Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020

  • Text
  • Zudem
  • Beiden
  • Zeit
  • Westfalica
  • Flora
  • Haus
  • Stadthalle
  • Menschen
  • Ebenfalls
  • Rheda
Die März Ausgabe vom Stadtgespräch März 2020 im Webkiosk von Mein Rheda-Wiedenbrück. Die City-App für Rheda-Wiedenbrück. Das Stadtportal.

E Erweiterung des

E Erweiterung des Parkgeländes Flora Westfalica 1 Die Vorstellung von einem »Pumptrack« vermittelt dieses Foto aus einer anderen Stadt. 1 Abschied vom Reethus: (v. l.) Anne Effenberger, Ingo Besselmann, Sebastian Siefert, Elisabeth Witte, Ulrich Pflüger (Kem) Der Förderverein Flora Westfalica nahm nach der Besichtigung der neuen Stadthalle mit der Jahreshauptversammlung Abschied vom Reethus. Seine Vorsitzende, Elisabeth Witte, freute sich, dass die Eröffnung der neuen Stadthalle sich positiv auf die Mitgliederzahl des Fördervereins auswirkt. Seine Mitgliederzahl sei um 40 neue Mitglieder auf nunmehr 971 angewachsen. Ihr Dank galt den Mitgliedern, die mit ihren Beiträgen die Wechselflorbepflanzung der Flora Westfalica (FW) finanzieren sowie dem Pflegetrupp des Fördervereins. Dieser absolvierte im vergangenen Jahr insgesamt fünf ehrenamtliche Einsätze im Park. Darüber hinaus machte er sich mit dem Bau von neuen Bänken und Abfallbehältern sowie mit 1 Der Plan zeigt die Erweiterung des Parks auf dem Reethus-Gelände. 16 Das Stadtgespräch

der Überarbeitung von vorhandenen Sitzgelegenheiten verdient. Die Fahrten des Fördervereins führen in diesem Jahr am 17.7. zur Landesgartenschau in Kamp-Lintfort und vom 18. – 20.9. nach Flandern (Brüssel, Brügge, Gent). Der Geschäftsführer der Flora Westfalica, Sebastian Siefert, wies auf die Zertifizierung der »Ems-Wall-Promenade« (Emssee-Reckenberg-Stadtholz-Umflut-Emssee) als Qualitäts-Wanderweg und die starke Frequentierung der Stadtführungen durch über 3000 Gruppenreisende hin. Im Zuge der Erneuerung der Wege im Erlenbruchwald habe die FW diese von 2 auf 3,20 m verbreitert und mit Natursteinen eingefasst. Entlang des Weges installierte sie zur besseren Orientierung 18 insektenfreundliche Poller- Leuchten. Im Anschluss an den am 25. Februar beginnenden Abriss des Reethuses werde die FW dort den Park nach den Plänen des Landschaftsarchitektur-Büros Heuschneider erweitern, kündigte Bürgermeister Theo Mettenborg an. Bis zum Frühsommer erhalte der Park auf der ehemaligen Fläche der FW-Verwaltung (gegenüber vom Spielboot) ein barrierefreies WC. Für die Spielerei erarbeite die FW in Abstimmung mit den Nachbarn ein Lärmschutzkonzept. Die Gespräche seien bereits im Gange. Sie sollen möglichst bis zur Saisoneröffnung der Spielerei abgeschlossen sein. Der Bürgermeister versprach, dass bei der Überarbeitung der Spielerei sowohl die stark nachgefragten Grillplätze als auch der Bottich-Teich erhalten bleiben. Eine Erweiterung des Tiergeheges sei für das nächste Jahr geplant. Ebenfalls komme dann mit einem BMX- Pumptrack zu dem Skate-Park eine weitere Attraktion dazu. Schon die vorhandene Anlage würde Nutzer aus einem Umkreis von 70 km anlocken. RENOVIERUNG UND ANSTRICH VON FASSADEN UND HOLZWERK Nutzen Sie unser Frühjahrsangebot! Malermeister Liermann GmbH Triftstraße 70 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel. 0 52 42 - 70 96 | Fax 5 52 58 malermeister-liermann@gmx.de www.malermeister-liermann.de Das Stadtgespräch 17

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz