkommendes und herzliches Bewerbung an: Lind Hotel GmbH Am Nordtor 1 33397 Rietberg Tel. 0 52 44 / 700 100 info@lind-hotel.de www.lind-hotel.de Es erwartet Sie ein tolles und motiviertes Team, ein familiäres Arbeitsklima, leistungsgerechte Bezahlung Wenn Sie in einem jungen, erfolgreichen Team eines renommierten Hauses mitarbeiten möchten, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen und werden Sie Mitglied in unserer Familie! Wir freuen uns auf Sie ! Das Stadtgespräch 33

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz