Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Stadtgespräch Dezember 2016

  • Text
  • Dezember
  • Menschen
  • Rheda
  • Stadt
  • Andreas
  • November
  • Kinder
  • Zeit
  • Aegidius
  • Ford

48 Das

48 Das Stadtgespräch Susanne Westermann und Kerstin Bruchmann-Schön arbeiten am touristischen Potenzial von Rheda-Wiedenbrück. Flora Westfalica fördert Tourismus (Kem) Die Flora Westfalica fördert den Tourismus in Rheda- Wiedenbrück mit viel Herzblut. Mit einer neu erstellten Imagebroschüre will sie nun das Interesse für den Besuch der Doppelstadt steigern. Große eindrucksvolle Fotos, plakative Überschriften und eine authentische, ostwestfälisch geprägte Sprache verleihen dem wichtigsten Druckwerk für den heimischen Tourismus einen nachhaltigen Auftritt. Der integrierte Serviceteil mit Unterkunftsverzeichnis, Adressen und QR-Code richtet sich an die Zielgruppen Geschäftsreisende (85 % der Übernachtungsgäste), Städtereisende (klassische Tagesgäste) und Radreisende (insgesamt 15 % der Übernachtungsgäste). Für die wachsende Zahl der Radtouristiker legte die Flora Westfalica eine speziell auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe abgestimmte Fahrradkarte auf. Die Flora Westfalica spricht als vierte Zielgruppe die Wohnmobilisten an. Statistisches Bei der Pressevorstellung der beiden Druckwerke berichteten die Prokuristin Susanne Westermann und die Pressesprecherin Kerstin Bruchmann-Schön, dass die Hotels in Rheda-Wiedenbrück im vergangenen Jahr 72870 Übernachtungen (GT 137637, Rietberg 34314) buchen konnten. Die Zahlen entsprechen dem Niveau von 2014. Mit 226 Stadtführungen (3187 Teilnehmer) hat das Jahr 2016 bereits Mitte Oktober die Zahlen von 2015 (180 Führungen / 3000 Teilnehmer) deutlich überholt. Die größte Nachfrage besteht nach der »Stadtführung Wiedenbrück« und dem neuen Angebot »Schlür & Schnäpskes«. Im Stadtteil Rheda stoßen vor allem Schlossführungen auf Interesse. Deutlich gestiegen ist die Nachfrage nach den 20 Mieträdern und 4 Miet- Pedelecs der Flora Westfalica für Gäste und Besucher der Einheimischen. Die Wertschöpfung durch den Tourismus in Rheda-Wiedenbrück ist beachtenswert: Bei den Übernachtungen beträgt sie 9.036.000 € (ohne Bäcker, Textilgeschäfte, Handwerker-Einsatz). Zudem geben die Tagesgäste insgesamt 29.638.000 € aus. Wünsche für die Zukunft Ganz oben steht die Eröffnung einer Tourist-Info in Wiedenbrück; weiterhin sind nötig: zusätzliche Rastgelegenheiten im Park, Flyer- Boxen für Streckenradler, an den Ortseingängen Infotafeln am Radweg, Infobroschüren für Geschäftsreisende, verstärkte Gewinnung von Geschäftsreisenden als private Gäste sowie ein neuer, attraktiver Stellplatz für Wohnmobilisten in der Nähe des Flora Westfalica-Parks. Weitere Informationen, Anmeldung zu Stadtführungen unter Ruf 05242-93010 oder online www. flora-westfalica.de

49 Der Einschulungsjahrgang 1950 der früheren Kirchplatzschule traf sich in der Fuchshöhle zum sechsten Mal seit 1985. KLASSENTREFFEN Wiedersehen 66 Jahre nach der Einschulung (Kem) Das fröhliche Wiedersehen wurde in der Fuchshöhle gefeiert: 110 Mädchen und Jungen wurden 1950 in der Kirchplatzschule eingeschult, 44 davon trafen sich jetzt. Zahlreiche Teilnehmer leben noch in Rheda-Wiedenbrück und der näheren Umgebung, einige nahmen aber auch weitere Anreisen auf sich: zum Beispiel aus Rheinland–Pfalz. Die Organisatorin des Treffens, Margret Bergemann, hatte 77 Einladungen herausgeschickt. Mehrere ehemalige Mitschüler konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht an dem Treffen teilnehmen, 33 sind bereits verstorben. Einschließlich der gemeinsam gefeierten Goldkommunion war es bereits das sechste Treffen des damaligen Einschulungsjahrgangs. Norbert Flaskamp, den Einheimischen bekannt als Vizebürgermeister, begrüßte die Teilnehmer in einem kleinen Statement mit launigen Worten. Dann saß man bei Kaffee und Kuchen zusammen. Bei einem Altstadtbummel kehrten die Teilnehmer in der Aegidius-Pfarrkirche ein, um dort in einem gemeinsamen Gebet der verstorbenen Mitschüler zu gedenken. Abends ging es weiter zur Gaststätte Albermann, wo man nach dem Essen noch lange zusammen saß. Im Mittelpunkt der Gespräche standen natürlich die Erinnerungen an die Schulzeit. Mitgebrachte Fotos vermittelten ein anschauliches Bild vom gemeinsamen Schulleben. Zudem hatte Hermann Schmalhorst auch Fotos zusammengestellt und Namensschilder mit den dazu passenden Fotos der früheren Schulkinder gedruckt. So manche Dönekes wurden wachgerufen. Bei der Einschulung wurde der Jahrgang nach Mädchen und Jungen getrennt in zwei Parallelklassen unterrichtet. Die Kinder saßen in langen Bankreihen an Pulten mit Tintenfässchen und Ablagerille für den Griffelkasten. Ein am Tornister angebundenes Läppchen war so lang angebunden, dass damit die Schiefertafel jederzeit geputzt werden konnte. Die außerhalb des Stadtkerns wohnenden Kinder hatten oft weite Schulwege zurückzulegen. Im Winter war das bei Kälte und den damals noch häufigen Schneefällen sehr beschwerlich. Belohnungen gab es ebenso wie Strafen. An die Hiebe mit der Gerte, die die Kinder selbst für die Lehrer mitbringen mussten, erinnerten sich die Ehemaligen weniger gerne als an die Fleißkärtchen für gute Noten im Betragen. Einmal in der Woche ging es morgens vor dem Unterricht zur Schulmesse in die gegenüber der Kirchplatzschule liegende St. Aegidiuskirche. Die Erinnerungen wollten beim Wiedersehen kein Ende nehmen. Das nächste Treffen wird in zwei Jahren stattfinden. Weihnachtsgutschein Bodyforming Gewichtsreduktion Anti-Cellulite 10er Karte Power Plate Personal Training 79,- € Infos & Terminvereinbarung unter: „Winny’s Gym“ Fitness- & Gesundheitszentrum Bosfelder Weg 94 a, 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel: 05242/47368

Das Stadtgespräch - Magazin für Rheda - Wiedenbrück

Das Stadtgespräch Ausgabe Dezember 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Oktober 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe September 2020
Das Stadtgespräch August 2020
Das Stadtgespräch Ausgabe Juli 2020
Das Stadtgespräch Juni 2020
Das Stadtgespräch für Rheda-Wiedenbrück Ausgabe März 2020
Das Stadtgespräch Rheda-Wiedenbrück Ausgabe Februar 2020
Das Stadtgespräch Dezember 2019
Das Stadtgespräch November 2019
Das Stadtgespräch Oktober 2019
Das Stadtgespräch September 2019
Das Stadtgespräch August 2019
Das Stadtgespräch Juli 2019
Das Stadtgespräch Mai 2019
Das Stadtgespräch Dezember 2015
Das Stadtgespräch November 2015
Das Stadtgespräch Oktober 2015
Das Stadtgespräch September 2015
© 2020 lokalpioniere
Impressum / Datenschutz